ITA Division I Regional Championships 2009

Tennisturnier

Bei den ITA Division I Regional Championships wurden im Oktober 2009 die Regionalmeister im US-amerikanischen College Tennis ermittelt.

HerrenBearbeiten

Region Austragungsort Gastgeberin Datum Sieger
Einzelkonkurrenz
Sieger
Doppelkonkurrenz
Northwest
Berkeley, Kalifornien
California 23.–27.10. Vereinigte Staaten  Bradley Klahn Vereinigte Staaten  Bradley Klahn
Vereinigte Staaten  Ryan Thacher
Southwest
Malibu, Kalifornien
Pepperdine 15.–19.10. Israel  Amit Inbar Kolumbien  Robert Farah
Vereinigte Staaten  Steve Johnson
Mountain
Las Vegas, Nevada
21.–25.10. Russland  George Batrakov Deutschland  Phillip Eilers
Vereinigtes Konigreich  Alex Golding
Texas
College Station, Texas
Texas A&M 24.–27.10. Vereinigtes Konigreich  Edward Corrie Brasilien  Raony Carvalho
Brasilien  Rafael Garcia
Central
Tulsa, Oklahoma
Tulsa 22.–26.10. Ukraine  Oleksandr Nedowjessow Weissrussland 1995  Aleksey Bessonov
Ukraine  Oleksandr Nedowjessow
Midwest
Ann Arbor, Michigan
Michigan 15.–19.10. Deutschland  Moritz Baumann Vereinigte Staaten  Marek Czerwinski
Vereinigte Staaten  Dennis Nevolo
Northeast
Hanover, New Hampshire
Dartmouth College 15.–20.10. Vereinigte Staaten  Andy Gauthier Kanada  Kendrick Au
Vereinigte Staaten  Andy Gauthier
Ohio Valley
Bloomington, Indiana
Indiana 22.–26.10. Vereinigte Staaten  Eric Quigley Serbien  Boris Čonkić
Vereinigte Staaten  Rhyne Williams
Atlantic
Norfolk, Virginia
Old Dominion 23.–25.10. Indien  Sanam Singh Vereinigte Staaten  Houston Barrick
Indien  Sanam Singh
Carolina
Chapel Hill, North Carolina
North Carolina 16.–19.10. Kanada  Clay Donato Vereinigte Staaten  Reid Carleton
Brasilien  Henrique Cunha
Southern
New Orleans, Louisiana
Tulane /
New Orleans
22.–25.10. Deutschland  Tim Pütz Deutschland  Tim Pütz
Bulgarien  Alexander Stamchev
Southeast
Athens, Georgia
Georgia 22.–26.10. Vereinigte Staaten  Clint Bowles Frankreich  Antoine Benneteau
Frankreich  Alexandre Lacroix

DamenBearbeiten

Region Austragungsort Gastgeberin Datum Sieger
Einzelkonkurrenz
Sieger
Doppelkonkurrenz
Northwest
Stanford, Kalifornien
Stanford 23.–26.10. Philippinen  Denise Dy Vereinigte Staaten  Hilary Barte
Vereinigte Staaten  Lindsay Burdette
Southwest
San Diego, Kalifornien
San Diego /
San Diego State
22.–26.10. Vereinigte Staaten  Maria Sanchez Vereinigte Staaten  Andrea Remynse
Vereinigte Staaten  Yasmin Schnack
Mountain
Las Vegas, Nevada
14.–18.10. Thailand  Pichittra Thongdach Vereinigte Staaten  McCall Jones
Australien  Megan Price
Texas
Waco, Texas
Baylor 16.–20.10. Vereinigte Staaten  Aeriel Ellis Vereinigte Staaten  Pavi Francis
Polen  Marta Lesniak
Central
Norman, Oklahoma
Oklahoma 21.–25.10. Rumänien  Ana-Maria Constantinescu Rumänien  Ana-Maria Constantinescu
Georgien  Teona Tsertsvadze
Midwest
Evanston, Illinois
Northwestern 22.–27.10. Russland  Maria Mosolova Kroatien  Selma Salkovic
Anna Redesci
Northeast
New Haven, Connecticut
Yale 23.–27.10. Australien  Holly Cao Vereinigte Staaten  Bianca Aboubakare
Vereinigte Staaten  Cassandra Herzberg
Ohio Valley
Cincinnati, Ohio
Cincinnati 22.–26.10. Vereinigte Staaten  Caitlin Whoriskey Vereinigte Staaten  Erica Robertson
Vereinigte Staaten  Heather Steinbauer
Atlantic
Blacksburg, Virginia
Virginia Tech 22.–26.10. Israel  Nadine Fahoum Vereinigte Staaten  Michaela Kissell
Slowakei  Dominika Zaprazna
Carolina
Winston-Salem, North Carolina
Wake Forest University 22.–26.10. Kroatien  Josipa Bek Vereinigte Staaten  Sanaz Marand
Vereinigte Staaten  Sophie Grabinski
Southern
Auburn, Alabama
Auburn University 22.–26.10. Bulgarien  Fani Chifchieva Vereinigte Staaten  Kristi Boxx
Niederlande  Karen Nijssen
Southeast
Atlanta, Georgia
Georgia Tech 22.–26.10. Vereinigte Staaten  Allie Will Kolumbien  Gabriela Mejia
Venezuela  Laura Vallverdu

WeblinksBearbeiten