Hauptmenü öffnen

Wimbledon Championships 1937

57. Auflage des Tennisturniers von Wimbledon
Wimbledon Championships 1937
Datum: 21. Juni – 2. Juli 1937
Auflage: 57. Wimbledon Championships
Ort: Church Road, London
Belag: Rasen
Titelverteidiger
Herreneinzel: Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Fred Perry
Dameneinzel: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Helen Jacobs
Herrendoppel: Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Pat Hughes
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Raymond Tuckey
Damendoppel: Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Freda James
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Kay Stammers
Mixed: Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Dorothy Round
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Fred Perry
Sieger
Herreneinzel: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Don Budge
Dameneinzel: Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Dorothy Round
Herrendoppel: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Don Budge
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Gene Mako
Damendoppel: FrankreichFrankreich Simone Mathieu
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Billie Yorke
Mixed: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Alice Marble
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Don Budge
Grand Slams 1937

Die 57. Auflage der Wimbledon Championships fand 1937 auf dem Gelände des All England Lawn Tennis and Croquet Club an der Church Road statt.

Der US-Amerikaner Don Budge gewann als erster Spieler bei den Herren in allen drei Wettbewerben (Einzel, Doppel und Mixed) den Titel. Erstmals übertrug die BBC einzelne Spiele im Fernsehen.[1]

Inhaltsverzeichnis

HerreneinzelBearbeiten

Don Budge besiegte im Finale Gottfried von Cramm in drei Sätzen.

DameneinzelBearbeiten

Bei den Damen errang Dorothy Round ihren zweiten Titel nach 1935.

HerrendoppelBearbeiten

Im Herrendoppel waren Don Budge und Gene Mako erfolgreich.

DamendoppelBearbeiten

Simone Mathieu und Billie Yorke siegten im Damendoppel.

MixedBearbeiten

Im Mixed siegten Alice Marble und Don Budge.

QuelleBearbeiten

  • J. Barrett: Wimbledon: The Official History of the Championships. HarperCollins Publishers, London 2001, ISBN 0-00-711707-8.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Barrett (2001), S. 4.