Hauptmenü öffnen

Liste der Hubschraubertypen

Wikimedia-Liste

Inhaltsverzeichnis

Hubschrauber sortiert nach Hersteller, Typen und Versionen. Siehe auch die Kategorie:Hubschraubertyp.

Für Tragschrauber siehe Liste der Tragschrauber, für Starrflügelflugzeuge siehe Liste von Flugzeugtypen.

Bitte die Namenskonventionen beachten.

HerstellerBearbeiten

AerokopterBearbeiten

AeroBearbeiten

AirScooterBearbeiten

Aerotechnik FrankfurtBearbeiten

AérospatialeBearbeiten

Airbus Helicopters (früher Eurocopter)Bearbeiten

Agusta (heute AgustaWestland)Bearbeiten

AtlasBearbeiten

Atlas wurde im Zuge der Privatisierung südafrikanischer Unternehmen in die Denel-Firmengruppe eingegliedert.

AvicopterBearbeiten

BaumgartlBearbeiten

Bell/AgustaBearbeiten

Bell/BoeingBearbeiten

Bell HelicopterBearbeiten

BölkowBearbeiten

BorgwardBearbeiten

Boeing (McDonnell Douglas)Bearbeiten

Boeing/SikorskyBearbeiten

Boeing-VertolBearbeiten

BrantlyBearbeiten

BratuchinBearbeiten

BreguetBearbeiten

Bristol Aircraft CompanyBearbeiten

CessnaBearbeiten

CH-7 Heli-Sport S.r.l.Bearbeiten

ChangheBearbeiten

CicaréBearbeiten

Cierva Autogiro (G.& J.Weir)Bearbeiten

DenelBearbeiten

  • AH-2 Rooivalk (auch AT-2, früher Atlas CSH-2)
  • Oryx Lizenzversion der Aerospatiale SA330 Puma

DornierBearbeiten

Eagle R&DBearbeiten

  • Helicycle

EH-IndustriesBearbeiten

Enstrom Helicopter CorporationBearbeiten

Erickson AircraneBearbeiten

FaireyBearbeiten

FlettnerBearbeiten

Focke-AchgelisBearbeiten

GanswindtBearbeiten

Hebeluftschraubenflugzeug (1901)

Guimbal (Hélicoptères Guimbal)Bearbeiten

Helicopter Technik MünchenBearbeiten

HESABearbeiten

Hiller AviationBearbeiten

Hindustan AeronauticsBearbeiten

Hughes HelicoptersBearbeiten

Innovator TechnologiesBearbeiten

Instituto de Pesquisas e Desenvolvimento (IPD)Bearbeiten

JakowlewBearbeiten

Korea Aerospace IndustriesBearbeiten

Kaman Aircraft CorporationBearbeiten

KamowBearbeiten

KawasakiBearbeiten

Kopter (vormals Marenco Marenco Swisshelicopter)Bearbeiten

LockheedBearbeiten

Messerschmitt-Bölkow-Blohm (MBB)Bearbeiten

McDonnell Douglas (heute MD Helicopters)Bearbeiten

MerckleBearbeiten

MilBearbeiten

NH IndustriesBearbeiten

OmegaBearbeiten

Piasecki Helicopter CorporationBearbeiten

Piasecki Aircraft CompanyBearbeiten

Państwowe Zakłady Lotnicze (PZL)Bearbeiten

Petrocz, Karman & Zurovec (PKZ)Bearbeiten

Robinson HelicopterBearbeiten

RotorWay InternationalBearbeiten

Saunders-Roe (Saro)Bearbeiten

Schweizer Aircraft CorporationBearbeiten

Sikorsky Aircraft CorporationBearbeiten

Für die Sikorsky-Flächenflugzeuge: siehe Liste von Flugzeugtypen/N–S

Sud AviationBearbeiten

Sud

Sud-Ouest

SNCAC

SNCASE

(siehe auch bei Aerospatiale)

TatarinowBearbeiten

TUSAŞ Aerospace Industries (TAI)Bearbeiten

Vertol Aircraft CorporationBearbeiten

VZLÚBearbeiten

Westland Aircraft (heute AgustaWestland)Bearbeiten

Winner SCSBearbeiten

YoungcopterBearbeiten

ZaschkaBearbeiten

ZlínBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Engelbert Zaschka: Drehflügelflugzeuge. Trag- und Hubschrauber. C.J.E. Volckmann Nachf. E. Wette, Berlin-Charlottenburg 1936, DNB 578463172.
  • Giorgio Apostolo: Weltenzyklopädie der Flugzeuge, Band 3. Südwest-Verlag, München 1984, ISBN 3-517-00851-6.
  • Bill Gunston/Mike Spick: Moderne Militär-Hubschrauber. Stuttgart 1993, ISBN 3-7276-7072-X.
  • Gerhard Freund: Himmelfahrtskommando Bachstelze. Der Einsatz des antriebslosen Tragschraubers Fa 330 im U-Boot-Krieg des Zweiten Weltkrieges. Märchenstraßen-Verlag, 2014, ISBN 978-3-9816145-1-0.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten