Wimbledon Championships 1964

78. Auflage des Tennisturniers von Wimbledon

Die 78. Auflage der Wimbledon Championships fand 1964 auf dem Gelände des All England Lawn Tennis and Croquet Club an der Church Road statt.

Wimbledon Championships 1964
Datum: 22. Juni – 3. Juli 1964
Auflage: 78. Wimbledon Championships
Ort: Church Road, London
Belag: Rasen
Titelverteidiger
Herreneinzel: Vereinigte Staaten Chuck McKinley
Dameneinzel: Australien Margaret Smith
Herrendoppel: Mexiko 1934 Rafael Osuna
Mexiko 1934 Antonio Palafox
Damendoppel: Vereinigte Staaten Billie Jean King
Vereinigte Staaten Karen Hantze-Susman
Mixed: Vereinigte Staaten Margaret Osborne-duPont
Australien Neale Fraser
Sieger
Herreneinzel: Australien Roy Emerson
Dameneinzel: Brasilien 1960 Maria Bueno
Herrendoppel: Sudafrika 1961 Bob Hewitt
Australien Fred Stolle
Damendoppel: Australien Margaret Smith
Australien Lesley Turner
Mixed: Australien Lesley Turner
Australien Fred Stolle
Grand Slams 1964

Herreneinzel Bearbeiten

Roy Emerson errang seinen ersten Einzeltitel in Wimbledon.

Dameneinzel Bearbeiten

Die Brasilianerin Maria Bueno siegte zum dritten und letzten Mal nach 1959 und 1960. Sie schlug im Endspiel die Vorjahressiegerin Margaret Smith Court in drei Sätzen.

Herrendoppel Bearbeiten

Im Herrendoppel konnte sich die Paarung Bob Hewitt und Fred Stolle durchsetzen.

Damendoppel Bearbeiten

Margaret Smith Court und Lesley Turner besiegten im Doppelfinale der Damen Billie Jean King und Karen Hantze Susman.

Mixed Bearbeiten

Im Mixed siegten Lesley Turner und Fred Stolle.

Quelle Bearbeiten

  • J. Barrett: Wimbledon: The Official History of the Championships. Harper Collins Publishers, London 2001, ISBN 0-00-711707-8.