MKAD

Fernstraße in Russland

MKAD (russisch МКАД, kurz für Московская кольцевая автомобильная дорога / Moskowskaja kolzewaja awtomobilnaja doroga; deutsch Moskauer Autobahnring) ist die Bezeichnung des Autobahnrings um Moskau. Er wurde 1962 fertiggestellt und hat eine Länge von 108,9 km. Ursprünglich war er vorwiegend vierspurig und hatte noch einige niveaugleiche Kreuzungen. Mitte der 1990er Jahre wurde er zu einer abschnittsweise zehnspurigen Autobahn ausgebaut, wobei die rechten Fahrstreifen teilweise von Bussen des öffentlichen Nahverkehrs befahren werden.

Straße regionaler Bedeutung

MKAD Москва.svg

Moskowskaja kolzewaja awtomobilnaja doroga
Basisdaten
Gesamtlänge: 108,9 km
Föderations-
subjekte
:
Moskau Moskau
Oblast Moskau Oblast Moskau
Übersicht des MKAD (1994)
Übersicht des MKAD (1994)
Karte
Karte des MKAD (Moskau nach Erweiterung des Stadtgebiets 2012)
Karte des MKAD
(Moskau nach Erweiterung des Stadtgebiets 2012)
Verkehrsstau auf dem MKAD
Autobahnkreuz des MKAD mit der M2 im südlichen Moskau

Die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf dem MKAD beträgt 100 km/h.

GeschichteBearbeiten

Der Bau der Autobahn begann Ende 1956 bei der Jaroslawler Chaussee. Das erste Teilstück wurde 1960 für den Verkehr freigegeben.

1962 war der ganze Ring befahrbar. Der Autobahnring bestand ursprünglich aus zwei Doppelfahrbahnen mit jeweils 7 Metern Breite. Auf der Route wird die Moskwa zweimal überquert:

  • Bessedinski most: 1960, Ing. R. M. Galperin, Arch. G. I. Kornejew
  • Spasski most: 1962, Ing. W. D. Wassiljew, Arch. K. P. Saweljew

Bis ins Jahr 1980 stellte der Ring auch gleichzeitig die Stadtgrenze von Moskau dar, dies änderte sich nach 1980, als Gemeinden außerhalb des MKAD eingegliedert wurden, wie der Verwaltungsbezirk Selenograd.

GegenwartBearbeiten

Heute gehören auch einige Wohnviertel und Flughafenareale weit außerhalb des MKAD offiziell zum Gebiet der russischen Hauptstadt. Mitte der 1990er Jahre wurde die MKAD auf Initiative des Moskauer Bürgermeisters renoviert und auf jeweils fünf Fahrstreifen in beide Richtungen ausgebaut, der Mittelstreifen wurde mit Betonbegrenzungen versehen. Die Kilometrierung der MKAD beginnt auf der Höhe der Chaussee Entusiastow. Heute ist die Ringautobahn häufig überlastet, was auf die Dimensionierung der Abfahrten und zu wenig Platz für Einsatzfahrzeuge zurückgeführt wird.

VerlaufBearbeiten

km stadteinwärts stadtauswärts Richtung
1       Schosse Entusiastow Nischni Nowgorod
2   uliza Pobedy Reutow
4   Kettscherskaja uliza Nowowichinskoje schosse Schelesnodoroschny, Elektrougli
7   uliza Moldagulowoi Nowouchtomskoje schosse Kossino-Uchtomski
8   Rjasanski prospekt Lermontowski prospekt Ljuberzy
11       Wolgogradski prospekt Noworjasanskoje schosse Flughafen Bykowo (ehemalig)  , Rjasan
14   uliza Werchnije polja Kotelniki
16   uliza Energetikow Dserschinski
20   Narodnaja uliza Bessedy
24   Kaschirskoje schosse Flughafen Domodedowo  
27        Vorlage:RSIGN/Wartung/EU-E-Einbindung Lipezkaja uliza Kaschirskoje schosse Rostow am Don, Wolgograd, Woronesch
30   Bulatnikowo
33       Warschawskoje schosse Flughafen Ostafjewo  , Charkiw, Tula, Podolsk
35   uliza Poljany
38   uliza Paustowskogo Jassenewo
41     Profsojusnaja uliza Kaluga
45       Leninski prospekt Kijewskoje schosse Flughafen Wnukowo  , Brjansk, Kiew
48   Osjornaja uliza Borowskoje schosse Wnukowo
55       Moschaiskoje schosse Minskoje schosse Smolensk, Minsk
56   uliza Gorbunowa Nemtschinowka
60     Rubljowskoje schosse Rubljowo-Uspenskoje schosse Uspenskoje
61   Rubljowskoje schosse Rubljowo
63       Lykowski prospekt Noworischskoje schosse Riga, Welikije Luki
65   Mjakininski prospekt Mjakinino
68     Wolokolamskoje schosse Dedowsk, Petrowo-Dalneje
72   Nowokurkinskoje schosse Kurkino
74   uliza Swobody Molodjoschnaja uliza Kurkino
75       Leningradskoje schosse Flughafen Scheremetjewo  , Chimki, Sankt Petersburg
78   Bibliotetschny prospekt Lichatschowskoje schosse Dolgoprudny
82     Dmitrowskoje schosse Dmitrow
85   Altufjewskoje schosse Weschki
91   Ostaschkowskoje schosse Tschelobitjewo
95       Jaroslawskoje schosse Jaroslawl
103   Chabarowskaja uliza Abramzewo
105     Schtscholkowskoje schosse Schtscholkowo

Siehe auchBearbeiten

 Commons: MKAD – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien