Internationale Deutsche Meisterschaft 2006

Der TUI-Cup 2006 – die Internationale Deutsche Meisterschaft – fand 2006 vom 17. April bis 1. Oktober statt. Insgesamt gehen die 31 wichtigsten deutschen Straßen- und Etappenradrennen inklusive der Deutschen Meisterschaften im Straßen- und Einzelzeitfahren in die Wertung ein.

Elite MännerBearbeiten

RennenBearbeiten

Datum Rennen Sieger Team
17. April Rund um Köln Deutschland  Christian Knees Team Milram
19.–23. April Niedersachsen-Rundfahrt Italien  Alessandro Petacchi Team Milram
26.–30. April Rheinland-Pfalz-Rundfahrt Osterreich  René Haselbacher Gerolsteiner
1. Mai Rund um den Henninger-Turm Italien  Stefano Garzelli Liquigas-Bianchi
24.–28. Mai Bayern Rundfahrt Spanien  Alberto Martinez Agritubel
3. Juni GP Schwarzwald Slowenien  Jure Golčer Perutnina Ptuj
23. Juni Deutsche Meisterschaft Zeitfahren Deutschland  Sebastian Lang Gerolsteiner
25. Juni Deutsche Meisterschaft Straße Deutschland  Dirk Müller Team Target-Exist-Spuik
19.–23. Juli Sachsen-Tour Russland  Wladimir Gussew Discovery Channel
30. Juli Vattenfall-Cyclassics Spanien  Óscar Freire Rabobank
1.–9. August Deutschland Tour Deutschland  Jens Voigt Team CSC
12. August Rund um die Hainleite Deutschland  Jens Voigt Team CSC
13. August Sparkassen Giro Bochum Deutschland  Jens Voigt Team CSC
16.–20. August Regio-Tour Deutschland  Andreas Klöden T-Mobile Team
10. September Rund um die Nürnberger Altstadt Deutschland  Gerald Ciolek Team Wiesenhof-Akud
13.–17. September Hessen-Rundfahrt Deutschland  Sebastian Lang Gerolsteiner
3. Oktober Sparkassen Münsterland-Giro Deutschland  Paul Martens Skil-Shimano

GesamtwertungBearbeiten

  1. Deutschland  Jens Voigt, 285 Punkte
  2. Deutschland  Gerald Ciolek, 164 Punkte
  3. Deutschland  Erik Zabel, 150 Punkte
  4. Deutschland  Danilo Hondo, 123 Punkte
  5. Deutschland  Sebastian Lang, 118 Punkte
  6. Deutschland  Dirk Müller, 115 Punkte
  7. Russland  Wladimir Gussew, 100 Punkte
  8. Spanien  Óscar Freire, 100 Punkte
  9. Deutschland  Christian Knees, 91 Punkte
  10. Deutschland  David Kopp, 85 Punkte

Elite FrauenBearbeiten

RennenBearbeiten

Datum Rennen Sieger Team
23. Juni Deutsche Meisterschaft Zeitfahren Deutschland  Charlotte Becker NRW Team Pro-West
24. Juni Deutsche Meisterschaft Straße Deutschland  Claudia Häusler Equipe Nürnberger Versicherung
17.–23. Juli Thüringen-Rundfahrt Vereinigtes Konigreich  Nicole Cooke Univega Pro Cycling Team
13. August Sparkassen Giro Bochum Australien  Oenone Wood Equipe Nürnberger Versicherung
10. September Rund um die Nürnberger Altstadt Deutschland  Regina Schleicher Equipe Nürnberger Versicherung

GesamtwertungBearbeiten

  1. Vereinigtes Konigreich  Nicole Cooke, 77 Punkte
  2. Deutschland  Regina Schleicher, 75 Punkte
  3. Deutschland  Ina-Yoko Teutenberg, 71 Punkte

Männer U23Bearbeiten

RennenBearbeiten

Datum Rennen Sieger Team
16. April Rund um Düren Deutschland  Elnathan Heizmann Regiostrom-Senges
9.–14. Mai Thüringen-Rundfahrt Deutschland  Tony Martin Thüringer Energie Team
21. Mai Neuseen Classics Deutschland  Danilo Hondo Lamonta
28. Mai Deutsche Meisterschaft Straße Deutschland  Dominik Roels Team Wiesenhof-Akud
2.–5. Juni Tour de Berlin Danemark  Alex Rasmussen Nationalteam Dänemark
15.–18. Juni Mainfranken-Tour Deutschland  Sebastian Schwager Thüringer Energie Team
23. Juni Deutsche Meisterschaft Zeitfahren Deutschland  Tony Martin Thüringer Energie Team
27. August Rund um den Sachsenring Deutschland  Artur Gajek Team Wiesenhof-Akud
1.–3. September Stuttgart–Straßburg gestrichen

GesamtwertungBearbeiten

  1. Deutschland  Tony Martin, 105 Punkte
  2. Deutschland  Sebastian Schwager, 78 Punkte
  3. Deutschland  Dominik Roels, 76 Punkte
  4. Deutschland  Alexander Gottfried, 150 Punkte
  5. Deutschland  Artur Gajek, 150 Punkte
  6. Deutschland  Christian Leben, 150 Punkte
  7. Danemark  Alex Rasmussen, 150 Punkte
  8. Deutschland  Sebastian Frey, 150 Punkte
  9. Deutschland  Christoph Pfingsten, 150 Punkte
  10. Vereinigtes Konigreich  Mark Cavendish, 150 Punkte

WeblinksBearbeiten