Ringer-Europameisterschaften 2014

Die Ringer-Europameisterschaften 2014 fanden vom 1. April bis zum 6. April 2014 in Vantaa, Finnland statt. Die Kämpfe fanden in der Trio Areena im Stadtteil Tikkurila statt.

Finnland trug damit zum achten Mal nach 1933, 1973, 1987, 1989, 1997, 2002 und 2008 Europameisterschaften im Ringen aus.

Freistil, MännerBearbeiten

ErgebnisseBearbeiten

Kategorie bis 57 kgBearbeiten

Datum: April 2014
Titelverteidiger: (neue Gewichtsklasse)
Teilnehmer: 15

Kategorie bis 61 kgBearbeiten

Datum: April 2014
Titelverteidiger: (neue Gewichtsklasse)
Teilnehmer: 15

Kategorie bis 65 kgBearbeiten

Datum: April 2014
Titelverteidiger: (neue Gewichtsklasse)
Teilnehmer: 20

Kategorie bis 70 kgBearbeiten

Datum: April 2014
Titelverteidiger: (neue Gewichtsklasse)
Teilnehmer: 16

Kategorie bis 74 kgBearbeiten

Datum: April 2014
Titelverteidiger: (neue Gewichtsklasse)
Teilnehmer: 16

Kategorie bis 86 kgBearbeiten

Datum: April 2014
Titelverteidiger: (neue Gewichtsklasse)
Teilnehmer: 23

Kategorie bis 97 kgBearbeiten

Platz Land Sportler
1 Russland  Russland Abdussalam Gadissow
2 Aserbaidschan  Aserbaidschan Chetag Gasjumow
3 Weissrussland  Weißrussland Iwan Jankuski
Moldau Republik  Moldau Nicolae Ceban
5 Deutschland  Deutschland William Harth
Ukraine  Ukraine Pawlo Oleinik
7 Ungarn  Ungarn Attila Szmik
8 Armenien  Armenien Edgar Jenokjan
9 Bulgarien  Bulgarien Ljuben Iljew
10 Polen  Polen Kamil Skaskiewicz
17 Schweiz  Schweiz Philipp Hutter
18 Osterreich  Österreich Johannes Ludescher

Datum: April 2014
Titelverteidiger: (neue Gewichtsklasse)
Teilnehmer: 20

Kategorie bis 125 kgBearbeiten

Datum: April 2014
Titelverteidiger: (neue Gewichtsklasse)
Teilnehmer: 16

Freistil, FrauenBearbeiten

ErgebnisseBearbeiten

Kategorie bis 48 kgBearbeiten

Datum: April 2014
Titelverteidigerin: (neue Gewichtsklasse)
Teilnehmerinnen: 19

Kategorie bis 53 kgBearbeiten

Datum: April 2014
Titelverteidigerin: (neue Gewichtsklasse)
Teilnehmerinnen: 19

Kategorie bis 55 kgBearbeiten

Datum: April 2014
Titelverteidigerin: (neue Gewichtsklasse)
Teilnehmerinnen: 11

Kategorie bis 58 kgBearbeiten

Datum: April 2014
Titelverteidigerin: (neue Gewichtsklasse)
Teilnehmerinnen: 12

Kategorie bis 60 kgBearbeiten

Datum: April 2014
Titelverteidigerin: (neue Gewichtsklasse)
Teilnehmerinnen: 10

Kategorie bis 63 kgBearbeiten

Datum: April 2014
Titelverteidigerin: (neue Gewichtsklasse)
Teilnehmerinnen: 16

Kategorie bis 69 kgBearbeiten

Datum: April 2014
Titelverteidigerin: (neue Gewichtsklasse)
Teilnehmerinnen: 17

Kategorie bis 75 kgBearbeiten

Datum: April 2014
Titelverteidigerin: (neue Gewichtsklasse)
Teilnehmerinnen: 11

Griechisch-römisch, MännerBearbeiten

ErgebnisseBearbeiten

Kategorie bis 59 kgBearbeiten

Platz Land Sportler
1 Bulgarien  Bulgarien Alexandar Kostadinow
2 Moldau Republik  Moldau Victor Ciobanu
3 Aserbaidschan  Aserbaidschan Kamran Mammadow
Russland  Russland Iwan Kujlakow
5 Serbien  Serbien Kristijan Fris
Turkei  Türkei Rahman Bilici
7 Finnland  Finnland Jani Haapamäki
8 Kroatien  Kroatien Tonimir Sokol
9 Weissrussland  Weißrussland Soslan Daurow
10 Armenien  Armenien Karen Aslanjan
13 Deutschland  Deutschland Deniz Menekse

Datum: April 2014
Titelverteidiger: (neue Gewichtsklasse)
Teilnehmer: 23

Kategorie bis 66 kgBearbeiten

Datum: April 2014
Titelverteidiger: (neue Gewichtsklasse)
Teilnehmer: 27

Kategorie bis 71 kgBearbeiten

Datum: April 2014
Titelverteidiger: (neue Gewichtsklasse)
Teilnehmer: 21

Kategorie bis 75 kgBearbeiten

Datum: April 2014
Titelverteidiger: (neue Gewichtsklasse)
Teilnehmer: 28

Kategorie bis 80 kgBearbeiten

Datum: April 2014
Titelverteidiger: (neue Gewichtsklasse)
Teilnehmer: 22

Kategorie bis 85 kgBearbeiten

Datum: April 2014
Titelverteidiger: (neue Gewichtsklasse)
Teilnehmer: 20

Kategorie bis 98 kgBearbeiten

Datum: 5. April 2014
Titelverteidiger: (neue Gewichtsklasse)
Teilnehmer: 25

Kategorie bis 130 kgBearbeiten

Datum: 5. April 2014
Titelverteidiger: (neue Gewichtsklasse)
Teilnehmer: 15

MedaillenspiegelBearbeiten

Rang Land Gold Silber Bronze
1 Russland  Russland 9 2 5
2 Aserbaidschan  Aserbaidschan 3 5 2
3 Turkei  Türkei 2 4 3
4 Bulgarien  Bulgarien 2 1 6
5 Schweden  Schweden 2 0 3
6 Ungarn  Ungarn 2 0 2
7 Armenien  Armenien 1 2 2
8 Ukraine  Ukraine 1 1 6
9 Georgien  Georgien 1 0 2
10 Lettland  Lettland 1 0 1
11 Weissrussland  Weißrussland 0 3 2
12 Moldau Republik  Moldau 0 1 3
13 Polen  Polen 0 1 2
14 Finnland  Finnland 0 1 1
15 Griechenland  Griechenland 0 1 0
15 Israel  Israel 0 1 0
15 Monaco  Monaco 0 1 0
18 Danemark  Dänemark 0 0 1
18 Deutschland  Deutschland 0 0 1
18 Frankreich  Frankreich 0 0 1
18 Norwegen  Norwegen 0 0 1
18 Osterreich  Österreich 0 0 1
18 Rumänien  Rumänien 0 0 1
18 Slowakei  Slowakei 0 0 1
18 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 0 0 1

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten