FC Victoria Rosport

luxemburgischer Fußballverein

Der FC Victoria Rosport ist ein luxemburgischer Fußballverein. Heimstätte ist die VictoriArena in Rosport. Die Vereinsfarben sind rot und weiß.

Victoria Rosport
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Name Football Club Victoria Rosport
Sitz Rosport
Gründung 1. Oktober 1928
Farben Rot-Weiß
Präsident Jean-Paul Kolbusch
Vorstand Aly Werdel
Website fcvictoria.lu
Erste Fußballmannschaft
Cheftrainer LuxemburgLuxemburg Marc Thomé
Spielstätte Party-Rent-Arena
Plätze 1.500
Liga BGL Ligue
2019/20 9. Platz (bei Abbruch)
Heim
Auswärts
Die VictoriArena, Spielstätte Rosports

GeschichteBearbeiten

Victoria Rosport wurde am 1. Oktober 1928 gegründet. 1930 wurde der Verein in den Luxemburger Fußballverband aufgenommen und nahm erstmals am Ligabetrieb teil. In der Saison 1937/1938 stieg er in die 2. Division (4. Liga) auf, doch 1940 musste auf Grund der Besatzung Luxemburgs durch die Wehrmacht der Spielbetrieb bei Victoria eingestellt werden. 1945 wurde der Verein wieder gegründet.

Er spielte zunächst in der 3. Division (5. Liga). In der Saison 1969/1970 stieg er erstmals in die 1. Division auf. Einem weiteren Aufstieg 1987 in die Ehrenpromotion folgte 1999 der Wiederabstieg in die 1. Division. In der darauffolgenden Saison gelang der direkte Wiederaufstieg, und in der Saison 2001/2002 stieg Rosport erstmals in die Nationaldivision, die höchste luxemburgische Liga, auf.

Durch einen vierten Platz in der Saison 2004/05 durfte Rosport in der folgenden Saison am UI-Cup teilnehmen. Dort schied man aber bereits in der ersten Runde aus, als man IFK Göteborg mit 1:2 und 1:3 unterlag.

In der Saison 2007/08 unterlag Victoria mit dem deutschen Trainer Rainer Brinsa im Finale des Coupe de Luxembourg mit 1:4 gegen CS Grevenmacher. Zudem stieg der Verein aus der Nationaldivision ab. Nach Platzierungen zwischen dem 4. und 8. Rang in der Ehrenpromotion gelang 2014 mit dem Gewinn der Meisterschaft die Rückkehr in die Nationaldivision.

EuropapokalbilanzBearbeiten

Saison Wettbewerb Runde Gegner Gesamt Hin Rück
2005 UEFA Intertoto Cup 1. Runde Schweden  IFK Göteborg 2:5 1:2 (H) 1:3 (A)
Legende: (H) – Heimspiel, (A) – Auswärtsspiel, (N) – neutraler Platz, (a) – Auswärtstorregel, (i. E.) – im Elfmeterschießen, (n. V.) – nach Verlängerung

Gesamtbilanz: 2 Spiele, 2 Niederlagen, 2:5 Tore (Tordifferenz −3)

StadionBearbeiten

Die Party-Rent-Arena des FC Victoria Rosport liegt direkt an der Sauer, der Fluss bildet die deutsch-luxemburgische Grenze. Frühere Namen der Spielstätte lauteten VictoriArena und Terrain um Camping.

FrauenfußballBearbeiten

Seit 2006 nimmt Victoria Rosport am Spielbetrieb des Frauenfußballs teil. 2014 und 2016 konnte sie jeweils in die Dames Ligue 1 (1. Liga) aufsteigen. In der Saison 2016/17 erreichte man erstmals das Pokalfinale, welches man mit 1:4 gegen den FC Mamer 32 verlor.

Bekannte SpielerBearbeiten

WeblinksBearbeiten