Sack (American Football)

Quarterback wird bei Passversuch hinter der eigenen Line of Scrimmage zu Fall gebracht
Ein Quarterback wird gesackt

Im American Football bezeichnet man es als Sack (auch Quarterback Sack), wenn der Quarterback (oder ein anderer Spieler) bei einem Passversuch hinter der eigenen Line of Scrimmage zu Fall gebracht wird, bevor er den Pass werfen konnte. Ebenfalls als Sack gewertet werden Spielzüge, bei denen der Quarterback in der Pocket – ohne dass seine Absicht (zu passen oder laufen) ersichtlich ist – getackelt wird[1] oder auf Grund des Drucks durch die Defense hinter der Line of Scrimmage ins Seitenaus läuft. Ein Laufversuch hingegen, den der Quarterback oder ein anderer Spieler unternimmt und der hinter der Line of Scrimmage endet, zählt nicht als Sack, sondern wird in der Statistik als Tackle for Loss geführt.[2] Hingegen zählt es als Sack, wenn die Defense einen Fumble auf oder hinter der Line of Scrimmage erzwingt und erobert.[3]

Nach einem Sack ist der Versuch beendet und die Position des Balls beim Sack bestimmt die neue Line of Scrimmage. Dies bedeutet im Normalfall einen Raumverlust für die angreifende Mannschaft (nie jedoch einen Raumgewinn). Durch die Position des Quarterbacks hinter die Line of Scrimmage kann dieser also durchaus einige Schritte nach vorne machen und dennoch nicht in einem Lauf (Run), sondern in einem Sack durch einen Tackle zu Fall gebracht werden.

Ein Sack in der Endzone der angreifenden Mannschaft resultiert in einem Safety und die verteidigende Mannschaft erhält zwei Punkte. Der Sack geht als erzielte Leistung in die Statistik des verteidigenden Spielers ein, der den Tackle setzt. Falls mehrere Spieler an einem Sack beteiligt waren, bekommen sie jeweils einen halben Sack zugeschrieben.[4] Der Raumverlust bei einem Sack wird in der Statistik des Teams von deren Yards im Passspiel abgezogen. Es ändert aber nicht den Raumgewinn des Quarterbacks in der individuellen Statistik.[5]

Der Rekordhalter in der National Football League (NFL) ist der ehemalige Defensive End der Buffalo Bills, Bruce Smith, mit 200 Sacks.[6]

RekordeBearbeiten

In der NFL werden Sacks offiziell erst seit 1982 gezählt. Folgende Rekorde bestehen zum Ende der Saison 2019:

Individualrekorde

Teamrekorde

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. What is Sack? Definition. SportingCharts, abgerufen am 4. Februar 2020 (amerikanisches Englisch): „In order for a sack to be recorded, it must be obvious that the quarterback either intends to throw a forward pass, or is still in the "pocket" without a clear objective for the play.“
  2. What is Sack? Definition. SportingCharts, abgerufen am 4. Februar 2020 (amerikanisches Englisch): „If officials determine that the play was intended as a rush, a tackle of the quarterback does not result in a sack and is recorded as negative rushing yardage by the quarterback.“
  3. What is Sack? Definition. SportingCharts, abgerufen am 4. Februar 2020 (amerikanisches Englisch): „A quarterback is also considered sacked if he loses a fumble on or behind the line of scrimmage that is recovered by the opposing team.“
  4. What is Sack? Definition. SportingCharts, abgerufen am 4. Februar 2020 (amerikanisches Englisch): „When one or more players are involved in a sack, each player is credited with half a sack.“
  5. What is Sack? Definition. SportingCharts, abgerufen am 4. Februar 2020 (amerikanisches Englisch): „A successful sack results in yards being subtracted from a team's passing totals, but does not affect the total passing yards of the quarterback.“
  6. NFL All-Time Sacks Leaders. ESPN, abgerufen am 3. Februar 2020 (amerikanisches Englisch): „Sack Leaders RK PLAYER SACKS 1 Bruce Smith 200“
  7. NFL Records. Individual Records: Sacks. National Football League (NFL), abgerufen am 3. Februar 2020 (amerikanisches Englisch): „Most Sacks, Game 7.0 Derrick Thomas, Kansas City vs. Seattle, Nov. 11, 1990“
  8. NFL Records. Individual Records: Sacks. National Football League (NFL), abgerufen am 3. Februar 2020 (amerikanisches Englisch): „Most Sacks, Season 22.5 Michael Strahan, N.Y. Giants, 2001“
  9. NFL Records. Individual Records: Sacks. National Football League (NFL), abgerufen am 3. Februar 2020 (amerikanisches Englisch): „Most Sacks, Rookie, Season 14.5 Jevon Kearse, Tennessee, 1999“
  10. NFL Records. Individual Records: Sacks. National Football League (NFL), abgerufen am 3. Februar 2020 (amerikanisches Englisch): „Most Sacks, Career 200.0 Bruce Smith, Buffalo, 1985-1999; Washington, 2000-03“
  11. NFL Sacks Single-Season Leaders (since 1982). Pro-Football-Reference, abgerufen am 3. Februar 2020 (amerikanisches Englisch): „Rank Player Sk Year Tm 1 Michael Strahan+ (29) 22.5 2001 NYG 2 Jared Allen (29) 22.0 2011 MIN Mark Gastineau (27) 22.0 1984 NYJ Justin Houston (25) 22.0 2014 KAN 5 Chris Doleman+ (27) 21.0 1989 MIN Reggie White+ (25) 21.0 1987 PHI 7 Aaron Donald (27) 20.5 2018 LAR Lawrence Taylor+ (27) 20.5 1986 NYG J.J. Watt (23) 20.5 2012 HOU J.J. Watt (25) 20.5 2014 HOU 11 Derrick Thomas+ (23) 20.0 1990 KAN DeMarcus Ware (26) 20.0 2008 DAL“
  12. Super Bowl Leaders. Game Sacks. Pro-Football-Reference, abgerufen am 3. Februar 2020 (amerikanisches Englisch, Da der Super Bowl X vor der offiziellen Zählung stattfand (sie in den Super Bowls aber gezählt wurden), wird hier auch teilweise auf die Zweitplatzierten als Rekordhalter verwiesen.): „1. L.C. Greenwood • PIT X 4.0 2. Grady Jarrett • ATL LI 3.0 Kony Ealy • CAR 50 3.0 Darnell Dockett • ARI XLIII 3.0 Reggie White • GNB XXXI 3.0 Willie Davis • GNB II 3.0“
  13. Super Bowl X play-by-play. Pro Football. USA Today, 11. Januar 2002, abgerufen am 3. Februar 2020 (amerikanisches Englisch).
  14. Super Bowl Leaders. Game Sacks. Pro-Football-Reference, abgerufen am 3. Februar 2020 (amerikanisches Englisch, Da der Super Bowl X vor der offiziellen Zählung stattfand (sie in den Super Bowls aber gezählt wurden), wird hier auch teilweise auf die Zweitplatzierten als Rekordhalter verwiesen.): „1. L.C. Greenwood • 4G 5.0 2. Willie Davis • 2G 4.5 Charles Haley • 5G 4.5“
  15. NFL Sacked Single Game Leaders. Pro-Football-Reference, abgerufen am 3. Februar 2020 (amerikanisches Englisch): „Rank Player Sk Tm Boxscore 1 Bert Jones 12 BAL Baltimore Colts vs. St. Louis Cardinals, October 26, 1980 Warren Moon+ 12 HOU Houston Oilers vs. Dallas Cowboys, September 29, 1985 Donovan McNabb 12 PHI Philadelphia Eagles vs. New York Giants, September 30, 2007“
  16. NFL Sacked Single-Season Leaders. Pro-Football-Reference, abgerufen am 3. Februar 2020 (amerikanisches Englisch): „Rank Player Sk Year Tm 1 David Carr (23)76 2002 HOU“
  17. NFL Sacked Career Leaders. Pro-Football-Reference, abgerufen am 3. Februar 2020 (amerikanisches Englisch): „Rank Player Sk Years Tm 1 Brett Favre+ 525 1991-2010 4TM“
  18. Scott Smith: Series History: Bucs-Packers. Tampa Bay Buccaneers, 17. Dezember 2014, abgerufen am 3. Februar 2020 (amerikanisches Englisch): „Sadly, that game also marked the end of an incredible run for Tampa Bay's defense, which had recorded at least one sack in 69 consecutive games before being stone-walled by the Packers' line.“