WPA-9-Ball-Weltmeisterschaft der Junioren 2011

Die WPA-9-Ball-Weltmeisterschaft der Junioren 2011 war die 20. Auflage der Junioren-Weltmeisterschaft in der Poolbillarddisziplin 9-Ball. Sie fand vom 1. bis 3. September 2011 im Hotel Lysogory in Kielce in Polen statt.

Weltmeister wurde der Pole Marek Kudlik durch einen 11:9-Sieg im Finale gegen seinen Landsmann Konrad Piekarski. Oliwia Czupryńska aus Polen wurde durch einen 9:7-Sieg im Finale gegen die Russin Anastasia Nechaeva Weltmeisterin.

MedaillengewinnerBearbeiten

Disziplin Gold Silber Bronze
Junioren Polen  Marek Kudlik Polen  Konrad Piekarski Niederlande  Marc Bijsterbosch
Ungarn  Bence Varga
Juniorinnen Polen  Oliwia Czupryńska Russland  Anastasia Nechaeva Belgien  Kamila Khodjaeva
Russland  Daria Sirotina

JuniorenBearbeiten

Ab dem Viertelfinale wurde im K.-o.-System gespielt. Die acht Teilnehmer dieser Runde wurden im Doppel-K.-o.-System ermittelt.[1]

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
   Deutschland  Lars Kuckherm 5        
 Niederlande  Marc Bijsterbosch 11  
 Niederlande  Marc Bijsterbosch 10
   Polen  Marek Kudlik 11  
 Polen  Marek Kudlik 11
   Russland  David Maslov 9  
   Polen  Marek Kudlik 11
   Polen  Konrad Piekarski 9
   Russland  Vitaly Pavlukhin 4
 Polen  Konrad Piekarski 11  
 Polen  Konrad Piekarski 11
   Ungarn  Bence Varga 10  
 Ungarn  Bence Varga 11
   Bulgarien  Radostin Dimov 10  

JuniorinnenBearbeiten

Ab dem Halbfinale wurde im K.-o.-System gespielt. Die vier Teilnehmer dieser Runde wurden im Doppel-K.-o.-System ermittelt.[2]

  Halbfinale Finale
             
 Belgien  Kamila Khodjaeva 5      
 Polen  Oliwia Czupryńska 9  
   Polen  Oliwia Czupryńska 9
   Russland  Anastasia Nechaeva 7
 Russland  Anastasia Nechaeva 9  
 Russland  Daria Sirotina 8  

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Matches – Draw and Results (Juniors). In: eurotouronline.eu. European Pocket Billiard Federation, abgerufen am 5. Oktober 2015.
  2. Matches – Draw and Results (Girls). In: eurotouronline.eu. European Pocket Billiard Federation, abgerufen am 5. Oktober 2015.