Hauptmenü öffnen

Sarpreet Singh

neuseeländischer Fußballspieler

Sarpreet Singh (* 20. Februar 1999 in Auckland) ist ein neuseeländischer Fußballspieler. Er steht beim FC Bayern München unter Vertrag.

Sarpreet Singh
Personalia
Geburtstag 20. Februar 1999
Geburtsort AucklandNeuseeland
Größe 175 cm
Position Offensives Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
2008–2015 Onehunga Sports
2015–2017 Wellington Phoenix
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2017–2019 Wellington Phoenix 39 (9)
2019– FC Bayern München II 13 (4)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2015 Neuseeland U17 9 (0)
2016–2019 Neuseeland U20 11 (1)
2018– Neuseeland 4 (1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 29. November 2019

2 Stand: 7. Juni 2018

KarriereBearbeiten

VereineBearbeiten

Singh durchlief die Fußballschule von Onehunga Sports. Nach einigen Spielen für die U17-Nationalmannschaft wurden die Wellington Phoenix auf ihn aufmerksam, woraufhin er 2015 zu deren Fußballakademie wechselte, nachdem er vom neuseeländischen Nationalspieler Winston Reid ein Fußballstipendium für das Scots College erhalten hatte.[1]

Nachdem er zwei Jahre für die Reservemannschaft der Wellington Phoenix gespielt hatte, unterzeichnete er bei der Profimannschaft einen Dreijahresvertrag.[2] Nach einigen Einsätzen gab er am 17. Februar 2018 sein Startelfdebüt. Obwohl er in der A-League-Saison 2017/18 nur elf Spiele bestritten hatte, war er hinter Andrija Kaluđerović der zweitbeste Torschütze im Team.[3]

Zur Saison 2019/20 wurde er vom FC Bayern München verpflichtet, für deren zweite Mannschaft er in der 3. Liga zum Einsatz kommen soll. Er erhielt einen Vertrag mit einer Laufzeit bis zum 30. Juni 2022.[4] Singh absolvierte die Sommervorbereitung unter Niko Kovač teilweise im Profikader und gehörte diesem auch in den ersten Pflichtspielen an. Am 19. August 2019 (5. Spieltag) debütierte er in der Drittligabegegnung beim Halleschen FC, die mit dem 2:1-Sieg seiner Mannschaft endete. Sein erstes Drittligator erzielte er am 31. August 2019 (7. Spieltag) bei der 1:2-Niederlage im Heimspiel gegen die SpVgg Unterhaching mit dem Treffer zum 1:1 in der 38. Minute. Unter dem neuen Cheftrainer der ersten Mannschaft Hansi Flick darf Singh seit Mitte November 2019 gemeinsam mit drei anderen U23-Mannschaftskameraden für den Rest der Hinrunde an deren Trainingseinheiten teilnehmen.[5]

NationalmannschaftBearbeiten

Mit der U17-Nationalmannschaft nahm er an der U17-Ozeanienmeisterschaft teil.[6] Mit der U20-Nationalmannschaft gewann er 2017 die Ozeanienmeisterschaft[7] und nahm 2017[8] und 2019[9] an der U20-Weltmeisterschaft teil.

Am 24. März 2018 bestritt er gegen die Nationalmannschaft Kanadas sein erstes Länderspiel für die A-Nationalmannschaft.[10] Sein erstes Länderspieltor erzielte er am 2. Juni 2018 in Mumbai beim 2:1-Sieg im Testspiel gegen die Nationalmannschaft Kenias mit dem Treffer zum 1:0 in der 42. Minute.

ErfolgeBearbeiten

  • U20-Ozeanienmeister 2017

AuszeichnungenBearbeiten

Singh gewann Ende Juli 2019 die neuseeländische Auszeichnung „International Men’s Player of the Year“. Er verpasste zudem knapp die Wahl zum Spieler des Jahres, die Chris Wood vom FC Burnley gewann.[11]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Winston Reid opens his wallet to help the next generation of Kiwi footballers (englisch)stuff.co.nz; Michael Forbes: 26. August 2015; abgerufen am 25. Juni 2019
  2. Wellington Phoenix sign three young prospects with new coach's blessing (Englisch)stuff.co.nz; 1. Juni 2017; abgerufen am 25. Juni 2019
  3. Sarpreet Singh to the double as Wellington Phoenix end season on winning note (Englisch)stuff.co.nz; Andrew Voerman: 15. April 2018; abgerufen am 26. Juni 2019
  4. FC Bayern verpflichtet Sarpreet Singh, fcbayern.com, 1. Juli 2019, abgerufen am 1. Juli 2019.
  5. Bayern München II: Quartett trainiert vorerst bei den Profis, liga3-online.de, abgerufen am 25. November 2019
  6. Football: Men's U-17 squad named (Englisch)voxy.co.nz; 24. Dezember 2014; abgerufen am 26. Juni 2019
  7. Transfermarktspielerprofil von Sarpreet Singhtransfermarkt.de; abgerufen am 26. Juni 2019
  8. Neuseelands U20-WM-Kader 2017weltfussball.com; abgerufen am 26. Juni 2019
  9. Neuseelands U20-WM-Kader 2019weltfussball.com; abgerufen am 26. Juni 2019
  10. All Whites fall to Canada as Fritz Schmid era begins on losing note (Englisch)stuff.co.nz; Phillip Rollo: 25. März 2018; abgerufen am 26. Juni 2019
  11. Wellington Phoenix Players Recognised At New Zealand Football Awards 2019. Abgerufen am 19. August 2019 (englisch).