Hauptmenü öffnen

R600 (Russland)

Fernstraße in Russland

Die R600 ist eine Fernstraße föderaler Bedeutung in Russland. Sie verbindet die Fernstraßen M7 Wolga (Zweigstrecke von Wladimir nach Iwanowo) und M8 Cholmogory (Zweigstrecke von Jaroslawl nach Kostroma).

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/RU-R/F
Straße föderaler Bedeutung 600 in Russland
Р600
Basisdaten
Betreiber: Федеральное дорожное агентство
(Federal Highway Agency)
Straßenbeginn: Iwanowo
Straßenende: Kostroma
Gesamtlänge: 100 km

Föderationssubjekte:

Iwanowo OblastOblast Iwanowo Oblast Iwanowo
Kostroma OblastOblast Kostroma Oblast Kostroma

Die Straße erhielt die Nummer R600 im Jahr 2010. Zuvor trug sie die Nummer A113.[1] Bis in die 1990er-Jahre gehörten auch die Zweigstrecken der M7 und M8 nach Iwanowo (Länge 106 km) und Kostroma (76 km) zur A113.

VerlaufBearbeiten

Oblast Iwanowo
000 km – Iwanowo
028 km – Furmanow
047 km – Priwolschsk
Oblast Kostroma
060 km – Wolgoretschensk
100 km – Kostroma

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Zur Liste der Fernstraßen des öffentlichen Verkehrs föderaler Bedeutung. Anordnung Nr. 928 der Regierung der Russischen Föderation vom 17. November 2010 (russisch, online)