Rundfunkjahr 2020

Chronik der Hörfunk- und Fernsehgeschichte

◄◄2016201720182019Rundfunkjahr 2020 | 2021
Weitere Ereignisse

AllgemeinBearbeiten

HörfunkBearbeiten

  • 01. Januar: Der BBC World Service stellt seine Sendungen in den beiden Nationalsprachen Indiens und Pakistans, Hindi und Urdu, ein. Erst im August waren die Ausstrahlungen wegen der Sperrung des Internets in Kaschmir ausgeweitet worden.[3]
  • 22. Januar: Der Kabelbetreiber Unitymedia wird die Programme des Deutschlandradios in den Kabelnetzen in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen wieder einspeisen.[4]
  • Februar: Nach einer ersten Abschaltwelle im Jahr 2018 schaltet die BBC insgesamt 18 weitere Mittelwellensender ab. Betroffen sind überwiegend das BBC Local Radio sowie kleinere Empfangsgebiete von BBC Radio Scotland und BBC Radio Wales.[5]
  • 01. Februar: Der Deutschlandfunk stellt seinen Verkehrsfunk ein. Vorausgegangen war eine Befragung, an der im Sommer 2019 5.328 Hörerinnen und Hörern teilgenommen hatten und sich mit einer Mehrheit von 68,7 Prozent für diesen Schritt ausgesprochen hatten. In der frei gewordenen Zeit sollen Nachrichten gesendet werden.[6]

FernsehenBearbeiten

  • 29. März: Die 1758. und letzte Folge der ARD-Vorabendserie Lindenstraße wird ausgestrahlt.
  • Im Mai werden Kamerateams der ZDF heute-show (1. Mai) und der ARD (6. Mai) in Berlin von Demonstranten angegriffen.

GestorbenBearbeiten

  • 25. Januar: Heinz Matschurat (* 1920), deutscher Hörspielautor und Komponist, stirbt im Alter von 99 Jahren.
  • 31. Januar: Marei Obladen (* 1941), deutsche Hörspielautorin und Rezensentin, stirbt im Alter von 78 Jahren.
  • 01. Februar: Elisabeth Schnell (* 1930), Schweizer Radiomoderatorin, stirbt im Alter von 90 Jahren.
  • 17. Februar: Ror Wolf (* 1932), deutscher Autor (auch zahlreicher Hörspiele) und Künstler, stirbt im Alter von 87 Jahren.
  • 16. April: Ulrich Kienzle (* 1936), deutscher Journalist, für verschiedene deutsche Rundfunkanstalten als Redakteur und Korrespondent, sowie Moderator der ZDF-Sendung Frontal, stirbt im Alter von 83 Jahren.
  • 7. Mai: Charly Wagner (* 1941), deutscher Hörfunkmoderator stirbt 78-jährig in Köln.

Siehe auchBearbeiten

Portal: Hörfunk – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Hörfunk
Portal: Fernsehen – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Fernsehen

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker 2020 – am 1. Jänner live in ORF 2 und Ö1. 5. Dezember 2019, abgerufen am 4. Januar 2020.
  2. Der BBC geht es an den Kragen von Philip Plickert auf faz.net vom 17. Februar 2020; Droht das Ende der BBC? von Gina Thomas auf faz.net vom 16. Februar 2020; Sender auf dem Prüfstand: BBC unter Beschuss von Axel Weidemann auf faz.net vom 7. Februar 2020
  3. Urdu und Hindi: BBC beendet Hörfunksendungen nach Pakistan und Indien - radio eins Medienmagazin
  4. Kabel Helpdesk Forum • Thema anzeigen - Infos über Senderupdates im Kabelnetz
  5. BBC verabschiedet sich von weiteren Mittelwellensendern - Radioszene.de
  6. Verkehrsfunk wird abgeschafft – Keine Staus mehr im Deutschlandfunk. In: deutschlandfunk.de. Deutschlandfunk, 30. Januar 2020, abgerufen am 23. Februar 2020 (deutsch).