Virág Csurgó

ungarische Tennisspielerin

Virág Csurgó (* 10. November 1972 in Siófok) ist eine ehemalige ungarische Tennisspielerin.

Virág Csurgó Tennisspieler
Nation: UngarnUngarn Ungarn
Geburtstag: 10. November 1972
Größe: 172 cm
Preisgeld: 160.084 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 160:140
Karrieretitel: 0 WTA, 0 ITF
Höchste Platzierung: 160 (20. November 1995)
Doppel
Karrierebilanz: 157:108
Karrieretitel: 0 WTA, 7 ITF
Höchste Platzierung: 84 (21. September 1998)
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

KarriereBearbeiten

Csurgó konnte während ihrer Karriere sieben Doppeltitel des ITF Women’s Circuit gewinnen.

Für ihr Geburtsland nahm sie an den Olympischen Sommerspielen 1996 im Einzel und Doppel in Atlanta teil. Ein Start im Einzel war für sie eigentlich nicht vorgesehen. Weil aber eine Spielerin kurz vor ihrer Partie zurückzog, erhielt sie die Möglichkeit für diese einzuspringen. Sie hatte nur fünf Minuten Zeit um zum Platz zu gelangen, gewann das Match aber gegen Aleksandra Olsza mit 6:2 und 7:5.[1] In der zweiten Runde verlor sie dann gegen Kimiko Date mit 2:6 und 3:6. Im Doppel spielte sie an der Seite von Andrea Temesvári. Man gewann in der ersten Runde gegen die chilenische Paarung Paula Cabezas/Barbara Castro mit 6:4, 1:6 und 6:3. Im Achtelfinale schied man gegen Manon Bollegraf/Brenda Schultz-McCarthy aus den Niederlanden mit 6:74 und 6:75 aus.

Zwischen 1988 und 1996 spielte sie für die ungarische Fed-Cup-Mannschaft, für die sie sechs ihrer 16 Partien gewann.

TurniersiegeBearbeiten

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. Juni 1994 Italien  Caserta ITF $25.000 Sand Italien  Flora Perfetti Japan  Mami Donoshiro
Japan  Kyōko Nagatsuka
6:1, 7:5
2. Juni 1996 Ungarn  Budapest ITF $50.000 Sand Ungarn  Nóra Köves Spanien  Ángeles Montolio
Kolumbien  Fabiola Zuluaga
5:7, 7:5, 6:2
3. Oktober 1997 Rumänien  Bukarest ITF $25.000 Sand Slowakei  Janette Husárová Weissrussland 1995  Olga Glouschenko
Weissrussland 1995  Tazzjana Putschak
6:0, 6:0
4. Februar 1998 Vereinigtes Konigreich  Redbridge ITF $25.000 Hartplatz (Halle) Ukraine  Olena Tatarkowa Deutschland  Kirsten Freye
Israel  Hila Rosen
7:5, 6:3
5. Juli 1998 Deutschland  Puchheim ITF $25.000 Sand Ungarn  Nóra Kóves Deutschland  Silke Meier
Deutschland  Jasmin Wöhr
4:6, 6:0, 6:3
6. Juli 2000 Deutschland  Vaihingen an der Enz ITF $25.000 Sand Tschechien  Eva Martincová Deutschland  Andrea Glass
Deutschland  Jasmin Wöhr
6:2, 2:6, 6:4
7. Juli 2000 Belgien  Lüttich ITF $50.000 Sand Ungarn  Petar Mandula Spanien  Eva Bes
Spanien  Gisela Riera
7:63, 6:1

Abschneiden bei Grand-Slam-TurnierenBearbeiten

DoppelBearbeiten

Turnier 1996 1997 1998 1999 2000 Karriere
Australian Open 2 1 1 1 2 2
French Open 2 1 2
Wimbledon 1 1 1
US Open 1 2 2

PersönlichesBearbeiten

Sie ist mit Tamás Nagy verheiratet und hat zwei Kinder. Ihre Tochter Adrienn Nagy ist ebenfalls Tennisspielerin.[2]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. XXVI. – 1996. Atlanta. In: baon.hu. 30. Juli 2008, abgerufen am 22. März 2020 (ungarisch).
  2. Tenisz: „Jobb leszek, mint anyu” – mondja Csurgó Virág 16 éves lánya, Nagy Adrienn. In: nemzetisport.hu. 31. August 2017, abgerufen am 22. März 2020 (ungarisch).