Hauptmenü öffnen

Lago del Sambuco

Stausee in der Schweiz

Der Lago del Sambuco (deutsch See des Holunder) ist ein Stausee im Schweizer Kanton Tessin. Er liegt auf einer Höhe von 1461 m ü. M. oberhalb der Ortschaft Fusio am Ende des Val Lavizzara, einem Seitental des Valle Maggia. Der 1956 angelegte Speichersee wird durch eine 130 m hohe Bogenstaumauer gestaut, misst an seiner tiefsten Stelle 110 m, hat ein Fassungsvermögen von 63 Millionen Kubikmetern und bedeckt eine Wasserfläche von 1,11 Quadratkilometern.

Lago del Sambuco
Lago del Sambuco
Lago del Sambuco
Lage: Tessin
Zuflüsse: Maggia, diverse Bergbäche
Abfluss: Maggia
Lago del Sambuco (Kanton Tessin)
Lago del Sambuco
Koordinaten 693092 / 146497Koordinaten: 46° 27′ 48″ N, 8° 39′ 2″ O; CH1903: 693092 / 146497
Daten zum Bauwerk
Sperrentyp: Bogenstaumauer
Bauzeit: 1956
Höhe des Absperrbauwerks: 130 m
Höhe über Gewässersohle: 124 m
Höhe der Bauwerkskrone: 1461 m ü. M.
Bauwerksvolumen: 775 000 m³
Kronenlänge: 363 m
Betreiber: Officine idroelettriche della Maggia SA
Daten zum Stausee
Wasseroberfläche 1,11 km²
Stauseelänge 3 km
Speicherraum 62 000 000 m³
Gesamtstauraum: 62 900 000 m³
Einzugsgebiet 29,75 km²
Bemessungshochwasser: 139 m³/s
Karte Lago del Sambuco.png
Detailkarte

QuelleBearbeiten

WeblinksBearbeiten