FC Schifflingen 95

luxemburgischer Fußballverein

Der FC Schifflingen 95 (luxemburgisch: FC Schëffleng 95) ist ein luxemburgischer Fußballverein aus der Gemeinde Schifflingen.

FC Schifflingen 95
FC Schifflange 95
Basisdaten
Name FC Schifflange 95
Sitz Schifflingen, Luxemburg
Gründung 1995
Farben grün-gelb
Präsident Paulo Marchiano
Website fcscheffleng95.lu/
Erste Fußballmannschaft
Cheftrainer Ismaël Bouzid[1]
Spielstätte Stade Rue Denis Netgen
Plätze 3.100
Liga Ehrenpromotion (2. Liga)
2020/21 13. Platz (bei Abbruch)
Heim
Auswärts

GeschichteBearbeiten

Der FC Schifflingen 95 entstand 1995 als Zusammenschluss der beiden Schifflanger Vereine The National (gegründet 1912) und Amis des Sports (gegründet 1936).

The National war 1952 Meister, 1960 Pokalsieger und stand 1938 im Pokalfinale. Nach dem Abstieg aus der Nationaldivision 1974 folgte ein Sturz bis in die Fünftklassigkeit. Zum Zeitpunkt der Fusion war The National drittklassig.

AS spielte in seiner Vereinsgeschichte niemals erstklassig und war zum Zeitpunkt der Fusion gerade aus der zweitklassigen Ehrenpromotion abgestiegen, nachdem der Club seit 1990 innerhalb von fünf Jahren dreimal aufgestiegen war.

FC Schifflingen 95 stieg 1999 in die Nationaldivision auf, schaffte jedoch nicht den Klassenerhalt und musste nach nur einer Spielzeit in die Ehrenpromotion absteigen. In den folgenden Jahren stieg der Club bis in die viertklassige 2. Division ab. Durch die Fusion der beiden Clubs Blue Boys Muhlenbach und RM Hamm Benfica im Sommer 2020 rückte Schifflingen als Tabellenzweiter der Saison 2019/20 der 1. Division – 2. Bezirk (3. Luxemburgische Fussballliga) in die Ehrenpromotion nach und spielte fortan bis heute in dieser.

Bekannte SpielerBearbeiten

Michel Kettenmeyer, Joël Kitenge und Miralem Pjanić begannen ihre Fußballerkarriere beim FC Schifflingen 95.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Paul Krier: Ismael Bouzid neuer Trainer in Schifflingen. fupa.net, 2. November 2021, abgerufen am 2. November 2021.