Mariam Mamadaschwili

georgische Sängerin und Gewinnerin des Junior Eurovision Song Contests 2016

Mariam Mamadaschwili (georgisch მარიამ მამადაშვილი; * 16. November 2005 in Tiflis, Georgien) ist eine Nachwuchssängerin aus Georgien. Sie gewann den Junior Eurovision Song Contest 2016 mit dem Lied Mzeo.

Mariam Mamadaschwili beim Junior Eurovision Song Contest 2016

Leben und KarriereBearbeiten

Mariam Mamadaschwili wurde am 16. November 2005 in Tiflis geboren. Bereits mit vier Jahren begann sie zu singen. Seit ihrem sechsten Lebensjahr studierte sie am Bzikebi Studio und der Evgeni Mikeladze State Central Music School in Tiflis.[1] Zu diesem Zeitpunkt trat sie auch mehrmals öffentlich und im Fernsehen auf. 2015 zog sie mit ihrer Familie in die USA. Sie lebt in Fairfield, Connecticut und besucht dort die Tomlinson Middle School. Außerdem studiert sie an der Broadway Methodical Academy.[1]

Beim Junior Eurovision Song Contest 2016 in Valletta vertrat Mariam Mamadaschwili Georgien mit dem Lied Mzeo (Sonne), das von Maka Davitaia und Giga Kukhianidze geschrieben wurde. Sie gewann mit 239 Punkten, sieben Punkte Vorsprung vor den zweitplatzierten Teilnehmern aus Armenien. Dies war der dritte Sieg für Georgien beim Junior Eurovision Song Contest, was das Land zum erfolgreichsten bei diesem Wettbewerb macht.[2]

DiskografieBearbeiten

SinglesBearbeiten

  • 2016 – Mzeo
  • 2017 – Butterfly
  • 2017 – Circles

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Mariam Mamadashvili - Georgia. In: junioreurovision.tv. Abgerufen am 31. Mai 2020 (englisch).
  2. William Lee Adams: Junior Eurovision: Georgia’s Mariam Mamadashvili wins with “Mzeo”! In: wiwibloggs.com. 20. November 2016, abgerufen am 31. Mai 2020.