Haltepunkt Essen-Holthausen

S-Bahn-Haltepunkt im Essener Stadtteil Überruhr

Der Haltepunkt Essen-Holthausen ist einer von zwei S-Bahn-Haltepunkten im Essener Stadtteil Überruhr. Er liegt in Überruhr-Holthausen. Der andere S-Bahn-Haltepunkt in Essen-Überruhr ist Essen-Überruhr in Überruhr-Hinsel.

Essen-Holthausen
Bahnsteig, im Vordergrund der Bahnsteig in Richtung Essen Hbf
Bahnsteig, im Vordergrund der Bahnsteig in Richtung Essen Hbf
Daten
Betriebsstellenart Haltepunkt
Bahnsteiggleise 2
Abkürzung EEHH
IBNR 8006514
Preisklasse 5
Eröffnung 1945 als Zeche Heinrich
1985
Auflassung 1945–1985
Profil auf Bahnhof.de Essen-Holthausen
Lage
Stadt/Gemeinde Essen
Ort/Ortsteil Holthausen
Land Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Koordinaten 51° 25′ 3″ N, 7° 4′ 22″ OKoordinaten: 51° 25′ 3″ N, 7° 4′ 22″ O
Eisenbahnstrecken
Bahnhöfe in Nordrhein-Westfalen

Lage und AufbauBearbeiten

Der Haltepunkt besitzt zwei Seitenbahnsteige. Diese sind über Treppen und Aufzüge erreichbar. Von diesen beiden Seitenbahnsteigen führt ein Brückenbauwerk zu der etwas über 100 Meter östlich liegenden Langenberger Straße, wo sich die nach dem Haltepunkt benannte Haltestelle Holthausen Bf der Ruhrbahn befindet.

Geschichte und CharakterBearbeiten

Der Haltepunkt wurde 1945 zur Erschließung der Zeche Heinrich eröffnet, aber schon ein Jahr später wieder stillgelegt. 1985 wurde er für den Personenverkehr der dort verkehrenden Nahverkehrslinie N 9 neu eröffnet. Im Jahre 1998 wurde im Zuge der Neusortierung der Zugnummern zwischen Haltern am See und Essen die S 9 und zwischen Essen und Wuppertal die RB 49 eingeführt. Nach durchgehender Elektrifizierung der Strecke zwischen Essen und Wuppertal wurde die RB 49 im Dezember 2003 durch die S-Bahn-Linie S 9 ersetzt, die seitdem durchgehend Haltern und Wuppertal verbindet.

BedienungBearbeiten

Seit 2003 verkehrt die S 9 wochentags im 20-Minuten-Takt zwischen Wuppertal über Essen nach Bottrop sowie einmal pro Stunde weiter nach Haltern am See. Auf der parallel zur S-Bahn-Strecke verlaufenden Langenberger Straße verkehrt die Buslinie 177 sowie nachts der NE6 der Ruhrbahn. Diese bedienen die über 100 Meter östlich, aber auf Höhe des Haltepunktes, liegende Haltestelle Holthausen Bf.

Linie Linienverlauf Takt
S 9 Haltern am See  1 Marl-Hamm Marl Mitte – GE-Hassel GE-Buer Nord Gladbeck West   Bottrop-Boy Bottrop Hbf  2 E-Dellwig Ost E-Gerschede E-Borbeck E-Borbeck Süd Essen West Essen Hbf     E-Steele E-Überruhr E-Holthausen E-Kupferdreh Velbert-Nierenhof Velbert-Langenberg Velbert-Neviges Velbert-Rosenhügel Wülfrath-Aprath W-Vohwinkel   W-Sonnborn W-Zoologischer Garten W-Steinbeck Wuppertal Hbf  3 60 min (1–2)
30 min (2–3)
177 Steele   – Überruhr-Hinsel Sonderfeld – Überruhr-Holthausen Bf – Kupferdreh   – Kupferdreh Marienbergstraße 20 min
NE6 Essen Hbf – Essen Süd   – Rellinghausen – Lehmanns Brink (NE4) – Holthausen Bf – Kupferdreh   60 min

PlanungenBearbeiten

Der Haltepunkt soll künftig Essen-Überruhr-Holthausen heißen.[1]

WeblinksBearbeiten

Commons: Haltepunkt Essen-Holthausen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

NRWbahnarchiv von André Joost:

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Überruhr-Holthausen auf essen.de