Hauptmenü öffnen

Markus Pfeiffer

deutscher Schauspieler und Synchronsprecher

Markus Pfeiffer (* 1967) ist ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher. Bekannt wurde er vor allem als Synchronsprecher von Colin Farrell im Film Alexander sowie als die Stimme von James Franco in 127 Hours und Tom Cruise in Mission: Impossible – Phantom Protokoll.[1]

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Pfeiffer wuchs im Freiburger Umkreis auf. Nachdem er 1989 nach Hamburg gezogen war, besuchte er dort bis 1992 das Schauspielstudio Hildberg Frese und arbeitete dann am Altonaer Theater.[2] Seine bekanntesten Auftritte als Schauspieler hatte er in den Krimi-Serien Tatort, Ein Fall für Zwei und in diversen Serien. Nebenbei betätigte er sich auch als Hörspiel- und Hörbuchsprecher.

Inzwischen arbeitet Pfeiffer vorzugsweise als Synchronsprecher und lieh des Öfteren Adrien Brody, Colin Farrell sowie Luke Wilson seine Stimme. Auch in bekannten Fernsehserien ist er zu hören, so sprach er beispielsweise als Don Keefer (Thomas Sadoski) in The Newsroom, Henry Ian Cusick in Lost (2006–2010), Sharif Atkins als Dr. Michael Gallant in Emergency Room – Die Notaufnahme (2002–2006)[3], als Special Agent Clinton Jones in White Collar (seit 2011), als Crosby Braverman für Dax Shepard in Parenthood (seit 2010) und seit 2011 Alex O’Loughlin als ehemaliger Marineoffizier Steve McGarrett in der Neuauflage der Krimiserie Hawaii Five-0. Ebenso lieh er James Franco die Stimme im Bergsteiger-Drama 127 Hours (2011) und Tom Cruise in Mission: Impossible – Phantom Protokoll (2011).

In der Computerspiel-Reihe The Witcher übernahm er in den Teilen The Witcher 2: Assassins of Kings (2011) & The Witcher 3: Wild Hunt[4] (2015) die Sprechrolle des Protagonisten Geralt von Riva.

Außerdem ist er die deutsche Synchronstimme für Laurence Fox als DS James Hathaway in der englischen Krimi-Serie Lewis – Der Oxford Krimi.

Seit 2015 ist er die deutsche Synchronstimme für Raza Jaffrey welcher die Rolle des Dr. Neal Hudson in Code Black spielt. Außerdem spricht er seit dem Film Ant-Man Paul Rudd in der Rolle des Scott Lang im Marvel Cinematic Universe.

FilmografieBearbeiten

Synchronrollen (Auswahl)Bearbeiten

Adrien Brody

  • 2013: Detachment als Henry Barthes
  • 2013: Dritte Person als Scott
  • 2014: American Heist als Frankie Kelly
  • 2014: Grand Budapest Hotel als Dmitri Desgoffe und Taxis
  • 2014: Houdini als Harry Houdini
  • 2015: Backtrack – Tote vergessen nicht als Peter Bower
  • 2015: Dragon Blade als Tiberius
  • 2015: Septembers of Shiraz als Isaac
  • 2016: Manhattan Nocturne – Tödliches Spiel als Porter Wren

Colin Farrell

Luke Wilson

FilmeBearbeiten

SerienBearbeiten

VideospieleBearbeiten

HörspieleBearbeiten

  • 2009: Gruselkabinett 35 – Das Schloss des weißen Lindwurms als Adam Salton
  • 2016: Foster 5 – Die Hexe als Buck[6]
  • 2019: Oliver Dörings Phantastische Geschichten 1 – Jori als Jean

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Markus Pfeiffer. In: Verlagsgruppe Random House. Abgerufen am 1. Juli 2018.
  2. Markus Pfeiffer - TITANIA MEDIEN zuletzt gesichtet am 2. Oktober 2010
  3. Biographie Markus Pfeiffer, abgerufen am 25. Mai 2011.
  4. The Witcher 3 Wild Hunt: Synchronsprecher führen hinter die Kulissen
  5. Witcher Serie auf Netflix: Unser Wunschzettel an Netflix. In: PC GAMES. (pcgames.de [abgerufen am 1. Juli 2018]).
  6. Kritik zum Hörspiel "Die Hexe" aus der Foster-Reihe von Oliver Döring. In: Popshot. (over-blog.de [abgerufen am 5. Juni 2019]).