Hauptmenü öffnen

Gaia Cauchi (* 19. November 2002 in Mġarr) ist eine Sängerin aus Malta.

Leben und KarriereBearbeiten

Cauchi begann bereits im Alter von zweieinhalb Jahren mit dem Gesang, ihr erster Titel hieß „Me And My Teddy“. In den darauffolgenden Jahren nahm sie Gesangsunterricht und bald auch an internationalen Festivals teil. Im Juli 2011 nahm sie in Rom am Wettbewerb Ti lascio una canzone teil und sang unter anderem zusammen mit Alessandra Amoroso, Alex Britti und Little Tony.

Am 25. September 2013 gab Public Broadcasting Services (PBS), der Rundfunk Maltas, bekannt, dass man nach zweijähriger Pause zum Junior Eurovision Song Contest 2013 in Kiew zurückkehren wird, und wählte Gaia Cauchi intern als Vertreterin Maltas aus. Am 18. Oktober 2013 präsentierte sie den Titel The Start zum ersten Mal der Öffentlichkeit. Gaia ist die Gewinnerin des Junior Eurovision Song Contest 2013.[1]

Beim Eurovision Song Contest 2014 durfte sie während der Abstimmungsphase ihren JESC-Siegersong a cappella vortragen.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Junior Eurovision: Malta is back with Gaia Cauchi!, ESC+Plus.