Kanton Seltz

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Seltz war bis 2015 ein französischer Wahlkreis im Arrondissement Wissembourg, im Département Bas-Rhin und in der Region Elsass; sein Hauptort war Seltz, Vertreter im Generalrat des Départements war ab 2001 Richard Stoltz.

Karte des Arrondissements und des Kantons Wissembourg im Département Bas-Rhin

Der Kanton Seltz war 106,49 km² groß und hatte (1999) 12.055 Einwohner, was einer Bevölkerungsdichte von 113 Einwohnern pro km² entsprach.

GeschichteBearbeiten

Der Kanton wurde 1801 im Arrondissement Wissembourg neu errichtet. Von 1871 bis 1919 gab es keine weitere Untergliederung des damaligen Kreises Weißenburg. Am 28. Juni 1919 wurde der Kanton wieder Teil des Arrondissements Wissembourg. Am 22. März 2015 wurde der Kanton aufgelöst. Alle Gemeinden gehören jetzt zum Kanton Wissembourg[1] im Arrondissement Haguenau-Wissembourg.

GemeindenBearbeiten

Der Kanton bestand aus 14 Gemeinden:

 Gemeinde   Einwohner   Code postal   Code Insee 
Beinheim 1790 67930 67025
Buhl 508 67470 67069
Crœttwiller 173 67470 67079
Eberbach-Seltz 373 67470 67113
Kesseldorf 331 67930 67235
Oberlauterbach 459 67160 67346
Mothern 1933 67470 67305
Munchhausen 692 67470 67308
Niederrœdern 846 67470 67330
Schaffhouse-près-Seltz 460 67470 67440
Seltz (chef-lieu) 2985 67470 67463
Siegen 493 67160 67466
Trimbach 444 67470 67494
Wintzenbach 568 67470 67541

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999
8.818 9.203 9.872 10.098 10.496 12.055

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Dekret Nr. 2014-185 des französischen Innenministeriums zur Neueinteilung der Kantone im Département Bas-Rhin