Hauptmenü öffnen

A107 (Russland)

Fernstraße in Russland

Die A 107 ist eine russische Fernstraße, die einen Ring um die Hauptstadt Moskau bildet. Sie verläuft auf etwa 320 Kilometern durch die Oblast Moskau.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/RU-A/F
Straße föderaler Bedeutung 107 in Russland
A107
Basisdaten
Betreiber: Федеральное дорожное агентство
(Federal Highway Agency)

Föderationssubjekte:

Oblast Moskau

A107.JPG
А107 im Abschnitt Wolokolamsker Chaussee – Noworischskoje Chaussee, Querung der Istra

Die Straße wird als Moskauer Kleiner Ring (russisch Московское малое кольцо (ММК)/ Moskowskoje maloje kolzo (MMK)) bezeichnet – der Moskauer Große Ring ist die A 108. Der Ring verläuft etwa 30 Kilometer außerhalb des MKAD. Da große Abschnitte der Straße Betonfahrbahn besitzen, ist die Straße auch als Erster Betonring (russisch Первое бетонное кольцо/ Perwoje betonnoje kolzo) oder kurz Betonka bekannt.

Angelegt aus strategischen Gründen zu Zeiten der Sowjetunion, war der Ring zunächst „geheim“: bis etwa 1993 war er, wie auch der Große Ring, in Straßenkarten nicht vollständig verzeichnet, konnte jedoch auch von Privatfahrzeugen benutzt werden.

VerlaufBearbeiten

0 km – Abzweigung von der A 104, 4 km nördlich von Ikscha
26 km – Sofrino
30 km – Querung der M 8 (30 km ab A 104)
36 km – Abzweig (8 km) nach Krasnoarmeisk
58 km – Querung der A 103
75 km – Noginsk, Querung der Chaussee der Enthusiasten (Schosse Entusiastow, „Alte“ M 7, 45 km ab M 8)
78 km – Querung der M 7 (Umgehung Noginsk)
84 km – Elektrostal
91 km – Frjasewo
103 km – Querung der R 105 (28 km ab Chaussee der Enthusiasten)
129 km – Brücke über die Moskwa
130 km – Bronnizy, Querung der M 5 (27 km ab R 105)
162 km – Querung der M 4 (32 km ab M 5)
177 km – Querung der M 2 (Autobahn)
180 km – Querung der „Alten“ M 2 (18 km ab M 4), 3 km südlich Klimowsk
191 km – Querung der Straße PodolskKaluga (11 km ab „Alter“ M 2)
202 km – Querung der A 101 (11 km ab Podolsk – Kaluga)
222 km – Querung der M 3 (20 km ab A 101), 6 km südwestlich Aprelewka
228 km – Kalininez
233 km – Querung der M 1
237 km – Golizyno und Bolschije Wjasjomy, Querung der A 100 (etwa 2 km gemeinsamer Verlauf; 15 km ab M 3)
252 km – Swenigorod, Brücke über die Moskwa
263 km – Überführung über die M 9 (keine Kreuzung)
272 km – Querung der Wolokolamsker Chaussee („Alte“ M 9, 35 km ab A 100), 6 km westlich Istra
295 km – Querung der M 10 (23 km ab „Alter“ M 9)
319 km – Einmündung in die A 104 (24 km ab M 10) 3 km südlich Ikscha und 7 km gemeinsamer Verlauf mit A 104

Anmerkung: Die reale Kilometrierung des Ringes ist nicht durchgehend, sondern beginnt im Uhrzeigersinn bei 13 Querungen radial von Moskau ausgehender Fernstraßen jeweils neu von Null (Angaben in Klammern).

WeblinksBearbeiten