Hauptmenü öffnen

Saigrajewo

Siedlung städtischen Typs in der Republik Burjatien (Russland)

Saigrajewo (russisch Заигра́ево; burjatisch Загарай, Sagarai, auch Доодо Ангар, Doodo Angar) ist eine Siedlung städtischen Typs in der Republik Burjatien (Russland) mit 5586 Einwohnern (Stand 14. Oktober 2010).[1]

Siedlung städtischen Typs
Saigrajewo
Заиграево (russisch)
Загарай, Доодо Ангар (burjatisch)
Föderationskreis Ferner Osten
Republik Burjatien
Rajon Saigrajewski
Siedlung städtischen Typs seit 1973
Bevölkerung 5586 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Höhe des Zentrums 590 m
Zeitzone UTC+8
Telefonvorwahl (+7) 30136
Postleitzahl 671310
Kfz-Kennzeichen 03
OKATO 81 218 551
Geographische Lage
Koordinaten 51° 50′ N, 108° 16′ OKoordinaten: 51° 50′ 0″ N, 108° 16′ 0″ O
Saigrajewo (Russland)
Red pog.svg
Lage in Russland
Saigrajewo (Republik Burjatien)
Red pog.svg
Lage in Burjatien

Inhaltsverzeichnis

GeographieBearbeiten

Der Ort liegt knapp 50 km Luftlinie östlich der Republikhauptstadt Ulan-Ude unterhalb des westlichen Endes des knapp 1300 m hohen Chudan-Kammes (Chudanski chrebet). Er befindet sich vorwiegend am linken Ufer der Brjanka, eines linken Nebenflusses der Uda, knapp 20 km oberhalb der Mündung; ein kleinerer Ortsteil liegt gut einen Kilometer entfernt an der anderen Talseite.

Saigrajewo ist Verwaltungssitz des Rajons Saigrajewski und Sitz und einzige Ortschaft der Stadtgemeinde Possjolok Saigrajewo.

GeschichteBearbeiten

Der Ort wurde 1935 Zentrum eines Rajon. Seit 1973 besitzt Saigrajewo den Status einer Siedlung städtischen Typs.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr Einwohner
1939 1906
1959 3537
1970 4067
1979 5126
1989 5565
2002 5614
2010 5586

Anmerkung: Volkszählungsdaten

VerkehrBearbeiten

Saigrajewo liegt an der Transsibirischen Eisenbahn (Streckenkilometer 5698 ab Moskau) sowie der Straße, die der Bahnstrecke zwischen Ulan-Ude und Petrowsk-Sabaikalski, beide an der Fernstraße M55 Irkutsk – Tschita, folgt.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Tom 1. Čislennostʹ i razmeščenie naselenija (Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010. Band 1. Anzahl und Verteilung der Bevölkerung). Tabellen 5, S. 12–209; 11, S. 312–979 (Download von der Website des Föderalen Dienstes für staatliche Statistik der Russischen Föderation)