Rund um Düren

Radrennen um die Stadt Düren

Das Radrennen Rund um Düren ist ein Eintagesrennen, das im nordrhein-westfälischen Düren ausgetragen wird.

Das Rennen gehörte 2005 bis 2006 zum Rennkalender der UCI Europe Tour. Der Wettkampf war in die Kategorie 1.2 eingestuft und findet Mitte April statt. Zudem ist das Rennen Bestandteil der Internationalen Deutschen Meisterschaft für Männer der Kategorie U23. Ausrichter der Veranstaltung ist der Radsportverein Düren e.V.

Der Rennverlauf führt die Fahrer über etwa 160 Kilometer durch die Nordeifel zwischen Aachen und Köln. In Düren muss dann ein Rundkurs viermal umrundet werden. Durch seine Lage im April und durch die sehr unterschiedlichen Mikroklimata in der Eifel zeichnet sich der Rennverlauf oft durch eine hohe wetterbedingte Dramatik aus.

So kam der Sieger in der Jugend A (heute Junioren) von 1972, Dietrich Thurau im Schneetreiben auf der Zielgeraden in Düren an. Der Amateursieger von 1977, Daniel Willems, musste gar von der Siegerehrung auf direktem Wege ins Krankenhaus Düren gebracht werden, um bleibende Schäden durch Erfrierungen an den Füßen zu verhindern.

Rekordsieger der Veranstaltung ist der zweifache deutsche Olympia-Teilnehmer Wilfried Trott mit insgesamt drei Siegen.

Start und Ziel sind seit 2011 in Kreuzau.

SiegerlisteBearbeiten

MännerBearbeiten

FrauenBearbeiten

WeblinksBearbeiten