1. Liga (Tschechoslowakei) 1955/56

Spielzeit der höchsten Eishockeyspielklasse der Tschechoslowakei
Mistrovství republiky
◄ vorherige Saison 1955/56 nächste ►
Meister: Rudá Hvězda Brno
Absteiger: Dynamo Karlovy Vary, Tankista Prag, ÚDA Prag
• Mistrovství republiky  |  Celostátní soutěž ↓

Die Spielzeit 1955/56 der 1. Liga war die 13. reguläre Austragung der höchsten Eishockeyspielklasse der Tschechoslowakei. Mit zehn Punkten im abschließenden Finalturnier setzte sich Rudá Hvězda Brno durch. Für die Mannschaft war es ihr zweiter tschechoslowakischer Meistertitel.

Nach der Saison gingen die Mannschaften der Militärsportklubs Tankista Prag und ÚDA Prag in den Armeesportverein Dukla Olomouc auf, der an der zweiten Spielklasse teilnahm.

ModusBearbeiten

Wie in der Vorsaison sollte die Hauptrunde in zwei Gruppen mit je acht Mannschaften gespielt werden. Aufgrund der Auflösung von Křídla vlasti Olomouc unmittelbar vor der Saison bestand die Gruppe A jedoch nur aus sieben Mannschaften. Nach Durchführung von Hin- und Rückspiel innerhalb der Gruppen betrug die Gesamtanzahl der Spiele pro Mannschaft in der Hauptrunde somit in Gruppe A zwölf und in Gruppe B 14 Spiele. Die zwei besten Mannschaften jeder Gruppe qualifizierten sich für das abschließende Finalturnier, das ebenfalls in Hin- und Rückspiel ausgetragen und dessen Sieger Meister wurde.

Der Letzte der Gruppe B stieg am Saisonende in die 2. Liga ab und die beiden Gruppensieger dieser in die höchste tschechoslowakische Spielklasse auf.

Gruppe ABearbeiten

Pl. Team Sp. S U N Torv. Pkt.
1. Rudá Hvězda Brno 12 11 0 1 80:27 22
2. Baník Vítkovice 12 9 0 3 44:36 18
3. Tankista Prag 12 7 1 4 43:30 15
4. Dynamo Pardubice 12 5 2 5 53:51 12
5. Spartak ZJŠ Brno 12 4 0 8 36:51 8
6. Spartak Královo Pole 12 3 1 8 32:46 7
7. ÚNV Slovan Bratislava 12 1 0 11 29:76 2

Gruppe BBearbeiten

Pl. Team Sp. S U N Torv. Pkt.
1. Baník Chomutov 14 12 1 1 84:33 25
2. Spartak Praha Sokolovo 14 11 1 2 91:43 23
3. Spartak LZ Plzeň 14 8 0 6 61:59 16
4. ÚDA Prag 14 7 0 7 62:65 14
5. Baník Kladno 14 6 0 8 59:59 12
6. Motorlet Prag 14 5 0 9 68:78 10
7. Slavoj České Budějovice 14 5 0 9 45:76 10
8. Dynamo Karlovy Vary 14 1 0 13 49:106 2

FinaleBearbeiten

Pl. Team Sp. S U N Torv. Pkt.
1. Rudá hvězda Brno 6 5 0 1 29:12 10
2. Baník Chomutov 6 3 1 2 22:21 7
3. Spartak Praha Sokolovo 6 3 0 3 19:24 6
4. Baník Vítkovice 6 0 1 5 14:27 1

Bester Torschütze der Liga wurde Miroslav Klůc von Baník Chomutov, der in den 20 Spielen seiner Mannschaft 26 Tore erzielte.[1]

Meistermannschaft von Rudá hvězda BrnoBearbeiten

Torhüter Jiří Kolouch, Zdeněk Trávníček
Abwehrspieler Jan Kasper, Bohumil Sláma, Ladislav Chábr, František Mašláň
Stürmer Vlastimil Bubník, Slavomír Bartoň, Bronislav Danda, Zdeněk Návrat, František Vaněk, Jiří Zamastil, Bohumil Prošek, Rudolf Scheuer, Karel Šuna
Trainer Vladimír Bouzek

1. Liga-QualifikationBearbeiten

Die Sieger der beiden 2. Liga-Gruppen, Tatran Opava und Tatra Smíchov, wurden in die 1. Liga aufgenommen.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. hokej.cz, Historie hokejové ligy, sezona 1955–1956

WeblinksBearbeiten