Adrienn Nagy

ungarische Tennisspielerin
Adrienn Nagy Tennisspieler
Adrienn Nagy
Adrienn Nagy beim Fed Cup 2019
Nation: UngarnUngarn Ungarn
Geburtstag: 24. März 2001 (20 Jahre)
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Tamas Nagy, Virag Csurgo
Preisgeld: 20.636 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 40:51
Karrieretitel: 0 WTA, 1 ITF
Höchste Platzierung: 788 (15. März 2021)
Aktuelle Platzierung: 800
Doppel
Karrierebilanz: 53:34
Karrieretitel: 0 WTA, 4 ITF
Höchste Platzierung: 373 (14. Juni 2021)
Aktuelle Platzierung: 373
Letzte Aktualisierung der Infobox:
14. Juni 2021
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

Adrienn Nagy (* 24. März 2001 in Budapest) ist eine ungarische Tennisspielerin.

KarriereBearbeiten

Nagy begann mit vier Jahren mit dem Tennisspielen und bevorzugt Hartplätze. Sie spielte bislang vorwiegend auf der ITF Women’s World Tennis Tour, wo sie aber bislang einen Einzel- und vier Doppeltitel gewinnen konnte.

Ihr erstes Profiturnier bestritt sie im Mai 2016 bei einem mit 10.000 US-Dollar dotierten ITF-Turnier in Győr, wo sie nach einem Sieg in der Erstrundenpartie in der zweiten Runde ausschied. Im Juni 2016 erhielt sie mit ihrer Partnerin Fanni Gécsek eine Wildcard für das Hauptfeld im Doppel der mit 50.000 US-Dollar dotierten Naturtex Women’s Open 2016. Sie unterlagen dort aber in der ersten Runde klar mit 0:6 und 0:6. Nach weiteren Erst- und Zweitrundenniederlagen stand sie mit ihrer Doppelpartnerin Karolina Berankova im Oktober 2016 im Finale des mit 15.000 US-Dollar dotierten ITF-Turniers in Lissabon. Sie unterlagen dort aber knapp in drei Sätzen.

2018 trat sie ab den French Open bei allen Juniorinnenwettbewerben der Grand Slams an. Sie schied aber bei den French Open und in Wimbledon jeweils im Einzel und Doppel in der ersten Runde aus. Beim Juniorinneneinzel der US Open gewann sie ihr Erstrundenmatch, schied dann aber in der zweiten Runde gegen die spätere Halbfinalistin María Camila Osorio Serrano aus. Im Oktober 2018 konnte sie mit ihrer Landsfrau Dorka Drahota Szabo wieder ein Finale im Doppelwettbewerb des mit 15.000 US-Dollar dotierten Turniers in Ashkelon erreichen.

Bei den Australian Open 2019 erreichte sie im Juniorinneneinzel das Achtelfinale, im Doppel gewann sie mit ihrer Partnerin Natsumi Kawaguchi den Titel.[1][2]

Im Februar 2019 gab Nagy ihr Debüt in der ungarischen Fed-Cup-Mannschaft in der Gruppe I im Fed Cup 2019. Von ihren beiden Begegnungen, davon ein Einzel und ein Doppel, konnte sie beide gewinnen.

Für ihr erstes Turnier der WTA Tour, die Hungarian Ladies Open 2019, erhielt sie für die Qualifikation Ende Februar eine Wildcard, verlor ihr Erstrundenmatch aber knapp in drei Sätzen gegen Paula Badosa Gibert mit 3:6, 7:61 und 2:6.

TurniersiegeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 3. November 2019 Mexiko  Cancún ITF $15.000 Hartplatz Vereinigte Staaten  Rachel Gailis 6:3, 6:2

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 28. September 2019 Ungarn  Kaposvár ITF $25.000 Sand Ungarn  Dalma Gálfi Ungarn  Anna Bondár
Ungarn  Réka Luca Jani
7:65, 2:6, [10:3]
2. 9. November 2019 Mexiko  Cancún ITF $15.000 Hartplatz Israel  Shavit Kimchi Frankreich  Tiphanie Fiquet
Kroatien  Tea Jandrić
6:3, 6:2
3. 16. Januar 2021 Turkei  Antalya ITF $15.000 Sand Slowenien  Pia Lovrič Turkei  Ayla Aksu
Bulgarien  Ani Vangelova
6:4, 7:5
4. 6. März 2021 Indien  Neu-Delhi ITF $15.000 Hartplatz Slowenien  Pia Lovrič Indien  Sowjanya Bavisetti
Indien  Prarthana Thombare
6:2, 6:3

PersönlichesBearbeiten

Ihre Mutter ist die ehemalige Tennisspielerin Virág Csurgó.[3]

WeblinksBearbeiten

Commons: Adrienn Nagy – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Nagy Adrienn bajnok párosban a junioroknál az Australian Openen (origo.hu vom 25. Januar 2019, abgerufen am 18. Februar 2019)
  2. Aus. Open: magyar siker a junioroknál – Nagyék nyerték a leány párost! (nemzetisport.hu vom 25. Januar 2019, abgerufen am 18. Februar 2019)
  3. Tenisz: „Jobb leszek, mint anyu” – mondja Csurgó Virág 16 éves lánya, Nagy Adrienn. In: nemzetisport.hu. 31. August 2017, abgerufen am 22. März 2020 (ungarisch).