Hauptmenü öffnen
KanadaKanada  Ryan Spooner Eishockeyspieler
Ryan Spooner
Geburtsdatum 30. Januar 1992
Geburtsort Ottawa, Ontario, Kanada
Größe 179 cm
Gewicht 82 kg
Position Center
Schusshand Links
Draft
NHL Entry Draft 2010, 2. Runde, 45. Position
Boston Bruins
Karrierestationen
2008–2010 Peterborough Petes
2010–2012 Kingston Frontenacs
2012 Sarnia Sting
2012–2018 Boston Bruins
2018 New York Rangers
2018–2019 Edmonton Oilers
2019 Vancouver Canucks
seit 2019 HC Lugano

Ryan Spooner (* 30. Januar 1992 in Ottawa, Ontario) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit Juli 2019 beim HC Lugano aus der Schweizer National League unter Vertrag steht und dort auf der Position des Centers spielt.

KarriereBearbeiten

Spooner begann seine Karriere in der Saison 2008/09 bei den Peterborough Petes in der Ontario Hockey League und konnte dort in seiner ersten Spielzeit insgesamt 58 Scorerpunkte erzielen. Im Anschluss an die Saison 2009/10 gewann er die William Hanley Trophy als sportlich fairster Akteur der Liga.[1] Im November 2010 wechselte er zum Ligakonkurrenten Kingston Frontenacs, für die er anschließend eineinhalb Jahre auf dem Eis stand. Zu Beginn des Jahres 2012 wurde der Kanadier wiederum innerhalb der Liga zu den Sarnia Sting transferiert[2] und lief dort bis zum Ende der Spielzeit 2011/12 auf.

Nachdem Spooner bereits im Juli 2011 einen Einstiegsvertrag bei den Boston Bruins aus der National Hockey League erhalten hatte,[3] wurde er im April 2012 fest in die Organisation übernommen. In der Saison 2012/13 kam der Angreifer größtenteils beim Farmteam Providence Bruins in der American Hockey League (AHL) zum Einsatz, bevor er im Februar 2013 erstmals in das NHL-Aufgebot berufen wurde und im Spiel gegen die Montreal Canadiens sein Debüt in der höchsten Spielklasse Nordamerikas gab, woraufhin drei weitere Partien bis Saisonende folgten. Im folgenden Jahr konnte er sich häufiger für den NHL-Kader empfehlen und absolvierte bereits 23 Spiele, wobei ihm elf Torvorlagen gelangen. Im Februar 2015 erzielte Spooner im Spiel gegen die New Jersey Devils sein erster Torerfolg in der NHL, wobei mit dem Treffer in der Verlängerung seiner Mannschaft zu einem 3:2-Sieg verhalf.[4] Er beendete die Saison 2014/15 mit acht Toren und zehn Vorlagen aus 29 Spielen für die Boston Bruins. Im Sommer 2015 erhielt er eine zweijährige Vertragsverlängerung[5] und seit Beginn der Spielzeit 2015/16 war der Linksschütze fester Bestandteil des NHL-Kaders in Boston.

Nach knapp sechseinhalb Jahren in der Organisation der Bruins wurde Spooner im Februar 2018 kurz vor der Trade Deadline samt Matt Beleskey, Ryan Lindgren, einem Erstrunden-Wahlrecht im NHL Entry Draft 2018 sowie einem Siebtrunden-Wahlrecht im NHL Entry Draft 2019 an die New York Rangers abgegeben. Im Gegenzug wechselte Rick Nash nach Boston, wobei beide Parteien die jeweiligen Gehälter von Nash und Beleskey weiterhin zu 50 Prozent übernahmen. Spooners Zeit in New York war allerdings nur von kurzer Dauer. Bei den Rangers konnte der Stürmer zum Ende der Saison 2017/18 zwar noch mit 16 Punkten aus 20 Spielen auf sich aufmerksam machen, nachdem ihm im ersten Viertel des Folgespieljahres allerdings nur zwei Scorerpunkte gelungen waren, trennten sich die Rangers bereits nach einem Dreivierteljahr wieder von ihm. Im Tausch für Ryan Strome wurde er zu den Edmonton Oilers transferiert. Dort verlor Spooner gar seinen Stammplatz im NHL-Aufgebot und kam zeitweise in der AHL bei den Bakersfield Condors zum Einsatz, bevor ihn die Oilers im Februar 2019 an die Vancouver Canucks abgaben und im Gegenzug Sam Gagner erhielten. Bei den Canucks beendete er die Spielzeit, bevor ihm das Franchise im Juni 2019 sein verbleibendes Vertragsjahr ausbezahlte (buy-out). Einen Monat später schloss er sich dem HC Lugano aus der Schweizer National League an.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

KarrierestatistikBearbeiten

Stand: Ende der Saison 2018/19

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2008/09 Peterborough Petes OHL 62 30 28 58 8 4 0 1 1 0
2009/10 Peterborough Petes OHL 47 19 35 54 12 3 0 1 1 2
2010/11 Peterborough Petes OHL 14 10 9 19 2
2010/11 Kingston Frontenacs OHL 50 25 37 62 6 5 4 2 6 2
2010/11 Providence Bruins AHL 3 2 1 3 0
2011/12 Kingston Frontenacs OHL 27 14 18 32 8
2011/12 Sarnia Sting OHL 30 15 19 34 8 6 1 2 3 8
2011/12 Providence Bruins AHL 5 1 3 4 0
2012/13 Providence Bruins AHL 59 17 40 57 14 12 2 3 5 4
2012/13 Boston Bruins NHL 4 0 0 0 0
2013/14 Providence Bruins AHL 49 11 35 46 8 12 6 9 15 2
2013/14 Boston Bruins NHL 23 0 11 11 6
2014/15 Boston Bruins NHL 29 8 10 18 2
2014/15 Providence Bruins AHL 34 8 18 26 10 5 0 4 4 0
2015/16 Boston Bruins NHL 80 13 36 49 35
2016/17 Boston Bruins NHL 78 11 28 39 14 4 0 2 2 0
2017/18 Boston Bruins NHL 39 9 16 25 2
2017/18 New York Rangers NHL 20 4 12 16 2
2018/19 New York Rangers NHL 16 1 1 2 0
2018/19 Bakersfield Condors AHL 7 2 4 6 6
2018/19 Edmonton Oilers NHL 25 2 1 3 2
2018/19 Vancouver Canucks NHL 11 0 4 4 0
OHL gesamt 230 113 146 259 44 18 5 6 11 12
AHL gesamt 157 41 101 142 38 29 8 16 24 6
NHL gesamt 325 48 119 167 63 4 0 2 2 0

InternationalBearbeiten

Vertrat Kanada bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt SM
2009 Canada Ontario U17-WHC   6 4 6 10 0
2010 Kanada U18-WM 7. Platz 6 2 0 2 2
Junioren gesamt 12 6 6 12 2

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

WeblinksBearbeiten

  Commons: Ryan Spooner – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten