European Pocket Billiard Federation

europäischer Poolbillard-Verband

Die European Pocket Billiard Federation (kurz EPBF) ist der europäische Dachverband für alle Bereiche des Poolbillards. Der im November 1978 gegründete Verband untersteht der World Pool-Billiard Association, dem Weltverband für Poolbillard. Der Verband kümmert sich um die Belange der Disziplinen Poolbillard, Blackball, Russische Pyramide, Artistic Pool und alle weiteren poolähnlichen Disziplinen.[1]

European Pocket Billiard Federation
European Pocket Billiard Federation logo.png
Sportart Poolbillard
Gegründet 3./4. November 1978[1]
Gründungsort Trollhättan SchwedenSchweden Schweden
Präsident Ricardo Salgado PortugalPortugal[2]
Vorstand Thomas Overbeck DeutschlandDeutschland
Levent Nevzat Zypern RepublikRepublik Zypern
Wiktorija Nahorna UkraineUkraine
Witali Mant RusslandRussland
Katrine Grotle NorwegenNorwegen
Verbandssitz Gre Leenders Clercstr. 2, 6441 CT Brunssum NiederlandeNiederlande Niederlande[3]
Offizielle Sprache(n) englisch[1]
Homepage Homepage der EPBF
Letzte Aktualisierung: 1. Feb. 2020

Die Hauptaufgaben der EPBF sind die Vereinheitlichung von Regeln und die Organisation von Turnieren. So wird seit 1980 einmal jährlich die Poolbillard-Europameisterschaft und seit 1992 die Euro-Tour veranstaltet.

MitgliedstaatenBearbeiten

Gründungsmitglieder der EPBF 1978 waren nur die Deutsche Billard-Union (DBU) und Svenska Biljardförbundet (SBF). Bereits 1980 kamen mit der Schweiz, Österreich, Liechtenstein und den Niederlanden die ersten der heute über 30 Mitgliedsstaaten hinzu. Die EPBF vertritt europaweit insgesamt rund 800.000 Sportler.[3]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Statuten. (PDF) European Pocket Billiard Federation (EPBF), 2017, archiviert vom Original am 4. Juli 2019; abgerufen am 1. Februar 2020 (englisch).
  2. Court of Arbitration. (PDF) EPBF, 1. Januar 2020, archiviert vom Original am 1. Februar 2020; abgerufen am 1. Februar 2020 (englisch).
  3. a b Mitglieder. (PDF) EPBF, 1. Januar 2020, archiviert vom Original am 1. Februar 2020; abgerufen am 1. Februar 2020 (englisch).

Koordinaten: 50° 57′ N, 5° 58′ O