Uzundere

Distrikt von Erzurum

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/EinwohnerOrtFehlt

Uzundere
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Uzundere (Türkei)
Red pog.svg
Erzurum location Uzundere.png
Lage von Uzundere innerhalb von Erzurum
Basisdaten
Provinz (il): Erzurum
Koordinaten: 40° 32′ N, 41° 33′ OKoordinaten: 40° 32′ 11″ N, 41° 32′ 54″ O
Höhe: 1050 m
Telefonvorwahl: (+90) 442
Postleitzahl: 25 440
Kfz-Kennzeichen: 25
Struktur und Verwaltung (Stand: 2019)
Gliederung: 18 Mahalles
Bürgermeister: Hilmi Aktoprak (MHP)
Postanschrift: Halis Özsoy Cad. No:40
25440 Uzundere / ERZURUM
Website:
Landkreis Uzundere
Einwohner: 8.744[1] (2018)
Fläche: 505 km²
Bevölkerungsdichte: 17 Einwohner je km²
Kaymakam: Hakan Şeker
Website (Kaymakam):

Uzundere (türkisch für „langer Bach“; früher Azort, von armenisch Azortats P'or) ist eine Stadt im gleichnamigen Landkreis der türkischen Provinz Erzurum und gleichzeitig ein Stadtbezirk der 1993 geschaffenen Büyükşehir belediyesi Erzurum (Großstadtgemeinde/Metropolprovinz). Uzundere liegt im Norden der Provinz und grenzt an die Provinz Artvin. Uzundere war ein eigener Bucak im Landkreis Tortum und wurde 1987 unter dem Namen Azort, später Uzundere, ein selbständige Landkreis. Die Belediye (Gemeinde, seit 1955) und die zehn Dörfer (Köy) des Bucak hatten zur letzten Volkszählung vor der Abspaltung (1985) einen Bevölkerungsanteil von 25,7 % des Kreises Tortum.

Berge der Region sind: Ziyaret Tepe (2755 m), Tav Dağı (2244 m), Murat Tepe (2234 m), Kıllı Dağ (2530 m), Hergavur Dağı (2835 m), Ak Dağlar (3030 m), Mescit Sıradağları (3238 m).

Uzundere liegt zwei Kilometer östlich der Überlandstraße, die im Tal des Tortum-Flusses Artvin im Norden mit Erzurum im Süden verbindet. Sieben Kilometer südlich von Uzundere zweigt ein Fahrweg in ein Bergtal zum ehemaligen georgischen Kloster Haho ab, neun Kilometer nördlich führt ein Weg zur Kirchenruine von Öşk Vank. Der künstlich aufgestaute Tortum Gölü mit einer Fläche von 6,6 km² staut den Tortum-Fluss bis etwa zehn Kilometer nördlich der Stadt.

Die Stadt von Westen

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Uzundere – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Nufusu.com Türkiye Nüfusu, abgerufen am 10. Oktober 2019