Turkuaz Airlines

türkische Fluggesellschaft

Turkuaz Airlines war eine türkische Fluggesellschaft mit Sitz in Istanbul und Basis auf dem Flughafen Istanbul-Atatürk.

Turkuaz Airlines
Logo der Turkuaz Airlines
Airbus A320-200 der Turkuaz Airlines
IATA-Code: -
ICAO-Code: TRK
Rufzeichen: TURKU
Gründung: 2007
Betrieb eingestellt: 2010
Sitz: Istanbul, Turkei Türkei
Heimatflughafen: Istanbul-Atatürk
Flottenstärke: 8
Ziele: national und international
Turkuaz Airlines hat den Betrieb 2010 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

GeschichteBearbeiten

Turkuaz Airlines wurde im Jahre 2007 in Istanbul gegründet und nahm den Flugbetrieb am 28. Oktober 2008 auf. Im November 2010 wurde der Gesellschaft nach finanziellen Schwierigkeiten die Flugerlaubnis entzogen, die Gesellschaft durfte in der Türkei keine Inlandsflüge mehr durchführen. Zum Jahreswechsel 2010/2011 zeichnete sich eine immer gravierendere finanzielle Schieflage ab, die Mitarbeiter der Gesellschaft hatten mehrere Monatsgehälter nicht erhalten. Im Dezember 2010 wurde der Betrieb schließlich vollständig eingestellt und die Flugzeuge an die Leasinggeber zurückgegeben.[1]

FlugzieleBearbeiten

Seit dem 22. September 2010 startete Turkuaz Airlines mit drei bis vier Flugzeugen Inlandsflüge von Ankara zu diversen türkischen Städten. Die restlichen Flugzeuge flogen im Wetlease oder für diverse Veranstalter nach Israel und in den Iran. Die Airline flog zuletzt nicht mehr nach Deutschland. Es wurden von Deutschland bis September 2010 Charterflüge zu türkischen Ferienorten wie zum Beispiel Antalya, Izmir oder Istanbul durchgeführt. Diese Flüge fanden unter anderem von den Flughäfen Köln/Bonn, Frankfurt, München, Düsseldorf, Nürnberg, Paderborn, Dortmund und Berlin-Schönefeld statt. In Großbritannien wurden Birmingham, Manchester und London-Stansted angeflogen.

FlotteBearbeiten

Mit Stand Mai 2010 bestand die Flotte der Turkuaz Airlines aus 8 Flugzeugen[1] mit einem Durchschnittsalter von 7,5 Jahren[2]:

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Turkuaz Airlines – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b ch-aviation.ch – Flotte der Turkuaz Airlines (Memento des Originals vom 27. Oktober 2010 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ch-aviation.ch (englisch) abgerufen am 4. Mai 2010
  2. Flotte und Alter der Turkuaz Airlines (englisch) abgerufen am 4. Mai 2010