Hauptmenü öffnen

Leijn Loevesijn

niederländischer Radrennfahrer
Leijn Loevesijn Straßenradsport
Leijn Loevesijn (1971)
Leijn Loevesijn (1971)
Zur Person
Geburtsdatum 2. Januar 1949
Nation NiederlandeNiederlande Niederlande
Disziplin Bahn
Karriereende 1976
Wichtigste Erfolge
Olympische Spiele
1968 Silber – Tandem
UCI-Bahn-Weltmeisterschaften
1971 Weltmeister – Sprint
Letzte Aktualisierung: 22. April 2019
Auf dem Tandem mit Jan Jansen (1968)

Leijn Loevesijn (* 2. Januar 1949 in Amsterdam) ist ein ehemaliger niederländischer Bahnradsportler.

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Leijn Loevesijn stammte aus einer Familie mit drei Kindern und wuchs in der Amsterdamer Spaarndammerbuurt auf.[1] Im Alter von 14 Jahren wurde er Mitglied des ASC Olympia. Innerhalb weniger Jahre starben sein Bruder, seine Mutter und sein Vater. Sein Vater soll den niederländischen Radsportler Jan Derksen, der das große Vorbild von Loevesijn war, kurz vor seinem Tod gebeten haben, sich des Sohnes anzunehmen. Mit Derksen gemeinsam gewann Loevesijn 1968 den nationalen Titel im Tandemrennen, und Derksen wurde in der Folge dessen Manager und Betreuer.[2] Insgesamt errang Loevesijn in den folgenden Jahren mindestens elf niederländische Meistertitel.

Schon im selben Jahr errang Leijn Loevesijn bei den Olympischen Spielen in Mexiko-Stadt die Silbermedaille im Tandemrennen (mit Jan Jansen). Im 1000-Meter-Zeitfahren belegte er Platz sechs.

1971 krönte Loevesijn seine Karriere mit dem Weltmeistertitel im Sprint der Profis, der erste niederländische Sprint-Weltmeister seit 1957, als Derksen den Titel errang. Erst 2004 konnte mit Theo Bos ein Niederländer diesen Erfolg wiederholen. 1976 trat Loevesijn vom aktiven Radsport zurück. Im Jahr 1971 wurde er zum Radsportler des Jahres in den Niederlanden gewählt.[3]

Leijn Loevesijn arbeitete bis zu seiner Pensionierung für die Gemeindeverwaltung von Amsterdam.[2] Er blieb dem Radsport als Derny-Fahrer und Trainer treu.

ErfolgeBearbeiten

1968
1969
  •   Niederländischer Meister – Scratch
1970
1971
1972
  •   Niederländischer Meister – Sprint
1973
  •   Niederländischer Meister – Sprint
1974
  •   Niederländischer Meister – Sprint
1975
  •   Niederländischer Meister – Sprint
1976
  •   Niederländischer Meister – Sprint

TeamsBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Leijn Loevesijn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Leijn Loevesijn. In: – Stuyfssportverhalen. 10. August 2012, abgerufen am 22. April 2019 (niederländisch).
  2. a b Slogblog Wielerblog. In: Slogblog Wielerblog. 2. Januar 2010, abgerufen am 22. April 2019.
  3. Harry Van den Bremt, Joel Godaert, Paul De Keyser (Hrsg.): Gotha Velo. Velo, Mechelen 2005, S. 322.