Hauptmenü öffnen

AS Viterbese Castrense

italienischer Fußballverein
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Die AS Viterbese Castrense (offiziell Associazione Sportiva Viterbese Castrense), ist ein italienischer Fußballverein aus Viterbo. Derzeit spielt der Verein in der Serie C.

GeschichteBearbeiten

US Viterbese 1908 ist der Nachfolgeverein des 2004 gegründeten A.D.C. Viterbese Castrense, der wiederum ein Nachfolgeverein des ehemaligen Serie-C-Clubs AC Viterbo ist,[1] welcher im Herbst 1999 mit der Verpflichtung der ehemaligen Stürmerin der Italienischen Fußballnationalmannschaft der Frauen Carolina Morace als Trainerin einer Herrenmannschaft für Furore sorgte.[2] Den größten Erfolg hatte man unter der Leitung des Präsidenten Fabrizio Capucci unter dem Namen, ADC Viterbese Castrense mit dem Erreichen der Relegationsendspielserie zur Serie B 2004, welche man verlor.[3] Seit der Wiedergründung im Juni 2013 ist der ehemalige Politiker und ehemalige Mäzen der Fußballvereine AC Pisa und US Grosseto Piero Camilli der Geschäftsführer des Vereins.[4] Sein Sohn Vincenzo Camilli ist gegenwärtig Vereinspräsident.[5]

StadionBearbeiten

Seine Heimspiele trägt der Verein in dem 1930 erbauten und 6.000 Plätze fassenden Stadio Enrico Rocchi aus.[6]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. ADC Viterbese Castrense - Weltfussballarchiv
  2. Die Vorreiterin Carolina Morace
  3. A.D.C. Viterbese Castrense (Memento vom 17. Dezember 2013 im Internet Archive)
  4. Piero Camilli: Dagli errori abbiamo imparato
  5. Intervista al presidente della Viterbese Castrense Vincenzo Camilli: "Contento della risposta del pubblico. Rosa definita". Le foto di Andrea Di Palermo
  6. Lo stadio (Memento vom 18. Dezember 2013 im Internet Archive)