Hauptmenü öffnen
AnadoluJet
Logo der AnadoluJet
Eine Boeing 737-800 der AnadoluJet
IATA-Code: TK
genutzt von Turkish Airlines
ICAO-Code: THY
genutzt von Turkish Airlines
Rufzeichen: TURKISH
genutzt von Turkish Airlines
Gründung: 2008
Sitz: Ankara, TurkeiTürkei Türkei
Drehkreuz:

Heimatflughafen:

Ankara-Esenboğa

Leitung:

İbrahim Doğan

Vielfliegerprogramm: Miles & Smiles
Flottenstärke: 36
Ziele: national
Website: www.anadolujet.com

Anadolujet (Eigenschreibweise AnadoluJet) ist der Markenauftritt, unter dem die türkische Fluggesellschaft Turkish Airlines nationale Billigflüge durchführt. Die Unternehmenssparte ist auf dem Flughafen Ankara-Esenboğa ansässig.

GeschichteBearbeiten

Die Unternehmenssparte AnadoluJet wurde im Februar 2008 von Turkish Airlines als virtuelle Fluggesellschaft eingerichtet. Sie übernahm nationale Flugstrecken der Turkish Airlines und nutzt deren Air Operator Certificate. Der Flugbetrieb wurde am 23. April 2008 aufgenommen.

AnadoluJet soll zu einer selbstständigen Tochtergesellschaft umgewandelt werden.[1] Sie soll zudem Flüge ins Ausland ab dem Drehkreuz Ankara aufnehmen. Später sollen Flüge ab Istanbul Sabiha Gökçen erfolgen.

FlugzieleBearbeiten

Turkish Airlines nutzt die Marke AnadoluJet für alle von Ankara und Istanbul-Sabiha Gökçen aus angeflogenen Inlandsziele.[2]

FlotteBearbeiten

Aktuelle FlotteBearbeiten

 
Boeing 737-700 der AnadoluJet

Mit Stand August 2019 besteht die unter dem Markenauftritt AnadoluJet eingesetzte Flotte aus 36 Flugzeugen mit einem Durchschnittsalter von 16,4 Jahren:[3]

Flugzeugtyp Anzahl bestellt Anmerkungen Sitzplätze[3]
Boeing 737-800 36 16 betrieben durch Sunexpress 189
Gesamt 36

Ehemalige FlugzeugtypenBearbeiten

In der Vergangenheit wurden unter dem Markenauftritt AnadoluJet folgende Flugzeugtypen betrieben:[3]

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: AnadoluJet – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. İşte Türk Hava Yolları'nı bekleyen yenilikler! In: www.haberturk.com. (haberturk.com [abgerufen am 8. Mai 2018]).
  2. Reiseziele der Anadolujet (englisch) abgerufen am 30. März 2018
  3. a b c planespotters.net - Anadolu Jet Fleet Details and History (englisch), abgerufen am 1. August 2019