Hauptmenü öffnen
Lage von Ostiense in Rom
Wappen

Ostiense ist ein Stadtviertel im Südwesten der italienischen Hauptstadt Rom. Der Name leitet sich von der Via Ostiense ab. Das Quartier wird als Q.X bezeichnet und ist Teil von Municipio I, VIII und IX. Es zählt 62.339 Einwohner[1] und hat eine Fläche von 7,1231 km².

Es bildet die mit dem Code 11.a bezeichnete zone urbanistiche, mit 7 775 Einwohnern[1].

GeschichteBearbeiten

Ostiense ist einer der ersten 15 Bezirke, die 1911 in Rom gegründet und 1921 offiziell anerkannt wurden.

Besondere OrteBearbeiten

AnmerkungenBearbeiten

  1. a b Stand 31. Dezember 2016

Koordinaten: 41° 51′ 49,1″ N, 12° 28′ 44,1″ O