Hessen-Rundfahrt

Radsportveranstaltung

Die Hessen-Rundfahrt, seit 2006 offiziell 3 Länder-Tour der SV SparkassenVersicherung beziehungsweise kurz 3 Länder-Tour, war ein Rad-Etappenrennen, das von 1982 bis 2007 ausgetragen wurde.

Hessenrundfahrt 1999

Ursprünglich wurde sie als Straßenradrennen für Amateure ausgerichtet und war das Nachfolgerennen des Goldenen Nassauer Löwen. 1982 konnten die damaligen Organisatoren die Hessen-Nassauische Versicherung und die Landesbausparkasse Hessen als Hauptsponsoren gewinnen und so die Rundfahrt ermöglichen. Schirmherr wurde das Sozialministerium Hessen. Als weiterer Sponsor trat u.a FIAT in Erscheinung.[1]

Die Hessen-Rundfahrt gehörte zur 2005 neu gegründeten UCI Europe Tour (Kategorie 2.1) und war Teil der neuen Deutschen Meisterschaft.

Zu ihrem 25. Jubiläumsjahr im Jahre 2006 wurde die Hessen-Rundfahrt zur Drei-Länder-Tour umbenannt. Der Name spielte dabei auf die Tatsache an, dass die Rundfahrt nicht mehr vor allem durch Hessen, sondern in gleichwertigem Umfang auch durch Thüringen und Baden-Württemberg führte.

Die Hessenrundfahrt wurde aufgrund der Ausrichtung im Herbst öfters von Fahrern zur Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft genutzt.[2]

Aufgrund des Verlustes ihres Hauptsponsors, der SparkassenVersicherung, wurde die Hessen-Rundfahrt nach 2007 nicht mehr ausgetragen.[3]

Sieger Bearbeiten


Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Hessen-Rundfahrt: Fiat unterstützt Aktive und Organisation - Partner des Team Gerolsteiner als Sponsor und als Fahrzeugausrüster. In: media.stellantis.com. Pressearchiv, 1. September 2004, abgerufen am 9. April 2023.
  2. 22.Int.Hessenrundfahrt passierte Beerfelden. In: www.EBERBACH-CHANNEL.de. Online-Magazin Neckartal-Odenwald, 4. September 2003, abgerufen am 9. April 2023.
  3. rad-net.de rad-net.de vom 30. Januar 2008: Wolfgang Treusch: „Keine 3-Länder-Tour mehr“