Aleksandra Olsza

polnische Tennisspielerin

Aleksandra Olsza (* 8. Dezember 1977 in Katowice) ist eine ehemalige polnische Tennisspielerin.

Aleksandra Olsza Tennisspieler
Nation: PolenPolen Polen
Geburtstag: 8. Dezember 1977
Preisgeld: 278.504 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 130:133
Karrieretitel: 0 WTA, 1 ITF
Höchste Platzierung: 72 (30. September 1996)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 118:112
Karrieretitel: 0 WTA, 1 ITF
Höchste Platzierung: 69 (13. September 1999)
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

KarriereBearbeiten

Olsza triumphierte 1995 in den Endspielen des Jurniorinneneinzels und -doppels der Wimbledon Championships. Im Einzel schlug sie Tamarine Tanasugarn mit 7:5 und 7:6 und im Doppel an der Seite von Cara Black die Paarung Trudi Musgrave/Jodi Richardson mit 6:0 und 7:6

Während ihrer Profikarriere konnte jeweils einen Einzel- und Doppeltitel des ITF Women’s Circuits gewinnen.

Für ihr Geburtsland nahm sie an den Olympischen Sommerspielen 1996 im Einzel und Doppel in Atlanta teil. Erst sehr kurz vor der Erstrundenpartie im Einzel zog die ursprünglich zugeloste Gegnerin ihre Teilnahme zurück und wurde durch Virág Csurgó ersetzt. Diese hatte ihrerseits nur fünf Minuten Zeit um spielbereit auf dem Platz zu erscheinen.[1] Olsza verlor diese Begegnung mit 2:6 und 5:7. Im Doppel spielte sie an der Seite von Magdalena Grzybowska. In der ersten Runde verlor man gegen die französische Paarung Mary Pierce/Nathalie Tauziat mit 2:6, 6:3 und 0:6.

Von 1996 bis 1999 spielte sie für die polnische Fed-Cup-Mannschaft, für die sie 16 ihrer 25 Partien gewann.

Nach einer Ellbogenverletzung im Jahre 2000 beendete sie ihre Karriere.[2]

TurniersiegeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. November 1997 Australien  Nuriootpa ITF $25.000 Hartplatz Italien  Adriana Serra Zanetti 6:1, 6:1

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. April 1998 Vereinigte Staaten  Phoenix ITF $50.000 Hartplatz Schweden  Kristina Triska Vereinigte Staaten  Amy Frazier
Japan  Rika Hiraki
6:4, 7:6

Abschneiden bei Grand-Slam-TurnierenBearbeiten

EinzelBearbeiten

Turnier 1996 1997 1998 1999 Karriere
Australian Open 1 Q1 Q1 1
French Open 1 1
Wimbledon 2 2 2
US Open 2 1 1 2

Zeichenerklärung: S = Turniersieg; F, HF, VF, AF = Einzug ins Finale / Halbfinale / Viertelfinale / Achtelfinale; 1, 2, 3 = Ausscheiden in der 1. / 2. / 3. Hauptrunde; Q1, Q2, Q3 = Ausscheiden in der 1. / 2. / 3. Runde der Qualifikation; n. a. = nicht ausgetragen

DoppelBearbeiten

Turnier 1996 1997 1998 1999 Karriere
Australian Open 1 1 1 2 2
French Open 1 1 1 2 2
Wimbledon 1 1 1 2 2
US Open 2 1 2 2

MixedBearbeiten

Turnier 1996 1997 Karriere
Australian Open
French Open
Wimbledon 2 1 2
US Open

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. XXVI. – 1996. Atlanta. In: baon.hu. 30. Juli 2008, abgerufen am 22. März 2020 (ungarisch).
  2. 17 lat temu wygrała Wimbledon. A potem przepadła. Gdzie jest Aleksandra Olsza? In: slask.sport.pl. 2. Juli 2012, abgerufen am 22. März 2020 (polnisch).