Hauptmenü öffnen

Municipio X

administrative Unterteilung der italienischen Hauptstadt Rom
Die Artikel Municipio X und Ostia (Rom) überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zusammenzuführen (→ Anleitung). Beteilige dich dazu an der betreffenden Redundanzdiskussion. Bitte entferne diesen Baustein erst nach vollständiger Abarbeitung der Redundanz und vergiss nicht, den betreffenden Eintrag auf der Redundanzdiskussionsseite mit {{Erledigt|1=~~~~}} zu markieren. --TennisOpa (Diskussion) 07:55, 19. Apr. 2019 (CEST)

Municipio Roma X ist die zehnte administrative Unterteilung der italienischen Hauptstadt Rom.

Municipio Roma X
Municipio Roma X
Roma - Municipio X.png
Symbole
Flagge
Flagge
Wappen
Wappen
Basisdaten
Staat Italien
Region Latium
Metropolitanstadt Rom
Fläche 150,6 km²
Einwohner 231.723 (2016)
Dichte 1538 Einwohner pro km²
Gründung 11. März 2013
ISO 3166-2 IT
Politik
Präsident Domenico Vulpiani

Koordinaten: 41° 51′ N, 12° 17′ O

Es ist das einzige Municipio, welche Zugang zum Tyrrhenisches Meer hat und wird deshalb von den Römern im Sommer häufig besucht. Viele Touristen bewohnen die Campingplätzen und Hotels der Gegend. Der Großteil der Flächen wurde durch Landgewinnungsmaßnahmen im späten 19. und 20. Jahrhundert entwässert. Auch der Hafen von Rom ist auf dem Gebiet.

Durch die Bahnstrecke Roma Porta San Paolo–Cristoforo Colombo ist das Gebiet per Bahn mit der Innenstadt verbunden.

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Es gab zwei Referenden in der Geschichte des Municipio um wie Fiumicino eine unabhängige Gemeinde zu werden. 1989 wurde mit Nein gestimmt und 1999 war die Wahlbeteiligung zu gering. 2008 wurde der „Pakt für Ostia und das 13. Municipio“ entworfen. Er sieht mehr Autonomie für Ostia vor und wurde am 24. November 2009 vom Bürgermeister der Stadt Rom Gianni Alemanno und dem Präsidenten des Municipio Giacomo Vizzani unterschrieben. Am 14. Mai 2011 trat er in Kraft.

Die Assemblea Capitolina (Stadtrat von Rom) errichtete mit seiner Resolution Nr. 11 am 11. März 2013 den Municipio, welcher den ehemaligen Municipio Roma XIII und zuvor Ciroscrizione XIII ersetzte.

Am 29. April 2015 trat der Präsident Andrea Tassone zurück und Bürgermeister Ignazio Marino ernannte Alfonso Sabella zum kommissarischen Leiter des Municipio. Am 27. August 2015 wurde die Bezirksregierung und der Bezirksrat wegen Infiltration durch die Mafia vom Innenministerium aufgelöst.[1] Neuwahlen wurden für den 5. November 2017 angesetzt.

GeographieBearbeiten

Geschichtliche UnterteilungBearbeiten

Auf dem Territorium des Municipio sind die die folgenden topografischen Bereiche der Hauptstadt Rom:

QuartierBearbeiten

ZoneBearbeiten

Administrative GliederungBearbeiten

Das Municipio Roma X umfasst die gleichen Zone Urbanistiche wie das vormalige Municipio Roma XIII[2]:

Municipio Roma X
13A Malafede 17.064
13B Acilia Nord 28.423
13C Acilia Sud 26.245
13D Palocco 27.515
13E Ostia Antica 17.167
13F Ostia Nord 45.161
13G Ostia Sud 37.105
13H Castel Fusano 1.623
13I Infernetto 29.192
13X Castel Porziano 144
Nicht zuordenbar 2.084
Insgesamt 231.723

FraktionBearbeiten

Im Territorium des Municipio sind folgende Fraktionen der Stadt Rom:

PräsidentBearbeiten

Wahlperiode Präsident Partei Anmerkungen
15. April 2001 29. Mai 2006 Davide Bordoni Forza Italia ehemaliges Municipio XIII
29. Mai 2006 28. April 2008 Paolo Orneli[3] Partito Democratico ehemaliges Municipio XIII
28. April 2008 10. Juni 2013 Giacomo Vizzani[4] Il Popolo della Libertà ehemaliges Municipio XIII
10. Juni 2013 28. April 2015 Andrea Tassone[5] Partito Democratico
28. April 2015 27. August 2015 Alfonso Sabella

(kommissarisch)[6]

27. August 2015 Domenico Vulpiani (kommissarisch)

FernsehenBearbeiten

Das Municipio verfügt mit Canale 10 über einen eigenen Fernsehsender.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Mafia Capitale, Marino finisce sotto tutela del governo. In: Il Fatto Quotidiano. 27. August 2015, abgerufen am 5. November 2017.
  2. Bevölkerung* die am 31. Dezember 2016 im Stadtgebiet eingetragen waren. Quelle Roma Capitale - Roma Statistica
  3. Gewählt am 28. und 29. Juni 2006 mit 59,33% der Stimmen
  4. Gewählt am 27. und 28. April 2008 mit 51,27% der Stimmen
  5. Gewählt am 9. und 10. Juni 2016 mit 64,65% der Stimmen
  6. Am 28. April 2015 vom Bürgermeister ernannt.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Municipio X (Rome) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien