Francavilla Fontana

italienische Gemeinde

Francavilla Fontana ist eine Gemeinde in der Region Apulien, in der Provinz Brindisi.

Francavilla Fontana
Francavilla Fontana (Italien)
Staat Italien
Region Apulien
Provinz Brindisi (BR)
Koordinaten 40° 32′ N, 17° 35′ OKoordinaten: 40° 32′ 0″ N, 17° 35′ 0″ O
Höhe 140 m s.l.m.
Fläche 175 km²
Einwohner 35.935 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 72021
Vorwahl 0831
ISTAT-Nummer 074008
Bezeichnung der Bewohner Francavillesi
Schutzpatron Madonna della fontana

GeografieBearbeiten

Die Gemeinde hat 35.935 Einwohner (Stand 31. Dezember 2019). Francavilla Fontana zählt 12.771 Privathaushalte. Zwischen 1991 und 2001 stieg die Einwohnerzahl von 33.995 auf 36.274. Dies entspricht einer Zunahme um 6,7 %.

Die Nachbarorte sind Ceglie Messapica, Grottaglie (TA), Latiano, Manduria (TA), Oria, San Marzano di San Giuseppe (TA), San Vito dei Normanni, San Michele Salentino, Sava (TA) und Villa Castelli.

BauwerkeBearbeiten

 
Santissimo Rosario

Zentrales Bauwerk in der Stadt ist die barocke Kirche Santissimo Rosario aus dem 18. Jahrhundert.

Söhne und TöchterBearbeiten

  • Antonio Primaldo Coco (1879 in Francavilla Fontana – 1962), Mönch, Buchautor

VerkehrBearbeiten

 
Bahnhofsgebäude

Im Bahnhof der Stadt kreuzen sich die Bahnstrecken Martina Franca–Lecce und Taranto–Brindisi.

LiteraturBearbeiten

  • Pietro Palumbo: Storia di Francavilla, città in terra d'Otranto. Editrice Salentina, Lecce 1870 (italienisch, archive.org [abgerufen am 1. April 2017]).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.

WeblinksBearbeiten

Commons: Francavilla Fontana – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien