Guitrancourt

französische Gemeinde

Guitrancourt ist eine Gemeinde in der Region Île-de-France in Frankreich. Sie gehört zum Département Yvelines, zum Arrondissement Mantes-la-Jolie und zum Kanton Limay. Sie grenzt im Nordwesten an Fontenay-Saint-Père, im Norden an Sailly (Berührungspunkt), im Nordosten an Brueil-en-Vexin, im Osten an Gargenville, im Südosten an Issou, im Süden an Porcheville und im Südwesten an Limay. Der Dorfkern befindet sich auf 161 Metern über Meereshöhe.

Guitrancourt
Wappen von Guitrancourt
Guitrancourt (Frankreich)
Guitrancourt
Region Île-de-France
Département Yvelines
Arrondissement Mantes-la-Jolie
Kanton Limay
Gemeindeverband Grand Paris Seine et Oise
Koordinaten 49° 1′ N, 1° 47′ OKoordinaten: 49° 1′ N, 1° 47′ O
Höhe 41–192 m
Fläche 7,32 km2
Einwohner 615 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 84 Einw./km2
Postleitzahl 78440
INSEE-Code

Mairie Guitrancourt

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2014
Einwohner 341 368 333 413 476 612 631 620

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Guitrancourt

PersönlichkeitenBearbeiten

Der Psychoanalytiker Jacques Lacan und seine Ehefrau, die Schauspielerin Sylvia Bataille, besaßen in Guitrancourt ein Landhaus. Sie hatten dort ab 1955 das Gemälde Der Ursprung der Welt aufgehängt.

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes des Yvelines. Band 1, Flohic Editions, Paris 2000, ISBN 2-84234-070-1, S. 374–375.

WeblinksBearbeiten

 Commons: Guitrancourt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien