Hauptmenü öffnen

Uda (Selenga)

Zufluss der Selenga in Russland
Uda
Уда
Lage der Uda im Einzugsgebiet der Selenga

Lage der Uda im Einzugsgebiet der Selenga

Daten
Gewässerkennzahl RU16030000412116300016177
Lage Republik Burjatien (Russland)
Flusssystem Jenissei
Abfluss über Selenga → Angara → Jenissei → Arktischer Ozean
Quelle östlich von Tschita
52° 32′ 55″ N, 112° 11′ 33″ O
Mündung bei Ulan-Ude in die SelengaKoordinaten: 51° 49′ 9″ N, 107° 34′ 39″ O
51° 49′ 9″ N, 107° 34′ 39″ O

Länge 467 km[1][2]
Einzugsgebiet 34.800 km²[1][2]
Abfluss am Pegel Chorinsk[3]
AEo: 7850 km²
Lage: 228 km oberhalb der Mündung
MQ 1942/1997
Mq 1942/1997
8,2 m³/s
1 l/(s km²)
Abfluss am Pegel Ulan-Ude[4]
AEo: 34.700 km²
Lage: 5,1 km oberhalb der Mündung
MQ 1936/1997
Mq 1936/1997
67 m³/s
1,9 l/(s km²)
Linke Nebenflüsse Chudun, Brjanka
Rechte Nebenflüsse Kurba, Ona
Großstädte Ulan-Ude
Kleinstädte Chorinsk
Die Uda in Ulan-Ude

Die Uda in Ulan-Ude

Die Uda (russisch Уда) ist ein 467 km langer, rechter bzw. östlicher Zufluss der Selenga in Russland, Asien.

Der Fluss Uda entspringt in der Gebirgs- und Hochlandswelt von Burjatien östlich des in der Region Transbaikalien gelegenen Tschita. Von ihrer Quelle, in deren Umgebung die Berge bis 1.592 m hoch aufragen, fließt die Uda in überwiegend westlicher Richtung unter anderem über Chorinsk nach Ulan-Ude, wo sie in den von Südwesten kommenden Fluss Selenga mündet.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Uda – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Artikel Uda in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)http://vorlage_gse.test/1%3D113563~2a%3DUda~2b%3DUda
  2. a b Uda im Staatlichen Gewässerverzeichnis der Russischen Föderation (russisch)
  3. Uda am Pegel Chorinsk – hydrographische Daten bei R-ArcticNET
  4. Uda am Pegel Ulan-Ude – hydrographische Daten bei R-ArcticNET