Hauptmenü öffnen
Seit 2014 nicht mehr aktualisiert -- DschungelfanRobin Hood der Wikipedia 09:52, 27. Mai 2018 (CEST) bedarf einer Überarbeitung. Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Logo der Veikkausliiga

Die ewige Tabelle der Veikkausliiga ist eine Rangliste aller Meisterschaftsspiele der finnischen Veikkausliiga seit ihrer Gründung 1990. Der Berechnung ist die 3-Punkte-Regel zugrunde gelegt (drei Punkte pro Sieg, ein Punkt pro Unentschieden). Die Spiele des Play-off-Systems der Saison 1990 sind nicht berücksichtigt.

Zum Ende der Saison 2015 ist HJK Helsinki Erster der ewigen Tabelle, die bisher 40 Mannschaften umfasst. HJK Helsinki ist auch die einzige Mannschaft, die an allen Spielzeiten seit 1990 teilgenommen hat. Der letzte Neuzugang sind die PS Kemi Kings, die in der Saison 2016 erstmals in der Tabelle vertreten sein wird.

Die Tabelle umfasst neben den aktuellen 12 Erstligisten auch 8 Zweitligisten, 7 Drittligisten, 3 Viertligisten und 1 Fünftligisten sowie 7 inzwischen aufgelöste Vereine. Dazu kommen Myllykosken Pallo -47 und Tampere United, dessen jeweilige Zukunft unklar ist.

Inhaltsverzeichnis

TabelleBearbeiten

Fettgedruckte Vereine spielen in der Saison 2016 in der Veikkausliiga. Die viertletzte Spalte gibt die durchschnittlich pro Spiel gewonnene Punktzahl an, die drittletzte, wie oft der Verein seit Einführung der Veikkausliiga finnischer Meister wurde. Die vierte Spalte gibt an, wie viele komplette Spielzeiten der Verein schon in der Veikkausliiga gespielt hat.

Pl. Verein Jahre Sp. S U N T+ T- Diff. Punkte Ø-Pkt. Titel derzeitige Liga
(Saison 2016)
Spielzeiten nach Kalenderjahren
 1. HJK Helsinki 26+  745  406  193  146 1300 678 +622 1411 1,89 11 Veikkausliiga 1990–
 2. Myllykosken Pallo -47 23  658  293  168  197 949 713 +236 1047 1,59 1 keine[FN 1] 1992–2014
 3. Haka Valkeakoski 22  619  288  139  192 945 714 +231 1003 1,62 5 Ykkönen 1990–96, 1998–2012
 4. Turku PS 23  651  236  167  248 868 883 −15 875 1,34 0 Ykkönen 1990–2000, 2003–2014
 5. Inter Turku 19+  549  213  145  191 756 668 +88 784 1,43 1 Veikkausliiga 1996–97, 1999–
 6. FF Jaro 22  628  196  164  268 767 906 −139 752 1,2 0 Ykkönen 1991–98, 2002–15
 7. Rovaniemi PS 20+  581  178  144  259 647 823 −176 678 1,17 0 Veikkausliiga 1991–2001, 2004–05, 2008–09, 2011,
2013–
 8. Vaasan PS 18+  523  177  136  210 603 667 −64 667 1,28 0 Veikkausliiga 1995–2002, 2006–
 9. FC Lahti 16+  461  171  115  175 591 608 −17 628 1,36 0 Veikkausliiga 1999–2010, 2012–
10. FC Jazz Pori 14  404  147  114  143 579 568 +11 555 1,37 2 Ykkönen 1991–2004
11. Kuopion PS 17+  495  142  123  230 589 795 −206 549 1,11 0 Veikkausliiga 1990–1992, 1994, 2001–03, 2005–06,
2008–
12. Tampere United 11  301  146  72  83 435 329 +106 510 1,69 3 Kolmonen
(viertklassig)[FN 2]
2000–10
13. IFK Mariehamn 11+  319  111  92  116 406 442 −36 425 1,33 0 Veikkausliiga 2005–
14. FC Honka Espoo 9  260  112  75  73 420 315 +105 411 1,58 0 Kakkonen 2006–2014[FN 3]
15. FC Lahti Akatemia[FN 4] 6  169  79  36  54 258 228 +30 273 1,62 1 Kakkonen[FN 5] 1990–95
16. Tampereen Ilves 8+  219  58  67  94 284 358 −74 241 1,1 0 Veikkausliiga 1990–96, 2015–
17. Mikkelin Palloilijat 7  196  63  49  84 231 273 −42 238 1,21 0 Kakkonen 1990–96
18. Finnairin Palloilijat Helsinki 6  162  56  50  56 206 214  −8 218 1,35 0 1998 aufgelöst[FN 6] 1993–98
19. FC KTP Kotka 7  187  46  42  99 185 306 −121 180 0,96 0 Ykkönen 2003–08, 2015
20. AC Allianssi 4  107  44  27  36 151 157  −6 159 1,49 0 2006 aufgelöst[FN 7] 2002–06
21. JJK Jyväskylä 5  151  41  36  74 200 270 −70 159 1,05 0 Ykkönen 2009–13
22. FC Jokerit 4  121  41  35  45 151 150  +1 158 1,31 0 2004 aufgelöst[FN 8] 1999–2001, 2003
23. Tampereen Pallo-Veikot 4  109  34  24  51 140 174 −34 126 1,16 1 Kakkonen 1993–95, 1999
24. Seinäjoen JK 2+  66  34  17  15 90 48 +42 119 1,8 1 Veikkausliiga 2014–
25. FC Hämeenlinna 3  81  16  23  42 84 131 −47 71 0,88 0 Kolmonen
(viertklassig)
2002–04
26. FC Oulu 2  59  15  14  30 74 110 −36 59 1 0 2004 aufgelöst[FN 9] 1992, 1994
27. KTP Kotka 2  62  13  17  32 58 99 −41 56 0,9 0 2013 aufgelöst[FN 10] 1999–2000
28. Oulun Työväen Palloilijat 2  56  12  18  26 51 86 −35 54 0,96 0 Kolmonen
(viertklassig)
1990–91
29. AC Oulu 2  52  13  13  26 59 93 −34 52 1 0 Ykkönen 2007, 2010
30. Atlantis FC 1  33  12  9  12 45 47  −2 45 1,36 0 Kakkonen 2001
31. PK-35 Vantaa 1+  27  11  11  5 36 24 +12 44 1,63 0 Veikkausliiga[FN 11] 1998, 2016–
32. Tornion Pallo -47 2  52  12  8  32 56 91 −35 44 0,85 0 Kakkonen 2004–05
33. Helsingfors IFK 1+  33  10  13  10 42 42  ±0 43 1,3 0 Veikkausliiga 2015–
34. Lahden Reipas 2  55  9  11  35 52 139 −87 38 0,69 0 Kolmonen
(viertklassig)[FN 12]
1990–91
35. TP-Seinäjoki 1  27  5  12  10 22 34 −12 27 1 0 2007 aufgelöst[FN 13] 1997
36. FC Viikingit 1  26  5  8  13 25 44 −19 23 0,88 0 Kakkonen 2007
37. Kokkolan Palloveikot 1  23  6  3  14 16 34 −18 21 0,91 0 Ykkönen 1990
38. Helsingin Ponnistus 1  26  6  3  17 19 63 −44 21 0,81 0 Nelonen
(fünftklassig)
1995
39. Kuusankosken Kumu 1  22  1  7  14 13 43 −30 10 0,45 0 1992 aufgelöst[FN 14] 1990
40. PS Kemi Kings 0+  0  0  0  0 0 0  ±0 0 0 0 Veikkausliiga 2016–
Stand: Ende Saison 2014[1][2]

AnmerkungenBearbeiten

  1. Nachdem der Verein für die Saison 2015 keine Lizenz für die Veikkausliiga erhielt und in die Ykkönen zwangsabsteigen sollte, stellte er im Februar 2015 den Spielbetrieb komplett ein.
  2. 2011 geriet der Verein in Verdacht, Gelder einer dubiosen Firma aus Singapur erhalten zu haben, die wegen Wettmanipulationen und Geldwäsche in die Schlagzeilen geraten war. Der finnische Fußballverband Suomen Palloliitto schloss den Verein daraufhin von allen Wettbewerben aus. Für die Saison 2016 übernahm Tampere United den Platz von TamU-K, die zuvor in die Kolmonen aufgestiegen sind.
  3. Der Verein erhielt für die Saison 2015 keine Lizenz für die Veikkausliiga und Ykkönen und musste daher in die Kakkonen zwangsabsteigen.
  4. Bis 2013 FC Kuusysi
  5. Zunächst 1996 mit dem Stadtrivalen Lahden Reipas zum FC Lahti fusioniert, erfolgte 2011 die Neugründung in der Kakkonen.
  6. Aufgrund des Abstiegs des Vereins in der Saison 1998, war der Sponsor Finnair nicht mehr bereit ihn finanziell zu unterstützen, sodass sich der Verein daraufhin auflöste.
  7. Verein wurde 2006 wegen Insolvenz aufgelöst.
  8. Verein wurde 2004 aufgelöst; im gleichen Jahr erfolgte die Neugründung in der Kakkonen als Klubi 04.
  9. Verein wurde 2004 wegen Insolvenz aufgelöst.
  10. 2013 übernahm die ehemalige zweite Mannschaft von KTP, FC KooTeePee, den Verein und nennt sich seitdem FC KTP Kotka.
  11. 1999 wurde die Profiabteilung nach der Übernahme durch den Geschäftsmann Hjallis Harkimo in FC Jokerit umbenannt; PK-35 Vantaa startete daraufhin in den unteren Ligen neu.
  12. Zunächst 1996 mit dem Stadtrivalen FC Kuusysi zum FC Lahti fusioniert, erfolgte 2012 die Neugründung in der Kolmonen.
  13. 2007 wurde die Profimannschaft von TP-Seinäjoki dem Seinäjoen JK eingegliedert. TP-Seinäjoki existiert seitdem nur noch im Juniorenbereich.
  14. Verein wurde 1992 wegen Insolvenz aufgelöst. Ein Jahr später wurde der inoffizielle Nachfolgeverein FC Kumu (heute FC Kuusankoski) gegründet.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Veikkausliiga: Liigakaudet. In: Urheilumuseo.fi. Abgerufen am 7. Oktober 2014.
  2. Veikkausliiga: Hall of Fame. In: Veikkausliiga.com. Archiviert vom Original am 6. Oktober 2014.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.veikkausliiga.com Abgerufen am 7. Oktober 2014.