Ogenyi Onazi

nigerianischer Fußballspieler

Ogenyi Eddy Onazi (* 25. Dezember 1992 in Lagos) ist ein nigerianischer Fußballspieler.

Ogenyi Onazi
Dnepr-Lazio (4).jpg
Personalia
Name Ogenyi Eddy Onazi
Geburtstag 25. Dezember 1992
Geburtsort LagosNigeria
Größe 173 cm
Position Mittelfeld (Zentrales Mittelfeld)
Junioren
Jahre Station
El-Kanemi Warriors
My People FC
2011–2012 Lazio Rom
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2012–2016 Lazio Rom 76 (4)
2016–2019 Trabzonspor 69 (6)
2020 Denizlispor 9 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2009 Nigeria U-17 3 (0)
2012– Nigeria 52 (1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Winterpause 2019/2020

2 Stand: 27. Oktober 2018

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Onazi spielte bis 2011 in seiner Heimat, danach wechselte er nach Italien zu Lazio Rom. In seiner ersten Saison spielte er in der Primavera-Jugendmannschaft von Lazio. Sein Debüt in der Serie A feierte er am 37. Spieltag der Saison 2011/12 unter Edoardo Reja. Beim 2:0-Erfolg über Atalanta Bergamo wurde er in der 89. Minute für Senad Lulić eingewechselt. Zur Saison 2012/13 wurde er Bestandteil der ersten Mannschaft. Onazi gewann am Ende der Saison mit Lazio den Italienischen Pokal.

Im Sommer 2016 verpflichtete ihn der türkische Erstligist Trabzonspor. Seit Januar 2020 steht er bei Denizlispor unter Vertrag.[1]

NationalmannschaftBearbeiten

Für die U-17 von Nigeria bestritt er drei Spiele bei der U-17-Fußball-Weltmeisterschaft 2009 im eigenen Land. Nigeria erreichte das Finale. Für die A-Nationalmannschaft debütierte er am 13. Oktober 2012 beim 6:1-Sieg über Liberia. Mit Nigeria gewann er den Afrika-Cup 2013. Beim FIFA-Konföderationen-Pokal 2013 stand Onazi im Kader, blieb jedoch ohne Einsatz. Bei der WM 2014 spielte er in jedem Spiel der Nigerianer und scheiterte mit der Mannschaft im Achtelfinale an Frankreich. Er gehörte auch zum Kader Nigerias für die WM 2018 in Russland, bei der Nigeria nach Niederlagen gegen Kroatien und Argentinien und einem Sieg gegen Island als Dritter der Gruppe D in der Gruppenphase ausschied. Onanzi kam hier zu keinem Einsatz.

ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Onazi Offiziell bei Denizlispor. Abgerufen am 15. Januar 2020 (türkisch).