Serie C 2019/20

Die Serie C 2019/20 war die 6. Spielzeit der dritthöchsten italienischen Spielklasse im Fußball der Männer. Sie begann am 25. August 2019 und sollte am 26. April 2020 enden. Für den Zeitraum vom 29. Dezember 2019 bis zum 5. Januar 2020 wurde sie durch eine einwöchige Winterpause unterbrochen.[1]

Serie C 2019/20
Meister AC Monza 1912 (Gruppe A)
L.R. Vicenza Virtus (Gruppe B)
Urbs Reggina 1914 (Gruppe C)
Aufsteiger AC Monza 1912
L.R. Vicenza Virtus
Urbs Reggina 1914
Reggio Audace FC (Gruppe B)
Absteiger Robur Siena (Gruppe A, Auflösung)
US Pianese (Gruppe A)
AC Gozzano (Gruppe A)
FC Arzignano Valchiampo (Gruppe B)
FC Rimini 1912 (Gruppe B)
AZ Picerno (Gruppe C)
Rende Calcio 1968 (Gruppe C)
FC Rieti (Gruppe C)
Sicula Leonzio (Gruppe C, Auflösung)
Mannschaften 60
Spiele 1.140  (davon 834 gespielt)
Tore 1.953  (ø 2,34 pro Spiel)
Serie C 2018/19
Serie B 2019/20

Eine weitere Unterbrechung war Mitte März 2020 aufgrund der COVID-19-Pandemie nötig, welche letztendlich auch für den Abbruch der Saison sorgte.

SaisonverlaufBearbeiten

Vor SaisonbeginnBearbeiten

Bereits vor Saisonbeginn erfolgte der Ausschluss der Vereine Albissola 2010, AS Lucchese Libertas, Siracusa Calcio, Arzachena Costa Smeralda und Foggia Calcio; sie hatten alle keine Lizenz für die Spielzeit 2019/20 beantragt oder erhalten.[1][2] Der über die Relegation aus der Serie B abgestiegene FC Venedig durfte hingegen in der zweithöchsten Spielklasse verbleiben und tritt nicht in der Serie C an[3], während die US Palermo keine Lizenz für die dritte Liga erhielt und in der Serie D spielen muss.[4]

Die verbliebenen Plätze wurden durch drei wieder zugelassene Absteiger der Vorsaison sowie zwei weitere Mannschaften aus der Serie D aufgefüllt, wohingegen im Gegensatz zu den Gruppen A und B (je 20 Teilnehmer) nur 19 Vereine in der Gruppe C antreten. In der Folge wurden die UC AlbinoLeffe, die SS Monza 1912, die AC Renate sowie die AS Giana Erminio (alle aus der Lombardei) aus der Gruppe B in die Gruppe A umgesetzt. Teramo Calcio und Ternana Calcio wurden hingegen aus der Gruppe B in die Gruppe C versetzt, Piacenza Calcio 1919 aus der Gruppe A in die Gruppe B.

Spielbetrieb während der COVID-19-PandemieBearbeiten

Aufgrund der COVID-19-Pandemie wurde der Spielbetrieb der Gruppen A und B noch während der Austragung des jeweils 27. Spieltags Ende Februar 2020 bis auf Weiteres unterbrochen. Nach Abschluss ihres 30. Spieltags folgte Anfang März die Gruppe C.

Die Endtabelle wurde nach folgender Formel ermittelt: Punkte + (Heimpunkte × fehlende Heimspiele) + (Auswärtspunkte × fehlende Auswärtsspiele)[5]

Teilnehmende Auf- und AbsteigerBearbeiten

Gruppe ABearbeiten

Gruppe A
Meister AC Monza 1912
Aufsteiger AC Monza 1912
Absteiger FC Arzignano Valchiampo
FC Rimini 1912
Mannschaften 20
Spiele 380  (davon 267 gespielt)
Tore 625  (ø 2,34 pro Spiel)

TeilnehmerBearbeiten

Die folgenden Teilnehmer hatten sich sportlich qualifiziert. Die Vereine sind nach den Heimatstädten sortiert.

Logo Verein Stadt Region
  US Alessandria Calcio Alessandria Piemont
  US Arezzo Arezzo Toskana
  Aurora Pro Patria Busto Arsizio Lombardei
  Carrarese Calcio Carrara Toskana
  Como 1907 Como Lombardei
  US Pergolettese 1932 Crema Lombardei
  AS Giana Erminio Gorgonzola Lombardei
  AC Gozzano Gozzano Piemont
  Calcio Lecco Lecco Lombardei
  UC AlbinoLeffe Leffe Lombardei
  SS Monza 1912 Monza Lombardei
  Novara Calcio Novara Piemont
Olbia Calcio 1905 Olbia Sardinien
  US Pianese Piancastagnaio Toskana
  US Pistoiese Pistoia Toskana
  US Città di Pontedera Pontedera Toskana
  AC Renate Renate Lombardei
  Robur Siena Siena Toskana
  Juventus Turin U23 Turin Piemont
  FC Pro Vercelli Vercelli Piemont

TabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte Pkt.-Formel
 1. SS Monza 1912 (U)  27  18  7  2 053:180 +35 61 86,231
 2. Carrarese Calcio  27  12  9  6 047:360 +11 45 62,637
 3. AC Renate (U)  27  11  10  6 034:220 +12 43 60,027
 4. US Città di Pontedera 1  27  11  9  7 038:350  +3 42 58,670
 5. US Alessandria Calcio  27  10  10  7 034:300  +4 40 56,165
 6. Robur Siena 2  27  10  10  7 032:300  +2 39 56,104
 7. Novara Calcio  26  10  8  8 035:290  +6 38 55,538
 8. UC AlbinoLeffe (U)  27  10  9  8 029:240  +5 39 55,225
 9. US Arezzo 3  27  8  13  6 033:280  +5 37 52,720
10. Juventus Turin U23  27  8  12  7 030:340  −4 36 50,527
11. Aurora Pro Patria 4  26  7  11  8 032:300  +2 32 46,769
12. US Pistoiese  27  6  15  6 024:220  +2 33 46,352
13. Como 1907 (N)  26  7  11  8 028:250  +3 32 46,143
14. FC Pro Vercelli  26  7  10  9 027:280  −1 31 45,464
15. Calcio Lecco (N)  26  7  7  12 027:420 −15 28 41,393
16. US Pergolettese 1932 (N)  27  6  9  12 021:360 −15 27 38,209
17. AS Giana Erminio (U)  26  6  8  12 028:440 −16 26 38,000
18. Olbia Calcio 1905  27  5  10  12 028:440 −16 25 34,973
19. US Pianese (N)  27  4  12  11 023:300  −7 24 33,824
20. AC Gozzano  27  4  10  13 022:380 −16 22 30,901
Stand: 23. Februar 2020[6]
Zum Saisonende 2019/20:
  • Meister der Gruppe, Aufstieg in die Serie B 2020/21 und Teilnahme an der Supercoppa Serie C
  • Teilnahme an den Play-offs
  • Teilnahme an den Play-outs
  • Abstieg in die Serie D 2020/21
  • Zum Saisonende 2018/19:
    (U) Umgruppierung
    (N) Aufsteiger aus der Serie D 2018/19
    1 US Città di Pontedera verzichtete auf die Play-offs.[7]
    2 Robur Siena wurde verspäteter Gehaltszahlungen ein Punkt abgezogen. Der Verein löste sich nach der Saison auf.
    3 Arezzo nahm nicht an den Play-offs teil.[8]
    4 Aurora Pro Patria sollte für Juventus U23 in den Play-offs antreten,verzichtete allerdings.[9]

    Gruppe BBearbeiten

    Gruppe B
    Meister L.R. Vicenza Virus
    Aufsteiger L.R. Vicenza Virus,
    AC Reggiana
    Absteiger FC Arzignano Valchiampo,
    FC Rimini 1912
    Mannschaften 20
    Spiele 380  (davon 267 gespielt)
    Tore 614  (ø 2,3 pro Spiel)

    TeilnehmerBearbeiten

    Die folgenden Teilnehmer haben sich bislang sportlich qualifiziert. Die Vereine sind nach den Heimatstädten sortiert.

    Logo Verein Stadt Region
      FC Arzignano Valchiampo Arzignano Venetien
      FC Südtirol Bozen Trentino-Südtirol
      FC Carpi Carpi Emilia-Romagna
      FC Cesena Cesena Emilia-Romagna
      Alma Juventus Fano 1906 Fano Marken
      AS Gubbio 1910 Gubbio Umbrien
      Imolese Calcio 1919 Imola Emilia-Romagna
      FC Fermana Massa Fermana Marken
      FC Modena Modena Emilia-Romagna
      Calcio Padova Padua Venetien
      Vis Pesaro Pesaro Marken
      Piacenza Calcio 1919 Piacenza Emilia-Romagna
      FC Ravenna Ravenna Emilia-Romagna
      AC Reggiana Reggio nell’Emilia Emilia-Romagna
      FC Rimini 1912 Rimini Emilia-Romagna
      Feralpisalò Salò Lombardei
      SS Sambenedettese San Benedetto del Tronto Marken
      US Triestina Triest Friaul-Julisch Venetien
      Virtus Verona Verona Venetien
      L.R. Vicenza Virtus Vicenza Venetien

    TabelleBearbeiten

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte Pkt.-Formel
     1. L.R. Vicenza Virtus  27  18  7  2 041:120 +29 61 85,918
     2. AC Reggiana (N)  27  15  10  2 045:250 +20 55 76,835
     3. FC Carpi (A)  26  16  5  5 044:210 +23 53 76,452
     4. FC Südtirol  27  15  3  9 043:240 +19 48 67,962
     5. Calcio Padova (A)  26  13  5  8 035:190 +16 44 64,308
     6. Feralpisalò  26  12  8  6 034:310  +3 44 64,308
     7. Piacenza Calcio 1919 (U) 1  26  10  11  5 032:240  +8 41 60,619
     8. US Triestina  27  12  4  11 036:320  +4 40 56,582
     9. FC Modena 1  27  11  7  9 029:250  +4 40 55,745
    10. SS Sambenedettese  26  9  6  11 031:310  ±0 33 48,231
    11. FC Fermana  27  8  9  10 022:330 −11 33 46,874
    12. Virtus Verona  27  8  8  11 033:350  −2 32 44,681
    13. FC Cesena  27  7  9  11 033:420  −9 30 42,071
    14. Vis Pesaro  27  7  7  13 022:370 −15 28 39,670
    15. AS Gubbio 1910  27  5  13  9 023:310  −8 28 39,566
    16. FC Ravenna  27  7  6  14 025:410 −16 27 37,896
    17. Imolese Calcio 1919  27  4  11  12 020:350 −15 23 32,467
    18. FC Arzignano Valchiampo (N)  26  4  10  12 018:320 −14 22 32,154
    19. Alma Juventus Fano 1906  27  5  6  16 024:420 −18 21 29,753
    20. FC Rimini 1912  27  4  9  14 024:420 −18 21 29,022
    Stand: 23. Februar 2020[10]
    Zum Saisonende 2019/20:
  • Meister der Gruppe, Aufstieg in die Serie B 2020/21 und Teilnahme an der Supercoppa Serie C
  • Teilnahme an den Play-offs
  • Teilnahme an den Play-outs
  • Abstieg in die Serie D 2020/21
  • Zum Saisonende 2018/19:
    (U) Umgruppierung
    (A) Absteiger aus der Serie B 2018/19
    (N) Aufsteiger aus der Serie D 2018/19
    1 Piacenza und Modena nahmem nicht an den Play-offs teil.[9]

    Gruppe CBearbeiten

    Gruppe C
    Meister Urbs Reggina 1914
    Aufsteiger Urbs Reggina 1914
    Absteiger AZ Picerno
    Rende Calcio 1968
    FC Rieti
    Sicula Leonzio (Auflösung)
    Mannschaften 20
    Spiele 380  (davon 300 gespielt)
    Tore 714  (ø 2,38 pro Spiel)

    TeilnehmerBearbeiten

    Die folgenden Teilnehmer haben sich bislang sportlich qualifiziert. Die Vereine sind nach den Heimatstädten sortiert.

    Logo Verein Stadt Region
      US Avellino 1912 Avellino Kampanien
      SSC Bari Bari Apulien
      AS Bisceglie Bisceglie Apulien
      FC Casertana Caserta Kampanien
      Catania Calcio Catania Sizilien
      Catanzaro Calcio 2011 Catanzaro Kalabrien
      Cavese 1919 Cava de’ Tirreni Kampanien
      Virtus Francavilla Calcio Francavilla Fontana Apulien
      Sicula Leonzio Lentini Sizilien
      SS Monopoli 1966 Monopoli Apulien
      Paganese Calcio 1926 Pagani Kampanien
      AZ Picerno Picerno Basilikata
      Potenza Calcio Potenza Basilikata
      Urbs Reggina 1914 Reggio Calabria Kalabrien
      Rende Calcio 1968 Rende Kalabrien
      FC Rieti Rieti Latium
      Teramo Calcio Teramo Abruzzen
      Ternana Calcio Terni Umbrien
      US Vibonese Calcio Vibo Valentia Kalabrien
      AS Viterbese Castrense Viterbo Latium

    TabelleBearbeiten

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte Pkt.-Formel
     1. Urbs Reggina 1914  30  21  6  3 054:190 +35 69 87,705
     2. SSC Bari (N)  30  16  12  2 054:240 +30 60 76,709
     3. SS Monopoli 1966  30  18  3  9 040:220 +18 57 72,946
     4. Potenza Calcio  30  16  8  6 036:230 +13 56 70,933
     5. Ternana Calcio (U)  30  14  9  7 038:290  +9 51 64,600
     6. Catania Calcio 1  30  13  8  9 039:380  +1 45 57,533
     7. Catanzaro Calcio 2011  30  12  7  11 041:360  +5 43 53,268
     8. Teramo Calcio (U)  30  11  8  11 029:310  −2 41 50,893
     9. Virtus Francavilla Calcio  30  10  10  10 039:360  +3 40 50,893
    10. US Avellino 1912 (N)  30  11  7  12 034:380  −4 40 50,667
    11. US Vibonese Calcio  30  9  12  9 048:370 +11 39 49,400
    12. AS Viterbese Castrense  30  11  6  13 037:380  −1 39 49,400
    13. Cavese 1919  30  9  11  10 024:360 −12 38 47,161
    14. Paganese Calcio 1926  30  8  12  10 035:340  +1 36 46,652
    15. FC Casertana 2  30  8  14  8 037:350  +2 36 46,133
    16. Sicula Leonzio  30  7  8  15 031:460 −15 29 36,733
    17. AS Bisceglie  30  3  11  16 021:400 −19 20 25,333
    18. Rende Calcio 1968  30  3  9  18 019:500 −31 18 22,800
    19. FC Rieti 3  30  5  5  20 029:640 −35 15 20,333
    20. AZ Picerno (N) 4  30  8  8  14 029:380  −9 32 40,533
    Stand: 9. März 2020[11]
    Zum Saisonende 2019/20:
  • Meister der Gruppe, Aufstieg in die Serie B 2020/21 und Teilnahme an der Supercoppa Serie C
  • Teilnahme an den Play-offs
  • Teilnahme an den Play-outs
  • Abstieg in die Serie D 2020/21
  • Zum Saisonende 2018/19:
    (U) Umgruppierung
    (N) Aufsteiger aus der Serie D 2018/19
    1 Catania Calcio wurden zwei Punkte abgezogen.
    2 Dem FC Casertana wurden zwei Punkte abgezogen.
    3 Dem FC Rieti wurden fünf Punkte abgezogen.
    4 Der AZ Picerno war ursprünglich auf Platz 16 und gewann die Play-out gegen den FC Rieti, wurde aber wegen Spielmanipulationen während der Saison 2018/19 im Spiel der Serie D gegen US Bitonto am 5. Mai 2019 auf den letzten Tabellenplatz gesetzt.

    PlatzierungsrundenBearbeiten

    Play-offsBearbeiten

    Gruppe ABearbeiten

    Die Mannschaften auf den Plätzen 3 bis 10 der Gruppe A traten hier gegeneinander an, die drei bestplatzierten Mannschaften erhielten ein Freilos für die zweite bzw. die Finalrunde. Endete eine Begegnung remis, kam die Mannschaft mit der besseren Platzierung in der Abschlusstabelle weiter.[12]

    1. Runde

    Die Spiele des 5. – 11.,4 6. – 9. und 7. – 8. wurden am 30. Juni 2020 ausgetragen.

    Ergebnis
    US Alessandria Calcio –:– Aurora Pro Patria
    Robur Siena –:– US Arezzo
    Novara Calcio 0:0 UC AlbinoLeffe
    2. Runde

    Die Spiele wurden am 5. Juli 2020 ausgetragen.

    Ergebnis
    US Città di Pontedera –:– Novara Calcio
    US Alessandria Calcio 3:2 Robur Siena

    Gruppe BBearbeiten

    Die Mannschaften auf den Plätzen 3 bis 10 der Gruppe B traten hier gegeneinander an, die drei bestplatzierten Mannschaften erhielten ein Freilos für die zweite bzw. die Finalrunde. Endete eine Begegnung remis, kam die Mannschaft mit der besseren Platzierung in der Abschlusstabelle weiter.

    1. Runde

    Die Spiele des 5. – 10., 6. – 9. und 7. – 8. wurden am 30. Juni 2020 ausgetragen.

    Ergebnis
    Calcio Padova 0:0 SS Sambenedettese
    Feralpisalò –:– FC Modena
    Piacenza Calcio 1919 –:– US Triestina
    2. Runde

    Die Spiele wurden am 5. Juli 2020 ausgetragen.

    Ergebnis
    FC Südtirol 0:1 US Triestina
    Calcio Padova 1:0 Feralpisalò'

    Gruppe CBearbeiten

    Die Mannschaften auf den Plätzen 3 bis 10 der Gruppe C traten hier gegeneinander an, die drei bestplatzierten Mannschaften erhielten ein Freilos für die zweite bzw. die Finalrunde. Endete eine Begegnung remis, kam die Mannschaft mit der besseren Platzierung in der Abschlusstabelle weiter.

    1. Runde

    Die Spiele des 6. – 9. und 7. – 8. wurden am 30. Juni 2020 ausgetragen. Das Spiel des 5. – 10. am 1. Juli 2020.

    Ergebnis
    Catania Calcio 3:2 Virtus Francavilla Calcio
    Catanzaro Calcio 2011 0:0 Teramo Calcio
    Ternana Calcio 0:0 US Avellino 1912
    2. Runde

    Die Spiele wurden am 5. Juli 2020 ausgetragen.

    Ergebnis
    Potenza Calcio 1:1 Catanzaro Calcio 2011
    Ternana Calcio 1:1 Catania Calcio

    FinalrundeBearbeiten

    Die Sieger aus den jeweiligen 2. Runden sowie die Mannschaften, die aufgrund ihrer Tabellenplatzierungen Freilose erhielten, spielten hier gruppenübergreifend gegeneinander. Endete eine Begegnung remis, kam die Mannschaft mit der besseren Platzierung in der Abschlusstabelle weiter. Die Spiele wurden am 9. Juli 2020 ausgetragen.

    Achtelfinale
    Ergebnis
    Juventus Turin U23 2:0 Calcio Padova
    AC Renate 1:2 Novara Calcio
    Potenza Calcio 1:0 US Triestina
    FC Carpi 2:2 US Alessandria Calcio
    SS Monopoli 1966 0:1 Ternana Calcio
    Viertelfinale

    Die Sieger aus den vorherigen Partien, sowie die drei Zweitplatzierten traten hier gegeneinander an. Endete eine Begegnung remis, kam die Mannschaft mit der besseren Platzierung in der Abschlusstabelle weiter. Die Spiele wurden am 13. Juli 2020 ausgetragen.

    Ergebnis
    SSC Bari 1:1 Ternana Calcio
    Carrarese Calcio 2:2 Juventus Turin U23
    FC Carpi 1:2 Novara Calcio
    AC Reggiana 0:0 Potenza Calcio
    Halbfinale

    Die Sieger aus den vorherigen Partien, sowie die drei Zweitplatzierten traten hier gegeneinander an. Endete eine Begegnung remis, wurde eine Entscheidung per Verlängerung und anschließend im Elfmeterschießen herbeigeführt. Die Spiele wurden am 17. Juli 2020 ausgetragen.

    Ergebnis
    AC Reggiana 2:1 Novara Calcio
    SSC Bari 2:1 n. V. Carrarese Calcio
    Finale

    Die Sieger der Halbfinals ermittelten am 22. Juli 2020 den letzten Aufsteiger in die Serie B.

    Ergebnis
    AC Reggiana 2:1 SSC Bari

    Play-outsBearbeiten

    Die zwölf schlechtesten Mannschaften aus der Gruppenphase, die nicht bereits regulär abgestiegen waren, spielten hier in Hin- und Rückspielen um den Klassenerhalt.[13]

    Die Hinspiele wurden am 27., die Rückspiele am 30. Juni 2020 ausgetragen. Bei Gleichstand nach beiden Spielen stieg die Mannschaft mit der niedrigeren Platzierung in der Abschlusstabelle ab.

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    US Pianese 3:3 US Pergolettese 1932 0:0 3:3
    Olbia Calcio 1905 2:1 AS Giana Erminio 1:0 1:1
    FC Arzignano Valchiampo 1:2 Imolese Calcio 1919 1:2 0:0
    Alma Juventus Fano 1906 3:0 FC Ravenna 2:0 1:0
    Rende Calcio 1968 1:3 AZ Picerno 1:0 0:3
    AS Bisceglie 0:2 Sicula Leonzio 0:1 0:1

    Supercoppa Serie CBearbeiten

    Wegen der COVID-19-Pandemie wurde der Wettbewerb nicht ausgespielt.

    Siehe auchBearbeiten

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. a b Serie C, ufficializzate le date della nuova stagione, sky.it, abgerufen am 29. Juni 2019 (italienisch)
    2. Serie C, arriva lo svincolo d’autorità per i giocatori di cinque società. La FIGC…, mediagol.it, abgerufen am 18. Juli 2019 (italienisch)
    3. Consiglio Federale, Venezia ripescato. In: Lega B. 13. Juli 2019, abgerufen am 15. Juli 2019 (italienisch).
    4. Italien: Palermo muss in die vierte Liga. 13. Juli 2019, abgerufen am 16. Juli 2019.
    5. CRISTALLIZZAZIONE DELLA CLASSIFICA CON APPLICAZIONE DI COEFFICIENTI (pdf). In: figc.it. Abgerufen am 17. September 2021 (italienisch).
    6. Classifiche Girone A, lega-pro.com (italienisch)
    7. Il Pontedera rinuncia ai playoff. In: iltirreno.gelocal.it. 9. Juni 2020, abgerufen am 17. September 2021 (italienisch).
    8. Pres. Arezzo: "La scelta di non disputare playoff è anche a tutela dei giocatori". In: tuttomercatoweb.com. 10. Juni 2020, abgerufen am 17. September 2021 (italienisch).
    9. a b Playoff, i 'no' sono sei. Anche la Pro Patria si sfila. In: ilpiccolo.net. 10. Juni 2020, abgerufen am 17. September 2021 (italienisch).
    10. Classifiche Girone B, lega-pro.com (italienisch)
    11. Classifiche Girone C, lega-pro.com (italienisch)
    12. Serie C, Play-offs 2020. In: kicker.de. Abgerufen am 17. September 2021.
    13. Serie C, Play-outs 2020. In: kicker.de. Abgerufen am 17. September 2021.