Hauptmenü öffnen

Konstantinos Stafylidis

griechischer Fußballspieler (* 1993)

Konstantinos „Kóstas“ Stafylidis (griechisch Κωνσταντίνος Σταφυλίδης, * 2. Dezember 1993 in Thessaloniki) ist ein griechischer Fußballspieler, der bei der TSG 1899 Hoffenheim unter Vertrag steht.

Konstantinos Stafylidis
Kóstas Stafylídis.jpg
Konstantinos Stafylidis (2012)
Personalia
Geburtstag 2. Dezember 1993
Geburtsort ThessalonikiGriechenland
Größe 178 cm
Position Abwehr
Junioren
Jahre Station
2006–2011 PAOK Thessaloniki
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2011–2013 PAOK Thessaloniki 29 (1)
2013–2015 Bayer 04 Leverkusen 1 (0)
2014–2015 → FC Fulham (Leihe) 38 (0)
2015–2019 FC Augsburg 52 (5)
2018 → Stoke City (Leihe) 5 (0)
2019– TSG 1899 Hoffenheim 0 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2010 Griechenland U17 1 (0)
2010–2012 Griechenland U19 21 (3)
2012–2014 Griechenland U21 9 (0)
2012– Griechenland 24 (2)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 11. Mai 2019

2 Stand: 27. März 2018

KarriereBearbeiten

Konstantinos Stafylidis wechselte 2011 aus der Jugend in die erste Mannschaft von PAOK Saloniki. In der griechischen Super League debütierte er am 20. November 2011 (10. Spieltag) beim 3:0-Sieg im Heimspiel gegen Panetolikos; er bereitete den 2:0-Zwischenstand vor. Sein erstes Tor gelang ihm am 6. Januar 2013 (16. Spieltag) beim Sieg im Auswärtsspiel gegen Panthrakikos mit dem Treffer zum 4:1-Endstand in der 90. Minute per Kopf.

Zur Saison 2013/14 wechselte Stafylidis zu Bayer 04 Leverkusen. Sein Bundesliga-Debüt gab er am 30. November 2013 (14. Spieltag) beim 3:0-Sieg im Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg, als er in der 83. Minute für Gonzalo Castro eingewechselt wurde.

Zur Saison 2014/15 wurde Stafylidis an den Premier-League-Absteiger FC Fulham ausgeliehen.[1] Sein Pflichtspieldebüt für Fulham gab er am 9. August 2014 (1. Spieltag) im Auswärtsspiel gegen Ipswich Town, in welchem er in der Startformation aufgeboten und über die volle Spieldistanz eingesetzt wurde. Insgesamt konnte er 38 der 46 Ligaspiele bestreiten.

Nach Ende der Leihfrist kehrte Stafylidis nach Leverkusen zurück. Nachdem er in der ersten DFB-Pokal-Runde nicht zum Einsatz gekommen war und am ersten Bundesligaspieltag nicht im Kader stand, wechselte er am 20. August 2015 zum FC Augsburg. Stafylidis erhielt einen bis zum 30. Juni 2017 gültigen Vertrag.[2] Sein erstes Bundesligator erzielte er am 6. Februar 2016 (20. Spieltag) bei der 1:2-Niederlage im Auswärtsspiel gegen den FC Ingolstadt 04 mit dem Treffer zum 1:0 in der 14. Minute.

In der Winterpause 2017/18 wurde er für sechs Monate an den englischen Erstligisten Stoke City verliehen.[3]

Zur Saison 2019/20 wechselte Stafylidis zur TSG 1899 Hoffenheim, wo er einen Vertrag bis 2023 erhielt.[4]

NationalmannschaftBearbeiten

Stafylidis nahm mit der U19-Nationalmannschaft an der vom 3. bis 15. Juli 2012 in Estland ausgetragenen U19-Europameisterschaft teil und war mit seiner Mannschaft erst im Finale der Auswahl Spaniens mit 0:1 unterlegen. Für die A-Nationalmannschaft debütierte er am 14. November 2012 in Dublin beim 1:0-Sieg im Länderspiel gegen die Auswahl Irlands.

Sein erstes Länderspieltor schoss er am 11. Oktober 2015 beim EM-Qualifikationsspiel gegen Ungarn, das Griechenland mit 4:3 gewann.[5]

ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Stafylidis Signs
  2. FC Augsburg: FCA holt Konstantinos Stafylidis, 20. August 2015, abgerufen am 20. August 2015.
  3. Stafylidis auf Leihbasis zu Stoke City. (Nicht mehr online verfügbar.) In: fcaugsburg.de. FC Augsburg, archiviert vom Original am 18. Januar 2018; abgerufen am 18. Januar 2018.
  4. Stafylidis kommt ablösefrei zur TSG, achtzehn99.de, 15. Mai 2019, abgerufen am 15. Mai 2019
  5. Stafylidis` erstes Länderspieltor Quelle: Uefa.com