R92 (Russland)

Fernstraße föderaler Bedeutung in Russland

Die R92 (russisch Р92) ist eine Fernstraße föderaler Bedeutung in Russland. Die 206 km lange Straße verbindet in Zentralrussland die Großstädte Kaluga, Verwaltungssitz der gleichnamigen Oblast, und Orjol, Zentrum der Oblast Orjol.

Straße föderaler Bedeutung
Р92
R92
Basisdaten
Gesamtlänge: 206 km
Föderations-
subjekte
:
Oblast Kaluga Oblast Kaluga
Oblast Tula Oblast Tula
Oblast Orjol Oblast Orjol
Ausbauzustand: zweispurig
(teils vier- bis sechsspurig),
Asphalt (kurze Abschnitte Schotter)

Die Straße beginnt wenig südlich von Kaluga an der R132 Kaluga – Rjasan (einige Kilometer westlich von Kaluga verläuft zudem die M3 Ukraina Moskau – Brjansk – Grenze zur Ukraine) und führt in südlicher Richtung bis Orjol, dabei auf ihrem mittleren Abschnitt durch den äußersten Westen der Oblast Tula. Die Straße ist zumeist zweispurig ausgebaut und – mit Ausnahme kürzerer Schotterabschnitte im Bereich Tschekalin – Beljow – asphaltiert. Einige Kilometer ab Kaluga sind seit 2012 vier- bis sechsspurig ausgebaut.

VerlaufBearbeiten

Vorlage:AB/Wartung/Leer Oblast Kaluga
  (0)  Kaluga, Anschluss die R132 über Tula nach Rjasan
  Oka
  (30)  Peremyschl
===Vorlage:AB/Wartung/BLD Oblast Tula
  (64)  Tschekalin
  (105)  Beljow
===Vorlage:AB/Wartung/BLD Oblast Orjol
  (140)  Bolchow
  (206)  Orjol, Anschluss an die M2 Krym Moskau – Belgorod – Grenze zur Ukraine, R119 nach Tambow und R120 über Brjansk und Smolensk zur Grenze nach Belarus