Steven Santini

US-amerikanischer Eishockeyspieler

Steven Michael Santini (* 7. März 1995 in Bronxville, New York) ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler, der seit Oktober 2020 bei den St. Louis Blues aus der National Hockey League unter Vertrag steht und parallel für deren Farmteam, die Utica Comets, in der American Hockey League auf der Position des Verteidigers spielt.

Vereinigte StaatenVereinigte Staaten  Steven Santini Eishockeyspieler
Geburtsdatum 7. März 1995
Geburtsort Bronxville, New York, USA
Größe 188 cm
Gewicht 94 kg
Position Verteidiger
Nummer #3
Schusshand Rechts
Draft
NHL Entry Draft 2013, 2. Runde, 42. Position
New Jersey Devils
Karrierestationen
2010–2011 New York Apple Core
2011–2013 US National Team Development Program
2013–2016 Boston College
2016–2019 New Jersey Devils
Binghamton Devils
2019–2020 Nashville Predators
Milwaukee Admirals
seit 2019 St. Louis Blues
Utica Comets

KarriereBearbeiten

Santini spielte während seiner Juniorenzeit zwischen 2009 und 2011 zunächst im Bundesstaat New York für die Brewster Bulldogs in der Empire Junior Hockey League und die New York Apple Core in der Eastern Junior Hockey League. Zur Saison 2011/12 wechselte der damals 16-Jährige ins National Team Development Program des US-amerikanischen Eishockeyverbandes USA Hockey, für das er die folgenden beiden Spielzeiten national in der United States Hockey League auflief, aber auch international vertrat. Am Ende seines zweijährigen Engagements dort wurde er im NHL Entry Draft 2013 in der zweiten Runde an 42. Stelle von den New Jersey Devils aus der National Hockey League ausgewählt. Zunächst schrieb sich der Verteidiger aber am Boston College ein und verfolgte in den folgenden drei Jahren ein Studium. Parallel spielte er für das Eishockeyteam des Colleges in der Hockey East, einer Division im Spielbetrieb der National Collegiate Athletic Association. Dort fand er sich am Ende der Spielzeit 2013/14 im All-Rookie Team wieder und wurde in der Saison 2015/16 als bester defensiver Verteidiger ausgezeichnet.

Ein Jahr vor dem Ende seines Studiums unterschrieb Santini im April 2016 einen Profivertrag bei den New Jersey Devils, womit er seine Collegekarriere beendete. Im restlichen Verlauf des Spieljahres 2016/17 debütierte der Abwehrspieler noch für die Devils in der NHL. Zu Beginn der Saison 2016/17 fand sich Santini im Kader des Farmteams Albany Devils in der American Hockey League wieder, ehe er Anfang Januar 2017 abermals zu den New Jersey Devils beordert und dort fortan regelmäßig eingesetzt wurde. Die Spielzeit 2017/18 verbrachte er ebenfalls im Wechsel zwischen NHL und dem neuen AHL-Farmteam, den Binghamton Devils, bevor sein Vertrag im Sommer 2018 um drei Jahre verlängert wurde.

Im Juni 2019 wurde Santini jedoch samt Jeremy Davies und jeweils einem Zweitrunden-Wahlrecht für die NHL Entry Drafts 2019 und 2020 an die Nashville Predators abgegeben. Im Gegenzug erhielten die Devils P. K. Subban.[1] Nach einem Jahr in Nashville wurde sein auslaufender Vertrag nach der Spielzeit 2019/20 nicht verlängert, sodass er sich im Oktober 2020 als Free Agent den St. Louis Blues anschloss.

InternationalBearbeiten

Für sein Heimatland spielte Santini im Juniorenbereich bei der World U-17 Hockey Challenge 2012 sowie der U18-Junioren-Weltmeisterschaft 2013 und der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2014. Dabei konnte er bei der World U-17 Hockey Challenge und der U18-Junioren-Weltmeisterschaft jeweils die Silbermedaille gewinnen. Die U18-Junioren-Weltmeisterschaft konnte er zudem mit der Auszeichnung zum besten Verteidiger des Turniers abschließen. Die U20-Junioren-Weltmeisterschaft endete mit dem Erreichen des fünften Platzes.

Zwei Jahre nach seinem letzten internationalen Auftritt debütierte Santini als frischgebackener NHL-Spieler für die Herren-Nationalmannschaft der US-Boys bei der Weltmeisterschaft 2016 in Russland. Der Abwehrspieler absolvierte alle zehn Turnierspiele, verbuchte dabei aber keinen Scorerpunkt. Zum Medaillengewinn reichte es nach Niederlagen im Halbfinale gegen Kanada und im Spiel um den dritten Platz gegen Gastgeber Russland nicht.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

  • 2014 Hockey East All-Rookie Team
  • 2016 Hockey East Best Defensive Defenseman

InternationalBearbeiten

KarrierestatistikBearbeiten

Stand: Ende der Saison 2019/20

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2011/12 USA Hockey NTDP USHL 36 1 4 5 41 2 0 1 1 0
2012/13 USA Hockey NTDP USHL 25 0 5 5 6
2013/14 Boston College Hockey East 35 3 8 11 52
2014/15 Boston College Hockey East 22 1 4 5 20
2015/16 Boston College Hockey East 41 1 18 19 50
2015/16 New Jersey Devils NHL 1 0 0 0 2
2016/17 Albany Devils AHL 20 0 2 2 35 4 0 2 2 0
2016/17 New Jersey Devils NHL 38 2 5 7 14
2017/18 Binghamton Devils AHL 27 3 3 6 8
2017/18 New Jersey Devils NHL 36 2 8 10 21
2018/19 Binghamton Devils AHL 3 0 0 0 0
2018/19 New Jersey Devils NHL 39 1 3 4 16
2019/20 Milwaukee Admirals AHL 54 2 10 12 39
2019/20 Nashville Predators NHL 2 0 0 0 2
USHL gesamt 61 1 9 10 47 2 0 1 1 0
NCAA gesamt 98 5 30 35 122
AHL gesamt 104 5 15 20 82 4 0 2 2 0
NHL gesamt 116 5 16 21 55

InternationalBearbeiten

Vertrat die USA bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt SM
2012 USA U17-WHC   5 1 0 1 16
2013 USA U18-WM   7 0 0 0 0
2014 USA U20-WM 5. Platz 5 1 0 1 4
2016 USA WM 4. Platz 10 0 0 0 2
Junioren gesamt 17 2 0 2 20
Herren gesamt 10 0 0 0 2

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Predators trade defenceman P.K. Subban to Devils. sportsnet.ca, 22. Juni 2019, abgerufen am 22. Juni 2019 (englisch).