MNG Airlines

türkische Fluggesellschaft

MNG Airlines A.Ş. ist eine türkische Frachtfluggesellschaft mit Sitz in Istanbul. Sie hat ihre Basis auf dem alten Flughafen Istanbul-Atatürk.

MNG Airlines
Airbus A330-200F der MNG Airlines
IATA-Code: MB
ICAO-Code: MNB
Rufzeichen: BLACK SEA
Gründung: 1996
Sitz: Istanbul, Turkei Türkei
Heimatflughafen: Flughafen Istanbul-Atatürk (bis 2018)
Unternehmensform: A.Ş.
IATA-Prefixcode: 716
Flottenstärke: 9
Ziele: international
Website: www.mngairlines.com

GeschichteBearbeiten

MNG Airlines wurde im Februar 1996 von Mehmet Nazif Günal gegründet und nahm den Flugbetrieb am 30. November 1997 auf.

Das Transatlantikgeschäft begann 1998 mit einem Flug von Frankfurt nach Toronto. Darauf folgte der Linienverkehr in die USA am 8. November 1998. MNG Airlines war bis 2006 Passagier- und Frachtfluggesellschaft, hat aber den Passagierbetrieb 2006 eingestellt und ist seitdem stärker im Cargobetrieb tätig.

Im Jahre 2008 wurde die slowenische Frachtfluglinie Solinair übernommen.[1]

FlugzieleBearbeiten

MNG Airlines führt Frachtflüge hauptsächlich im Nahen und Fernen Osten sowie in die USA und nach Europa durch. Des Weiteren werden Charterflüge durchgeführt.

Im deutschsprachigen Raum werden Köln/Bonn, Leipzig/Halle und Basel-Mulhouse bedient.[2]

FlotteBearbeiten

 
Airbus A300-600RF der MNG Airlines

Mit Stand März 2023 besteht die Flotte der MNG Airlines aus neun Frachtflugzeugen mit einem Durchschnittsalter 24,2 Jahren:[3]

Flugzeugtyp Anzahl bestellt[4] Anmerkungen Kapazität[2]
(in t)
Airbus A300-600RF 6 47
Airbus A330-200F 1 69
Airbus A330-300 2 69
Gesamt 9

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: MNG Airlines – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikinews: MNG Airlines – in den Nachrichten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Exclusive - MNG to Enlarge Freighter Fleet - PART 2. In: busnews.com. 27. Mai 2018, abgerufen am 24. Juni 2020 (englisch).
  2. a b mngairlines.com – Services (Memento vom 2. April 2015 im Internet Archive) (englisch), abgerufen am 29. September 2016
  3. MNG Airlines Fleet Details and History. In: planespotters.net. 9. März 2023, abgerufen am 13. März 2023 (englisch).
  4. AirbusOrders & deliveries (englisch), abgerufen am 25. November 2018