Greg McKegg

kanadischer Eishockeyspieler
KanadaKanada  Greg McKegg Eishockeyspieler
Greg McKegg
Geburtsdatum 17. Juni 1992
Geburtsort St. Thomas, Ontario, Kanada
Größe 183 cm
Gewicht 87 kg
Position Center
Schusshand Links
Draft
NHL Entry Draft 2010, 3. Runde, 62. Position
Toronto Maple Leafs
Karrierestationen
2008–2012 Erie Otters
2012 London Knights
2010–2015 Toronto Marlies
2014–2015 Toronto Maple Leafs
2015–2017 Florida Panthers
2017 Tampa Bay Lightning
2017–2018 Pittsburgh Penguins
Wilkes-Barre/Scranton Penguins
2018–2019 Carolina Hurricanes
Charlotte Checkers
seit 2019 New York Rangers

Greg McKegg (* 17. Juni 1992 in St. Thomas, Ontario) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit Juli 2019 bei den New York Rangers in der National Hockey League unter Vertrag steht und dort auf der Position des Centers spielt.

KarriereBearbeiten

JugendBearbeiten

Greg McKegg wurde in St. Thomas in eine Eishockey-Familie geboren. Sein Vater spielte für die Sudbury Wolves sowie an der University of Windsor, während dessen Onkel, Lou Fontinato, es zuvor bereits in den Profi-Bereich geschafft und über 500 Spiele für die New York Rangers und die Canadiens de Montréal in der National Hockey League (NHL) absolviert hatte.[1][2] In seiner Jugend spielte McKegg unter anderem für die Elgin Middlesex Chiefs und die St. Thomas Stars, bevor er in der Priority Selection 2008 der Ontario Hockey League (OHL) an zweiter Position von den Erie Otters ausgewählt wurde. Somit lief der Center mit Beginn der Saison 2008/09 für die Otters in der OHL auf und kam dort als Rookie auf 18 Scorerpunkte in 64 Spielen. Zudem vertrat er sein Heimatland erstmals im internationalen Bereich, als er mit der U17 Kanadas die Goldmedaille bei der World U-17 Hockey Challenge 2009 gewann. In der folgenden Spielzeit 2009/10, seinem Draft-Jahr, steigerte der Kanadier seine persönliche Statistik deutlich auf 85 Punkte in 67 Spielen, sodass er Kanada bei der U18-Weltmeisterschaft 2010 vertrat und im Anschluss im NHL Entry Draft 2010 an 62. Position von den Toronto Maple Leafs ausgewählt wurde.

Nach einem weiteren Jahr in der OHL, in dem er die Otters als Mannschaftskapitän angeführt hatte, statteten ihn die Maple Leafs im April 2011 mit einem Einstiegsvertrag aus[3] und schickten ihn anschließend für zwei Einsätze zu ihrem Farmteam, den Toronto Marlies, in die American Hockey League (AHL). In der anschließenden Saisonvorbereitung konnte sich McKegg jedoch keinen Platz im AHL-Kader erspielen, sodass er für eine weitere Saison in die OHL zurückkehrte. Diese verbrachte er allerdings nur bis Januar 2012 in Erie, als er in einem mehrere Spieler und Draft-Wahlrechte umfassenden Tauschgeschäft an die London Knights abgegeben wurde.[4] Mit den Knights gewann der Mittelstürmer am Saisonende die Playoffs um den J. Ross Robertson Cup und nahm somit auch am Memorial Cup teil, in dessen Finale die Mannschaft jedoch den Cataractes de Shawinigan unterlag.

NHLBearbeiten

Im Anschluss wechselte McKegg fest in die Organisation der Maple Leafs und verbrachte die Saison 2012/13 komplett bei den Marlies in der AHL, wobei ihm 23 Punkte in 61 Spielen gelangen. Mit einer mehr als verdoppelten Punktausbeute (47 in 65 Spielen) galt dies auch für die folgende Spielzeit 2013/14, mit der Ausnahme, dass der Kanadier im Februar sein Debüt für die Maple Leafs in der NHL gab. Nach einem weiteren Jahr in Toronto, in dem nur drei weitere NHL-Einsätze folgten, gaben die Maple Leafs McKegg, dessen Vertrag ohnehin auslief, im Juni 2015 an die Florida Panthers ab und erhielten im Gegenzug Zach Hyman sowie ein erfolgsabhängiges Siebtrunden-Wahlrecht für den NHL Entry Draft 2017.[5]

Die Panthers verlängerten den Vertrag mit dem Angreifer im Juli 2015 um ein Jahr[6], in dem er auf 15 NHL-Spiele, jedoch weiterhin hauptsächlich in der AHL zum Einsatz kam, beim Farmteam der Panthers, den Portland Pirates. Nach einer weiteren Vertragsverlängerung um ein Jahr im Sommer 2016[7] etablierte sich McKegg im Rahmen der Saisonvorbereitung im NHL-Aufgebot der Florida Panthers und kam dort fortan regelmäßig zum Einsatz.

Im Februar 2017 jedoch sollte der Angreifer über den Waiver erneut in die AHL geschickt werden, wobei er allerdings von den Tampa Bay Lightning verpflichtet wurde. Dort beendete er die Saison, erhielt jedoch keinen weiterführenden Vertrag, sodass er sich als Free Agent im Juli 2017 den Pittsburgh Penguins anschloss. Diese gaben den Angreifer jedoch zur Trade Deadline im Februar 2018 an die Carolina Hurricanes ab und erhielten im Gegenzug Josh Jooris. Dort war er knapp eineinhalb Jahre aktiv, bevor er im Juli 2019 als Free Agent zu den New York Rangers wechselte.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

KarrierestatistikBearbeiten

Stand: Ende der Saison 2018/19

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt +/– SM Sp T V Pkt +/– SM
2008/09 Erie Otters OHL 64 8 10 18 –13 22 5 2 1 3 –5 4
2009/10 Erie Otters OHL 67 37 48 85 +18 32 4 2 1 3 –4 0
2010/11 Erie Otters OHL 66 49 32 92 +20 35 7 4 1 5 +2 12
2010/11 Toronto Marlies AHL 2 1 0 1 –1 0
2011/12 Erie Otters OHL 35 12 22 34 –39 32
2011/12 London Knights OHL 30 19 22 41 +5 22 15 4 7 11 +5 2
2012 London Knights Memorial Cup 4 1 0 1 ±0 4
2012/13 Toronto Marlies AHL 61 8 15 23 +4 22 9 3 3 6 –2 10
2013/14 Toronto Marlies AHL 65 19 28 47 ±0 31 14 3 3 6 –5 10
2013/14 Toronto Maple Leafs NHL 1 0 0 0 ±0 0
2014/15 Toronto Marlies AHL 62 22 15 37 +9 39 5 2 0 2 +6 12
2014/15 Toronto Maple Leafs NHL 3 0 0 0 ±0 0
2015/16 Portland Pirates AHL 47 10 13 23 +1 22 3 1 0 1 ±0 2
2015/16 Florida Panthers NHL 15 2 0 2 +1 2 1 0 0 0 ±0 2
2016/17 Springfield Thunderbirds AHL 7 2 2 4 –4 2
2016/17 Florida Panthers NHL 31 3 3 6 –5 11
2016/17 Tampa Bay Lightning NHL 15 0 1 1 +2 11
2017/18 Wilkes-Barre/Scranton Penguins AHL 28 5 7 12 +10 10
2017/18 Pittsburgh Penguins NHL 26 2 2 4 –4 8
2017/18 Charlotte Checkers AHL 19 9 14 23 +7 4 8 1 4 5 +2 2
2018/19 Charlotte Checkers AHL 31 6 17 23 −5 18
2018/19 Carolina Hurricanes NHL 41 6 5 11 −2 8 14 2 0 2 +1 4
OHL gesamt 262 125 145 270 –9 143 31 12 10 22 –2 18
AHL gesamt 322 82 111 193 +21 148 39 10 10 20 +1 36
NHL gesamt 132 13 11 24 –8 40 15 2 0 2 +1 6

InternationalBearbeiten

Vertrat Kanada bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt +/− SM
2009 Canada Ontario WHC   6 0 1 1 2
2010 Kanada U18-WM 7. Platz 6 1 6 7 +2 4
Junioren gesamt 12 1 7 8 6

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Brian Huddle: Greg McKegg Turning Heads in Leafs Nation. hockeybuzz.com, 24. März 2011, abgerufen am 2. November 2016 (englisch).
  2. Former NHL defenseman Lou Fontinato dead at 84. nhl.com, 5. Juli 2016, abgerufen am 2. November 2016 (englisch).
  3. Leafs Sign Greg McKegg. nhl.com, 6. April 2011, abgerufen am 2. November 2016 (englisch).
  4. Otters acquire Fox and Donnay from London. ottershockey.com, 5. Januar 2012, abgerufen am 2. November 2016 (englisch).
  5. Florida Panthers Acquire F Greg McKegg. nhl.com, 19. Juni 2015, abgerufen am 2. November 2016 (englisch).
  6. Florida Panthers Agree to Terms with F Greg McKegg. nhl.com, 8. Juli 2015, abgerufen am 2. November 2016 (englisch).
  7. Florida Panthers Sign Forward Greg McKegg to One-Year Contract. nhl.com, 29. Juni 2016, abgerufen am 2. November 2016 (englisch).