Hauptmenü öffnen

Steve Emtman

US-amerikanischer American-Football-Spieler

Steven Charles „Steve“ Emtman (* 16. April 1970 in Spokane, Washington) ist ein ehemaliger US-amerikanischer American-Football-Spieler auf den Positionen des Defensive Tackles und des Defensive Ends. Er spielte für die Indianapolis Colts, die Miami Dolphins und die Washington Redskins in der National Football League (NFL).

Steve Emtman
Position(en):
Defensive End
Trikotnummern:
79, 90, 94
geboren am 16. April 1970 in Spokane, Washington
Karriereinformationen
Aktiv: 19921997
NFL Draft: 1992 / Runde: 1 / Pick: 1
College: Washington
Teams
Karrierestatistiken
Tackles     134
Sacks     8
erzwungene Fumbles     3
eroberte Fumbles     3
Interceptions     1
Touchdowns     1
Stats bei NFL.com
Stats bei pro-football-reference.com
Karrierehöhepunkte und Auszeichnungen

College

NFL

College Football Hall of Fame

Emtman spielte College Football für die University of Washington und wurde im NFL Draft 1992 als erster Spieler ausgewählt. Er wurde 2006 in die College Football Hall of Fame aufgenommen.

JugendBearbeiten

Steve Emtman wurde am 16. April 1970 in Spokane, Washington[1] als Sohn des Farmers und Ranchers James Emtman geboren. Er wuchs auf einer Ranch, die bereits seinem Großvater gehörte, in der Nähe auf.[2]

Bereits an der Cheney Highschool zeigte sich Emtmans athletisches Talent. Er spielte mit der Basketballmannschaft in einem Staatsfinale und wurde zweimal Staatsmeister von Washington im Diskuswurf.[3]

CollegeBearbeiten

Trotz Emtmans hervorragenden Leistungen an der Highschool, wurde er von den Colleges kaum beachtet. Er erhielt schließlich von der University of Washington ein Sportstipendium und spielte fortan für die Huskies College Football. Nachdem er seine erste Saison als Redshirt-Freshman aussetze, spielte er in seiner echten Freshmansaison als Ersatzspieler in der Defensive Line und kam zu drei Einsätzen von Beginn an.[4]

In seinem Sophomorejahr wurde er Starter und wurde zum All-American (second team) und gemeinsam mit einem weiteren Spieler, zum Defensive Player of the Year in der Pac-10 gewählt. Die Huskies erreichten eine Bilanz von 10:2 Siegen und bezwangen die University of Iowa im Rose Bowl.[5] Von den gegnerischen Spielern wurde er am Ende der Saison zum Sieger der Morris Trophy gewählt.[6][7]

Steve Emtmans Juniorjahr brachte ihm – neben dem erneuten Gewinn der Morris Trophy – die Wahl zum All-American, sowie die Outland Trophy und den Lombardi Award. Bei der Wahl zur Heisman Trophy wurde er vierter.[8] Nach einer Perfect Season (Bilanz 12:0) bezwangen die Huskies in Emtmans letztem Collegespiel die University of Michigan im Rose Bowl mit 34:14 und wurden mit diesem Sieg – gemeinsam mit den Hurricanes der University of Miaminationaler Meister.[9][10] Steve Emtman wurde neben Quarterback Billy Joe Hobert zum MVP gewählt. Der Sieger der Heisman Trophy, Michigans Wide Receiver Desmond Howard, kam in diesem Spiel nur zu einem Passfang.[11]

Nach der Saison beendete Emtman seine Collegekarriere und erklärte bereits nach seinem Juniorjahr in die NFL zu wechseln. Er erzielte in den drei Jahren 134 Tackles und 14 Sacks.[12]

NFLBearbeiten

Die Indianapolis Colts wählten Steve Emtman im NFL Draft 1992 als ersten Spieler aus. Er beendete seine drei Saisons bei den Colts auf der Injured Reserve List. Im seiner Rookiesaison riss ihm das Kreuzband im linken Knie im neunten Spiel (er bestritt alle von Beginn an) gegen die Miami Dolphins.[13] In der Saison 1993 verletzte er sich im fünften Spiel (wieder alle von Beginn an) gegen die Dallas Cowboys noch schwerer: Er riss sich das Kreuzband im rechten Knie und zog sich eine Patellarsehnenruptur zu.[14] Im Oktober der Saison 1994 kam er auch von dieser Verletzung zurück – als erster NFL-Spieler nach einer Patellasehnenruptur. Doch bereits in seinem ersten Spiel gegen die Seattle Seahawks brach er sich einen Wirbel im Nacken. Er kam noch in den drei folgenden Spielen zu Einsätzen, bevor auch diese Saison für ihn vorzeitig beendet war.[15]

Nach der Saison wurde er von den Colts entlassen und spielte noch zwei Jahre für die Miami Dolphins, sowie ein Jahr für die Washington Redskins.[16]

Aufgrund seiner zahlreichen schweren Verletzungen beendete er seine Karriere nach sechs Jahren und 50 Spielen (davon 19 von Beginn an).[17][18] Er erzielte in seiner Zeit in der NFL 134 Tackles (121 Solo), 8 Sacks und eine Interception, die er für 90 Yards zum Touchdown zurücktrug – der bis dahin weiteste von einem Defensive Lineman.[19]

PrivatBearbeiten

Steve Emtman ist verheiratet und hat drei Kinder. Er lebt in Cheney, Washington und ist seit seinem Karriereende – nach einer kurzen Zeit als American-Football-Trainer – als Unternehmer in der Immobilienentwicklung und -verwaltung tätig.[20] Für seine Leistungen im College Football wurde er 2006 in die College Football Hall of Fame aufgenommen.[21]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. College Football Hall of Fame – Inductee Detail. Steve Emtman. National Football Foundation, abgerufen am 10. August 2017 (amerikanisches Englisch): „Place of Birth: Spokane, WA Date of Birth: Apr 16, 1970“
  2. David Higdon: Hold That Lineman! Nothing Else Stops Emtman. College Football. The New York Times, 22. November 1991, abgerufen am 10. August 2017 (amerikanisches Englisch): „As a child growing up on a 2,000-acre cattle ranch in eastern Washington, Steve Emtman dreamed of one-handed catches and end-zone dives. ... He says his biggest influences remain his father, James, who is both a rancher and farmer, and his 84-year-old grandfather, Ralph, who only recently relinguished the day-to-day duties of his 700-acre wheat farm.“
  3. College Football Hall of Fame – Inductee Detail. Steve Emtman. National Football Foundation, abgerufen am 10. August 2017 (amerikanisches Englisch): „In high school Emtman was a well-rounded athlete who played in a basketball state final and was a two-time state champion in the discus.“
  4. College Football Hall of Fame – Inductee Detail. Steve Emtman. National Football Foundation, abgerufen am 10. August 2017 (amerikanisches Englisch): „After a red shirt season, Emtman was a reserve in the defensive line making three starts his freshman year.“
  5. College Football Hall of Fame – Inductee Detail. Steve Emtman. National Football Foundation, abgerufen am 10. August 2017 (amerikanisches Englisch): „In his first year as a starter he became a second team All-America choice and was named the co-defensive player of the year in the Pac-Ten. The Huskies went 10-2 and defeated Iowa in the Rose Bowl.“
  6. DT Steve Emtman, Washington. 1990 and 1991. The Morris Trophy, abgerufen am 11. August 2017 (amerikanisches Englisch).
  7. Selection Process. The Morris Trophy, abgerufen am 11. August 2017 (amerikanisches Englisch): „Winners of the Morris Trophy are selected by receiving the highest number of votes from opposing players.“
  8. DT Steve Emtman, Washington. 1990 and 1991. The Morris Trophy, abgerufen am 11. August 2017 (amerikanisches Englisch): „That season Emtman was a consensus All-American, the PAC 10 Defensive Player of the Year, and the UPI Lineman of the Year. In addition to his second Morris Trophy he won the Outland Trophy, the Lombardi Award, and finished fourth in the Heisman Trophy balloting.“
  9. Stat Sheet. Rose Bowl. Spokane News, 2. Januar 1992, S. E4, abgerufen am 11. August 2017 (amerikanisches Englisch, Archiv bei Google News): „Washington 34, Michigan 14“
  10. Stat Sheet. Football. Spokane News, 2. Januar 1992, S. E4, abgerufen am 11. August 2017 (amerikanisches Englisch, Archiv bei Google News): „USA Today-CNN Top 25 1. Washington (331/2) 12-0-0 1.499 1/2 t1 ... AP Top 25 1. Miami (32) 12-0-0 1.472 1“
  11. Jerry Crowe: They Are Perfectly Impressive : Huskies Make Their Case : Rose Bowl: Hobert, Emtman share MVP honors as Washington defense shuts down Michigan, 34-14, to complete a 12-0 season. Los Angeles Times, 2. Januar 1992, abgerufen am 11. August 2017 (amerikanisches Englisch): „In wrapping up its first unbeaten season in 75 years, Washington (12-0) made Michigan’s Desmond Howard all but disappear, limiting the Heisman Trophy-winning split end to only one reception, and left Michigan quarterback Elvis Grbac feeling all shook up.“
  12. College Football Hall of Fame – Inductee Detail. Steve Emtman. National Football Foundation, abgerufen am 10. August 2017 (amerikanisches Englisch): „He closed his career with 14 sacks, and 134 tackles with 36 for loss.“
  13. Emtman to have knee surgery. Gadsden Times, 10. November 1992, S. D3, abgerufen am 11. August 2017 (amerikanisches Englisch, Archiv bei Google News): „Indianapolis defensive end Steve Emtman, the first player selected in last spring’s NFL draft, will undergoe reconstructive surgery to repair a torn ligament in his left knee and will miss the rest of the season. He was injured late in the first quarter of Sunday’s 28-0 loss to Miami.“
  14. I’m not going to give up. Emtman faces the facts: more surgeries, more rehab. The Spokesman-Review, 14. Oktober 1993, S. C1, C3, abgerufen am 11. August 2017 (amerikanisches Englisch, Archiv bei Google News): „Steve Emtman felt his knee pop and knew at once his season had ended prematurely, for the second year in a row. The Indianapolis Colts defensive tackle, the first player taken in the 1992 NFL draft, went down in pain during Sunday’s loss to Dallas. ... He tore the anterior cruciate and medial collateral ligaments, as well as the patella tendon.“
  15. Art Thiel: Ex-UW star Emtman balances personal glory with concerns about Huskies’ future. Seattle Post-Intelligencer, 4. Dezember 2006, abgerufen am 11. August 2017 (amerikanisches Englisch): „The right knee went the next season. After a long rehab, he became, in October 1994, the first NFL player to return from a torn patella tendon when he took the field in the RCA Dome against the Seahawks. On his first play against the team he grew up worshipping in Cheney, he dropped running back Chris Warren for a 5-yard loss. But in the second quarter, in a collision with a teammate, Emtman ruptured a disk in his neck. He kept playing, the Colts won 17-15, and the party was on -- except for the fact that he was unable to close his fists because of nerve damage. Somehow, he played three more games before it became too much. In November, he had his fourth surgery in three years.“
  16. Art Thiel: Ex-UW star Emtman balances personal glory with concerns about Huskies’ future. Seattle Post-Intelligencer, 4. Dezember 2006, abgerufen am 11. August 2017 (amerikanisches Englisch): „Not long after, the Colts let him go. Again, after furious rehab, he tried to stick with the Dolphins and the Redskins. By 1997, at 27, his football was done.“
  17. Sam Gardner: Former No. 1 overall pick Steve Emtman has only one regret about his NFL career. FOX Sports, 9. Dezember 2016, abgerufen am 11. August 2017 (amerikanisches Englisch): „The No. 1 overall pick in the 1992 draft, Steve Emtman appeared in 50 games across six injury-plagued seasons with the Colts, Dolphins and Redskins after a standout career at the University of Washington.“
  18. Ted Miller: Q&A: Former Washington great Steve Emtman. Pac-12 Blog. ESPN, 30. Juni 2011, abgerufen am 11. August 2017 (amerikanisches Englisch): „His NFL career didn’t go as planned after he entered the draft as a junior in 1992 and was taken No. 1 overall by the Indianapolis Colts. Injuries derailed his career: He blew out both knees and ruptured a disc in his neck. At age 27, he retired with just 134 tackles, eight sacks and a memorable 90-yard interception return.“
  19. Sam Gardner: Former No. 1 overall pick Steve Emtman has only one regret about his NFL career. FOX Sports, 9. Dezember 2016, abgerufen am 11. August 2017 (amerikanisches Englisch): „A 6-foot-4 defensive end, Emtman finished his NFL career with 121 tackles, eight sacks and a 90-yard pick-six, at the time the longest ever by a defensive lineman.“
  20. Sam Gardner: Former No. 1 overall pick Steve Emtman has only one regret about his NFL career. FOX Sports, 9. Dezember 2016, abgerufen am 11. August 2017 (amerikanisches Englisch): „A father of three boys between ages of 1 and 6, Emtman, 46, lives with his family in his hometown of Cheney, Washington. After a stint in coaching, Emtman got into the construction business in the early 2000s and is currently the owner of Defender Development, a property management and development firm in nearby Spokane.“
  21. College Football Hall of Fame – Inductee Detail. Steve Emtman. National Football Foundation, abgerufen am 10. August 2017 (amerikanisches Englisch): „Inducted: 2006“