Aziziye

Distrikt von Erzurum

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/EinwohnerOrtFehlt

Aziziye
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Aziziye (Türkei)
Red pog.svg
Erzurum Aziziye Belediye Hizmet Binası.jpg
Basisdaten
Provinz (il): Erzurum
Koordinaten: 39° 57′ N, 41° 6′ OKoordinaten: 39° 56′ 45″ N, 41° 6′ 19″ O
Telefonvorwahl: (+90) 442
Postleitzahl: 25 700
Kfz-Kennzeichen: 25
Struktur und Verwaltung (Stand: 2019)
Gliederung: 72 Mahalles
Bürgermeister: Muhammet Cevdet Orhan (AKP)
Postanschrift: Selçuklu Mah.
Belediyeönü Sok.No: 1
25700 Aziziye / ERZURUM
Website:
Landkreis Aziziye
Einwohner: 62.289[1] (2018)
Fläche: 1.529 km²
Bevölkerungsdichte: 41 Einwohner je km²
Kaymakam: Mustafa Maslak
Website (Kaymakam):
Lage von Aziziye innerhalb von Erzurum

Aziziye (früher Çermük; kurdisch Çêrmik) ist eine Stadt im gleichnamigen Landkreis der türkischen Provinz Erzurum und gleichzeitig ein Stadtbezirk der 1993 geschaffenen Büyükşehir belediyesi Erzurum (Großstadtgemeinde/Metropolprovinz). Aziziye liegt im Westen der Provinz und grenzt an die Provinz Bayburt. Aziziye hieß zuvor Ilıca, war ein Bucak des zentralen Landkreises (Merkez) Erzurum und wurde 1990 als ein eigener Landkreis selbständig. 2008 wurden Gemeinde und Landkreis umbenannt in Aziziye. Laut Stadtlogo wurde der Ort gleichzeitig zu einer Belediye (Gemeinde) erhoben.

Bis Anfang des 20. Jahrhunderts war Aziziye ein von Armeniern bewohnter Ort. Der Name Ilıca ist eine türkische Übersetzung des ursprünglich armenischen Namens Çermug.

Der Pulur Çayı mündet bei Aziziye in den nach Westen strömenden Karasu. Im Norden des Ilçe befindet sich am Serçeme Çayı die Kuzgun-Talsperre.

Straße der Republik

Söhne und Töchter der StadtBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Aziziye – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Nufusu.com Türkiye Nüfusu, abgerufen am 10. Oktober 2019